[Rezension] Gezeichnet von P.C. und Kristin Cast

Da die „House of Night“-Reihe von Buchhandlungen und -zeitungen so angepriesen wurde, war ich anfangs doch etwas sehr skeptisch, ob ich die Reihe überhaupt lesen soll… Denn mir ist das schon öfter passiert, dass Bücher hoch in den Himmel gelobt wurden und ich mir nur an den Kopf gefasst habe was für einen schlechten Geschmack machen haben.
Aber naja, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten!😉

Inhalt:

Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann.
Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten…

Erster Satz:

„Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen.“

Meinung:

Ich habe eine Mischung aus Harry Potter und Twilight erwartet, was mich doch schon etwas abgeschreckt hat, denn die Mischung kann auch ziemlich daneben gehen. Doch es war keine Mischung aus beiden Büchern. Klar, es kamen Vampire und ein Internat vor, doch das wars auch schon wieder und mehr Gemeinsamkeiten gibt es nicht.
Das finde ich auch wirklich gut, denn ich wünsche mir keinen Abklatsch von beiden Reihen!
Ich glaube seine Anfangsschwierigkeiten hatte fast jeder mit dem Buch. Ich musste mich erstmal an die Sprache und Ausdrucksweise gewöhnen, eh ich überhaupt sagen konnte, wie mir das Buch gefällt.
Nachdem ich mich dann an alles gewöhnt habe, habe ich auch gut in die Geschichte hinein gefunden und hatte keine Probleme mich in Zoeys Situation hinein zu finden. Natürlich ist die Art und Weise schon etwas komisch und wirkt sehr übertrieben, gerade weil man eigentlich einen anderen Stil gewöhnt ist, aber schlecht ist es deswegen noch lange nicht und an vielen Stellen hatte ich das Gefühl, dass das Autorenduo einfach Freischnauze und so wie alle denken die Situationen beschrieben haben!
Beide greifen neben den Fantasyelementen auch viele alltägliche und wichtige Dinge aus unserer heutigen Gesellschaft auf, die man nicht unterschätzen sollte wie z.B. Drogen, Alkohol und Homosexualität. Sie versuchen die Realität darzustellen und ich vermute, dass sie vielleicht auch den Jugendlichen die Augen öffnen wollen, wie sich jemand fühlen kann, der z.B. wegen seiner Homosexualität ausgeschlossen wird.

Von der Geschichte bin ich im Großen und Ganzen total überrascht, denn mir hat das gesamte Buch wirklich gut gefallen, auch obwohl ich diese Anfangsschwierigkeiten hatte. Zoey ist eine sehr sympathische Figur, die mit Leib und Seele voll im Geschehen drin ist und sich für die ganzen neuen Situationen total begeistern kann!

Mir hat es Spaß gemacht den ersten Teil zu verschlingen, doch muss ich auch sagen, dass dieses Buch sehr eigen ist und nicht für jeden Leser geeignet ist. Überlegt euch also gut, ob ich 17 € für dieses Buch ausgeben wollt oder ihr auf die Taschenbuch-Ausgabe wartet, die voraussichtlich im Dezember erscheinen wird.

Fazit:

Für mich ein wirklich schöner Auftakt der „House of Night“-Reihe. Ich bin froh, dass ich mein Geld nicht umsonst ausgegeben habe.😉 Ein schöner Zeitvertreib, der mir meinen Abend versüßt hat!😀

Hinweis:

Meine Rezensionen zu den nächsten Teilen findet ihr hier:

Teil 1: Gezeichnet, House of Night 1
Teil 2: Betrogen, House of Night 2
Teil 3: Erwählt, House of Night 3
Teil 4: Ungezähmt, House of Night 4
Teil 5: Gejagt, House of Night 5
Teil 6: Versucht, House of Night 6
Teil 7: Verbrannt, House of Night 7
Teil 8: Geweckt, House of Night 8
Teil 9: Bestimmt, House of Night 9

Wertung: 

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5

10 Kommentare Add yours

  1. Stephie sagt:

    Okay, du hast mich überzeugt: die Reihe ist nichts für mich😄

    1. catbooks sagt:

      Schön, dass ich das geschafft habe!😉

  2. Du hast schon recht, der Schreibstil ist alles andere als glorreich, aber inzwischen vergleiche ich die House Of Night Reihe gern mit einer Soap – schlecht gemacht, aber unheimlich unterhaltsam. Die deutschen Hardcover würde ich mir für so viel Geld allerdings nicht zulegen, v.a. wenn man bedenkt, wie dünn die Bücher im Original sind.

    1. catbooks sagt:

      Das stimmt… ist wirklich wie ne schlechte Soap! Guter Vergleich, habe das vorher noch nicht so gesehn! Aber das Geld von 17€ isses nicht wert… Aber ich freue mich trotzdem irgendwie auf Band 2… *hihi*
      Doch habe ich meine Bedenken, dass die Reihe min. 9 Bücher beträgt… da kann der Inhalt ja nur drunter leiden…

      1. Also ich hab bisher die ersten 3 Bände gelesen und inhaltlich wird es größtenteils immer absurder – ich will gar nicht überlegen wie das dann im 6. Band oder so sein wird. Aber wie gesagt, es ist einfach auch verdammt unterhaltsam ;D
        Ist dann für dich vielleicht eher Bibliotheksware😉

      2. catbooks sagt:

        Ich werde erstmal „Betrogen“ lesen und dann mal schauen, ob ich Band 3 auch noch lesen möchte!!😉

    2. Katha sagt:

      DAS ist ein richtig guter Vergleich und der Grund, warum ich immernoch überlege, mir Band 2 (allerdings auf Englisch) zuzulegen, obwohl ich den ersten Band wirklich schlecht fand…😉

      1. Wie gesagt, wenn du in der richtigen Stimmung für sinnfreie Unterhaltung bist und nicht das Nachmittagsprogramm im TV einschalten willst, lies House Of Night ;D

  3. Tu das, du musst nur in der richtigen „GZSZ-Stimmung“ sein ;D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s