[Rezension] Plötzlich Sheakespeare von David Safier

am

Endlich wieder ein neues Buch von David Safier!! Seit dem ich „Mieses Karma“ von ihm gelesen habe, bin ich hin und weg und werde wirklich jedes einzelne Buch, was von ihm erscheinen wird lesen!! Ein wirklich toller Autor!!

Inhalt:

Wenn ein Mann und eine Frau sich das Leben teilen, ist das ja schon schwierig. Aber wenn Mann und Frau sich auch noch ein und denselben Körper teilen müssen, dann ist das Chaos perfekt! Die liebeskranke Rosa wird per Hypnose in ein früheres Leben versetzt, in den Körper eines Mannes, der sich gerade duelliert. Wir schreiben das Jahr 1594, und der Mann heißt William Shakespeare. Rosa darf erst wieder zurück in die Gegenwart, wenn sie herausfindet, was die wahre Liebe ist. Keine einfache Aufgabe:  Sie muss sich als Mann im London des 16. Jahrhunderts nicht nur mit liebestollen Verehrerinnen rumschlagen, sondern auch mit Shakespeare selber, der nicht begeistert ist, dass eine Frau seinen Körper kontrolliert. Der Barde hat zwar „Romeo und Julia“ geschrieben, aber von der wahren Liebe versteht er noch weniger als Rosa. Und während sich die beiden in ihrem gemeinsamen Körper kabbeln, entwickelt sich zwischen ihnen die merkwürdigste Lovestory der Weltgeschichte.

Erster Satz:

„Au Mann, ich war ja so etwas von einem Frauenklischee!“

Meinung:

Wieder beschreibt David Safier ein spannendes Thema in seinem aktuellen Roman.  Die Hauptfigur „Rosa“ wird mit Hilfe von Hypnose von einem Artisten im Zirkus in eine andere Zeit gebracht, wo sie eigentlich ihr früheres ich kennenlernen soll. Nur alle glauben, dass sie ihren „eigenen“ Körper hat. Doch weit gefehlt. Rosa darf sich den Körper mit einer der berühmtesten literarischen Personen des 16. Jahrhunderts teilen, mit niemanden anders als William Shakespeare!! Doch als ob das nicht schon verrückt genug ist befindet sie sich gerade in einem Duell, was eher nacht Tod als nach Leben aussieht…

Die Bedingung für diese Reise in die Vergangenheit lautet: Finde heraus, was wahre Liebe bedeutet! Wenn der Körper in der Vergangenheit stirbt, wird der eigene Körper in der Gegenwart auch sterben.

Wird Rosa wirklich die wahre Liebe finden? William Shakespeare, der sich zusammen mit Rosa zusammen in seinem Körper befindet, will Rosa unbedingt wieder in die Zukunft zurück bringen und schickt sie zu einem Alchimisten, der sie wieder in ihre Gegenwart schicken soll… Doch, was dann passiert hätte niemand gedacht und die Bedingung zu erfüllen scheint immer aussichtsloser…

„Plötzlich Shakespeare“ ist ein typischer Safier‘ Roman, der sich wieder mit der Reinkarnation beschäftigt. Für mich ein wirklich interessantes und spannendes Thema. Ich kann mir sogar sehr gut vorstellen, dass Reinkarnation gibt und man dadurch erfährt, welche Figur man in einem früheren Leben gewesen ist.

Rosa und Shakespeare wurden für mich ideal und passend zum Thema beschrieben und dargestellt, die Verwunderung beider und das beidere Verständnis war verständlich und realistisch.

Das Buch zu beschreiben, ohne viel zu vertraten, empfinde ich in diesem Fall als ziemlich schwierig, ich kann euch daher nur raten das Buch zu lesen und eine Menge Spaß zu haben!!

Fazit:

Wieder ein Safier, der mich zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken gebracht hat. Wer sich mit dem Thema Reinkarnation beschäftigen möchte ist bei diesem Buch und bei „Mieses Karma“ genau richtig! Ein tolles Buch, wo viel Lesespaß vorprogrammiert ist.

In dem Magazin „Bücher“ findet ihr in der aktuellen Ausgabe April/Mai 2010 ein Interview mit David Safier zu diesem Buch und noch einige Hintergrund informationen erhaltet, die Herr Safier preisgibt.

Wertung: 5/5 Sternen

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. booksloverin sagt:

    Hört sich gut an!
    Ich wollte sowieso mal ein Buch von ihm lesen.
    Ich weiß nur nicht an welches ich mich zuerst wagen soll ;D

    1. catbooks sagt:

      Ich würde zuerst „Jesus liebt mich“ lesen!! Das hat mir von den allen drei mit am besten gefallen!
      Mal sehen, wie es dir gefällt!! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s