[Rezension] Rubinrot von Kerstin Gier

Wie ich schon erwähnt habe… habe ich nur 3 Tage gebraucht um dieses wirkliche tolle Buch zu lesen!! 😀 Ich bin froh, dass ich auf alle gehört habe und mir dieses Buch gewünscht habe!! 😉

Inhalt:

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Erster Satz:

„Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um.“

Meinung:

Dieses Buch ist das erste, was ich von Kerstin Gier gelesen habe. Anfangs war ich wirklich sehr skeptisch was dieses Buch betrifft. Hatte öfters bei Thalia gesessen und angefangen zu lesen und dachte jedes Mal „Das ist ja blöd!“. Aber da ich sooo viele positive Meinungen gehört habe. Habe ich mich dazu doch entschlossen und fing an es doch zu lesen. Ich war vom Lesen gar nicht mehr weg zu bekommen. Ich war hin und weg von Gwendolyn Sheperd. 😉

Eigentlich sollte nicht Gwendolyn Sheperd diejenige sein, die durch die Zeiten reisen kann, sondern ihre Cousine Charlotte. Charlotte hatte sich Jahre lang auf das Zeitreisen vorbereitet und verschiedene Kampftechniken und die besten Manieren gelernt und das alles umsonst! Als Gwendolyn dann eines Tages in die Vergangenheit reist sieht es zwischen den Cousinen noch schlechter aus. Charlotte ist, verständlicherweise, sehr eifersüchtig und versucht alles, um Gwendolyn in allen Situationen schlecht zu machen. Doch das hilft ihr auch nicht, denn Gwendolyn bleibt die Trägerin des Genes.

Jetzt ist Gwendolyn an der Reihe zu lernen mit der neuen Situation umzugehen. Doch sie ist nicht allein! An ihrer Seite steht der gutaussehende Gideon. Er macht ihr mit seiner bestimmenden Art anfangs das Leben schwer, doch das ändern sich… Doch was hat es sich mit dem Bild in der Vergangenheit aufsich, dass Gwendolyn gesehen hat? Dieses Mädchen sah ihr einfach zum Verwechseln ähnlich!

Der Schreibstil von Kerstin Gier ist einfach nur toll, sie beschreibt die Personen und Plätze sehr genau, der Text liest sich sehr flüssig, dass ich gar nicht aufhören zu lesen! Große Klasse!!

Auch den Covergestaltern muss ich wirklich ein großes Kompliment geben! Es sieht einfach nur großartig aus, man ist richtig stolz auf dieses Exemplar, wenn man in sein Bücherregal schaut. Dieses Altrosa passt perfekt zu der ganzen Thematik!

Fazit:

Ich denke dieses Buch wird alle, ob jung oder „alt“ gefallen!! Kerstin Gier ist damit ein großartiger Auftakt einer sicherlich tollen Triologie gelungen! Ich freue mich sehr auf die nächsten Teile „Saphierblau“ und „Smaragdgrün“. Ich werde dieses Buch wirklich jedem weiterempfehlen!! 😉

Wertung: 5/5 Sternen

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Soleil sagt:

    *knallt mit der Stirn auf den Tisch*
    Das ist jetzt ungefähr die eine Millionste Rezi, die das Buch toll fand. Aber nein, ich lese es nicht! Vor allem, weil ich nicht noch eine Reihe anfangen will, bei der noch nicht alle Bücher erschienen will. Und mich reizt weder Cover noch Klappentext.
    Preisfrage: Wird der Gruppendruck mich ins Wanken bringen?

    1. catbooks sagt:

      Ich kann nur sagen, probier es aus!! Ich war anfangs auch skeptisch, da mir der Klappentext auch nicht so 100%ig zugesagt habe. Ich bin aber sehr froh, dass ich dieses Buch angefangen habe!
      Ich kann dir nur raten ins Wanken zu kommen!! 😉
      Mal sehen, was passiert! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s