Catbooks & Traveljournal

[Rezension] Die Tribute von Panem von Suzanne Collins

Advertisements

Ich hätte wirklich nicht erwartet dieses Buch so schnell fertig zu lesen, da ich mit etwas Skepsis an dieses Buch herangetreten bin. Der Klappentext und die ganzen vielen positiven Rezensionen haben mich sehr neugierig gemacht, doch war ich mir unsicher ob dieses Buch vom Thema wirklich das richtige ist für mich ist.

Inhalt:

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat …

Erster Satz:

„Als ich aufwache, ist die andere Seite des Bettes kalt.“

Meinung:

Nachdem ich wirklich an jeder Ecke gehört habe, dass dieses Buch großartig, toll und einigartig ist. Habe ich es mich doch gewagt das Buch zu kaufen und zusammen mit Nici zu lesen. Aber ich muss sagen, dass mich dieses Buch total umgehauen hat. Ich habe schon lange nicht mehr so sehr mit einer Figur mitgelitten wie bei Katniss. Als ihr so wirklich bewusst wird, dass sie in diese Arena geht um gefoltert zu werden, zu sterben oder vielleicht auch zu gewinnen ist mir ganz anders geworden. Ich habe mir vorgestellt, dass ich in einer solchen Situation stehen würde und mir ist ganz anders geworden. Am liebsten hätte ich Katniss aus dem Buch gerissen um sie zu retten. Doch das geht natürlich nicht! Ich war so emotional in diesem Moment, dass ich mich sehr zusammenreißen musste das Buch überhaupt weiterzulesen. Ich bin aber trotzdem sehr froh das Buch weitergelesen zu haben!

Die Geschichte ansich fand ich nicht atemberaubend. Es ist nichts neues, aber die Gefühle die zum Leser transportiert wurden haben mich berührt. Doch es sind nicht nur schaurige Gefühle. Es sind auch Gefühle der Liebe, des Verlustes, der Trauer und der Unsicherheit die Suzanne Collins rüberbringt und auch definitiv beim Leser ankommt.

Die Figur des Peeta bringt die Geschichte leicht ins Wanken. Es ist nicht leicht  ihn zu durchschauen und Katniss und auch der Leser werden verunsichert. Was verbirgt Peeta? Ist er der Gute oder der Böse? Die Auflösung gibt es zum Schluss!

Dieses Buch zeigt auch die Kritik an der Gesellschaft, auch wenn es „nur“ ein Fantasybuch ist, so wird die Gesellschaft (die Zuschauer der Hungerspiele) kritisiert, dass sie diese Show unterstützen, obwohl dort Leben geopfert werden. Diese Menschen werden in jungen Jahre gefoltert und geopfert für Spaß. Ich finde es gut, dass Suzanne Collins dieses Buch aus genau dieser Persepektive geschrieben hat!

Fazit:

Anfangs dachte ich, dass es kein außergewöhnliches Buch ist, doch um so mehr ich dadrüber nachdenke, umso spannender und toller finde ich dieses Buch. Dieses Buch öffnet einem die Augen, dass das Leben kurz und kostbar ist. Ein wirklich spannendes und interessantes Buch, was ich wirklich nur empfehlen kann!!

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Zum Abschluss möchte ich noch den zweiten Teil ankündigen: Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe!! Ich freue mich schon sehr!!

Wichtige Daten für diesen Teil:

Erscheinungsdatum: Juni 2010
Seiten: ca. 400
ISBN: 3789132195
Preis: 17,95 €

Inhalt:

Spürst du, was sie wirklich fühlt?

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …

Advertisements