[Rezension] Frisch verlobt von Susan Mallery

„Frisch verlobt“ ist mein zweites Buch von Susan Mallery und wieder konnte ich es nicht aus der Hand legen. Als ich vorgestern in meinem Briefkasten hatte war ich sowas von hibbelig, dass ich sofort mein Buch „Die Lebküchnerin“ auslesen musste um dieses Buch anfangen zu können. Die Autorin zieht mich total in ihren Bann, ihre Wörter wirken auf mich irgendwie magisch, dass ich nie aufhören kann zu lesen!!! Daher möchte ich mich nochmal bei dem Mira-Taschenbuch Verlag bedanken, dass ich diese tolle Erfahrung machen durfte und ich kann es gar nicht abwarten bis der 3. Teil erscheint und ich leider Gottes noch bis März warten muss… 😦

Doch damit ihr mir überhaupt folgen könnt, werde ich euch erstmal was über den Inhalt des Buch verraten, ohne natürlich zu viel zu verraten.

Inhalt:

Dieses mal geht es nicht um die berühmte Pianistin Claire, die wir in dem ersten Teil der „Bakery-Sisters-Reihe“. Denn dieses Mal ist es ihre Zwillingsschwester, die die Hauptrolle in diesem Roman übernimmt. Es geht um Nicole, sie ist unglücklich mit ihrem Leben, weil sie das Gefühl hat nicht genügend geliebt zu werden. Alle um sie herum bemuttern sie, weil sie allein. Doch das ändert sich von einen auf den anderen Moment. Als eines Tages Hawk in die Bäckerei kommt ist sie innerlich hin und weg, doch wie Nicole so ist versucht sie sich mit allen Mittel gegen ihre Gefühle und gegen Hawks Andeutungen mit ihr etwas anfangen zu wollen, zu verteidigen. Doch Hawk erscheint genau zum richtigen Moment. Nicole ist so frustriert, dass sie Hawk ein Deal vorschlägt zu tun als ob sie zusammen sind, damit sie endlich nicht mehr bemitleidet wird und als Gegenleistung wird sie sein Sexmäuschen spielen. Das klingt alles einfacher als es ist, wenn da nicht noch der Footballspieler der Jugendmannschaft Raoul wäre, den sie bei sich aufnimmt und all die ganzen Gefühle, die immer weiter in ihr hochkochen, wenn sie Hawk begegnet…

Erster Satz:

„Nicole Keyes war schon immer davon überzeugt, dass man die Zitronen, die das Leben einem mitunter reicht, am besten in einer Schale auf der Ladentheke stellt, um sich dann ein Teilchen zu gönnen und bei einer Tasse Kaffeedarauf zu warten, dass es wieder aufwärts geht.“

Meinung:

Auch der zweite Teil der „Bakery-Sisters-Reihe“ ist einfach umwerfend. Ich bin hellauf begeistert. Zuerst war ich etwas überrumpelt, dass es sich in diesem Teil eigentlich hauptsächlich um Nicole dreht, da ich sie doch in dem ersten Teil sehr unsympathisch empfand. Doch sie ist mir jetzt so sehr ans Herz gewachsen, dass ich es immer mehr verstehen kann wieso sie in dem ersten Teil „Frisch verliebt“ so reagiert hat. Man hat immer mehr ihren Charakter kennen und auch lieben gelernt. Sie ist nach Außen sehr distanziert und kühl, innerlich aber so herzlich, das man sie eigentlich nur gern haben kann.

Nicole hat es sehr schwer sich Männern zu öffnen, nach ihrer Pleite mit ihrem Exmann hat sie sich geschworen sich nicht mehr auf solche Vollidioten einzulassen, bis sie Hawk kennenlernt. Hawk ist Trainer der Footballmannschaft an der örtlichen Schule und hat eine Tochter Brittany, die mit Raoul zusammen ist. Raoul ist der Auslöser der ganzen Situation. Am Anfang der Geschichte versucht er Donuts zu klauen, die er für die Footballmannschaft besorgen soll, doch er ist arm und hat nicht genügend Geld sich diese zu leisten. Als sie die Polizei verständigt taucht Hawk auf und nicht die Polizei. Er versucht Raoul in Schutz zu nehmen. Doch da Nicole innerlich doch ein gutes Herz hat darf Raoul bei ihr arbeiten und später, als herausfindet, dass er in einem verlassenen Haus wohnt, auch bei ihr wohnen. Sie fühlt sich sehr für ihn verantwortlich, er ist für sie wie ein kleiner Bruder. Auch mit Hawk geht es drunter und drüber, keiner von beiden will sich seine Gefühl zu dem anderen eingestehen. Es geschehen sooo viele Dinge, die ich euch hier nicht verraten möchte, ansonsten habt ihr ja keine Überraschung mehr! 😉 Also, ich kann euch nur sagen: Lest dieses Buch, lass euch in seinen Bann ziehen und seid genauso begeister wie ich es bin!!! 😉

Auch dieses Buch ist genauso gefühlvoll, leicht, locker und flüssig geschrieben, wie das erste Buch. Dieses Mal liegt nicht das Augenmerk auf der eigenen Familie, sondern auf Personen, die sich immer mehr als potenzielle Familienmitglieder rausstellen. Ich kann mich wieder nur wiederholen, ich hatte Gänsehaut, ich habe Momente gehabt, wo ich einfach nur Lachen musste und ich habe mich sogar einmal extrem Fremdgeschämt, dass ich am liebsten im Boden versunken wäre. Es kommen wieder viele Gefühle hoch, die man nicht steuern kann. Ich bin einfach nur hin und weg!

Fazit:

Susan Mallery ist es wieder gelungen einen grandiosen Roman hervor zu bringen. Die Geschichte rund um die Bakery Sisters wurde super weitergeführt und ich kann es kaum noch erwarten den 3. Teil „Frisch verheiratet“ zu lesen. Also: Lesen, lesen, lesen!!!!!!!

Wertung: 5/5 Sternen

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Soleil sagt:

    Danke für die schöne Rezi. Ich war unsicher, ob ich zu den Bänden greifen soll, aber es scheint sich ja zu lohnen *g*

    1. catbooks sagt:

      Danke dir! Ja, es lohnt sich wirklich diese Bücher zu lesen!!! 😉
      Kann ich dir wirklich nur empfehlen!! *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s