[Rezension] Saphierblau von Kerstin Gier

am

Ich muss gestehen ich bin hin und weg von der Reihe!! Ich bin gerade beim letzten Kapitel gewesen und wollte umblättern um weiter zu lesen, weil es gerade echt spannend war und was kommt?? Der Epilog!! Ich war sowas von enttäuscht, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht… 😦

Ich möchte mich daher für dieses tolle Lesevergnügen bei dem Arena Verlag bedanken, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben! Vielen Dank!

Inhalt:

Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!

Erster Satz:

„Es war dunkel in den Gassen von Southwark, dunkel und einsam.“

Meinung:

Da wo der erste Band aufhört, knüpft der zweite Band an. Gwendolyn Shepherd hat sich über beide Ohren in Gideon verliebt, man kann es ihr an ihrer Nasenspitze ansehen, dass sie Tag und Nacht nur an ihn denken muss. Somit knüpfen sich die Probleme, die damit in Verbindung gebracht werden genau hinten an. Sie ist eifersüchtig auf ihre Cousine Charlotte, weil sie glaubt, dass Gideon etwas mit ihr hat/hatte, sie reagiert etwas allergisch auf alle weiblichen Personen, die ihn umgeben. Doch wer hätte in ihrer Situation nicht auch so reagiert? Gwen ist jedoch immernoch sehr wachsam und versucht nicht jedem zu glauben, wie es ihr ihre Mutter gesagt hatte, daher ist sie sich auch Gideons Gefühlen nicht sehr sicher. Mal ist er zärtlich und der liebenswürdigste Junge, den sie kennt, ein anderes Mal ist er unausstehlich und hat eine Art an sich, die ihr überhaupt gar nicht gefällt. Diese Hin- und Hergerissenheit wird auch am Ende des Buches weiter gefestigt…

Doch Gwen ist in diesem Buch nicht allein! Ihre beste Freundin Lesley macht sich mit ihr auf die Suche nach der Wahrheit. Was sich hinter all den Geheimnissen verbirgt. In der Kirche, wo sich Gwen und Gideon am Ende des ersten Bandes küssen, lernt sie den Dämon Xemerius kennen. Er hilft ihr die Aufgaben zu überstehen, wie das Tanzen und Politk lernen. Auch wird er zu ihrem ständigen Begleiter. Durch ihn werden die Situation alle sehr aufgelockert. Er macht Scherze über die Personen mit denen sich Gwen gerade unterhält und gibt zu allem, was er erfährt, seine Meinung ab. Gerade durch hin erhält das Buch einen tollen Charme!

Doch was dieses Buch doch so besonders macht ist nicht nur die Geschichte der Zeitreisenden und die Lösung des Geheimnisses, sondern auch die ungewöhnliche „Liebesbeziehung“ zwischen Gewendolyn und Gideon. Es wirkt so unwirklich, gerade weil oft betont wird, dass es eine Liebe zwischen den Montroses und den de Villiers nicht geben kann.

Dieses Buch ist einfach unbeschreiblich toll, herzallerliebst und wundervoll! Ich habe mich sofort in alle Figuren, egal ob gut oder böse, verliebt! Alle strahlen etwas aus, was sie einzigartig macht! Kerstin Gier hat mit diesem zweiten Teil einen Volltreffer gelandet. Die Figuren wurden schö beschrieben, man hatte das Gefühl mit dabei zu sein und die Situationen live mitzuerleben. Die Dialoge zwischen Xemerius und Gwendolyn sind einfach nur herrlich, witzig und humorvoll! Man ist aus dem Lächeln nicht mehr rausgekommen. Die gesamte Geschichte strahlt eine Harmonie aus, dass ich nicht mehr aus dem Lesen rauskommen konnte. Ich war echt enttäuscht, als ich das letzte Kapitel erreicht habe.

Fazit:

Der zweite Teil ist wirklich besser als der erste! Ich kann jedem nur sagen: „Lies dieses Buch, es wird dir gefallen!“. Mehr kann ich nicht sagen… Ich bin einfach nur hin und weg!

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band „Smaragdgrün! 😀

Wertung: 5/5 Sternen

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s