[Rezension] Betrogen von P.C. und Kristin Cast

Nachdem ich den ersten Teil der „House of Night“- Reihe „Gezeichnet“ recht unterhaltsam fand, wollte ich natürlich auch wissen wie es mit Zoey und ihren Freunden weitergeht.
Also habe ich mir den zweiten Teil „Betrogen“ aus meinem Bücherregal genommen und gleich angefangen zu lesen…

Vielen Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt:

Zoey hat sich im House of Night eingelebt und gewöhnt sich an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Endlich fühlt sie sich sicher und zu Hause, da passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Als die Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr schweben, ahnt Zoey, dass die Kräfte, die sie so einzigartig machen, eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt.

Erster Satz:

„Hey ´ne Neue!“

Meinung:

Die Anfangsschwierigkeiten, die ich im ersten Teil „Gezeichnet“ hatte, hatte ich bei „Betrogen“ nicht. Ich bin super schnell und leicht in das Buch reingekommen und habe mich sofort wieder wohl gefühlt.
Der doch relativ vulgären, lockeren und „Frei-Schnauze“- Schreibstil wird auch im zweiten Teil kontinuierlich beibehalten. Ich hätte auch nicht erwartet, dass er sich ändert und irgendwie finde ich auch, dass er sehr passend, unterhaltsam und vor allem jugendlich ist.
Zoey hat sich in meinen Augen doch sehr gewandelt. Sie ist, trotz vielen nervösen Situationen, selbstbewusster geworden, sie rückt schneller mit ihrer eigenen Meinung raus und nimmt kein Blatt vor den Mund, auch wenn sie es wohl besser in manchen Situationen getan hätte. Die Entwicklung hat ihrer Persönlichkeit jedoch nicht geschadet und ist auch sehr hilfreich bei der Aufdeckung der Morde von ehemaligen Schulbekanntschaften und beim Herausfinden von Neferets merkwürdiges Verhalten. Zoey hat das Gefühl Neferet nicht mehr vertrauen zu können und versucht langsam aber sicher einen sicheren Abstand zu ihr zu gewinnen, ohne das Neferet das bemerkt.
Hilfe sucht sie sich gerade bei ihrer größten Rivalin Aphrodite, die große Probleme mit Neferet hat. Es scheint, dass sie versuchen miteinander zu arbeiten, doch nicht nur um Neferet´s Verhalten zu verstehen, sondern auch um die Morde aufzudecken, denn beide haben eine Art Vision gehabt…
Die Art wie das Autorenduo dieses Mysterium langsam aufgelöst hat, ist ihnen gut gelungen! Es kam immer wieder Spannung auf, die mich wirklich dazu gezwungen haben das Buch weiterzulesen. Ansonsten hätte ich es auch nicht so schnell zu Ende gelesen!😉

Schade fand ich wirklich, dass Zoey sich mit ihren Gefühlen nicht ganz einig war. Kaum war ein gutaussehender junger Mann in ihrer Gegend fing sie an auf Teufel komm raus zu flirten. Muss sowas sein, wenn man einen Freund hat? Aber gut, darüber lässt sich noch hinweg sehen, sie ist noch unerfahrene 16 und lässt sich von solchen Äußerlichkeiten noch schnell um den Finger wickeln.
In diesem Buch kommt ein neuer Lehrer an die Schule, Loren Blake. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt welche Rolle er überhaupt in dem ganzen Buch gespielt hat. Sollte er an der Schule unterrichten und Zoey aus dem Konzept bringen, weil er soo gut aussieht oder gibt es für ihn noch eine andere Verwendung im 3. Band „Erwählt“?
Also bis zur jetzigen Situation bin ich mit dieser Figur nicht zufrieden und wünsche mir eine Auflösung! Doch das werde ich wohl erst erfahren, wenn ich „Erwählt“ lese, ob es für ihn da noch eine Aufgabe gibt.

Vom Ende des Buches bin ich doch sehr überrascht, ich hätte diese Wandlung nicht für möglich gehalten und freue mich daher wirklich sehr auf „Erwählt“!!!😀

Fazit:

Mit dem zweiten Teil der „House of Night“-Reihe „Betrogen“ bin ich mehr als zufrieden! Der zweite Teil ist wesentlich spannender, mystischer und unterhaltsamer als „Gezeichnet“. Die Autorinnen haben mich mit ihrer Idee wieder in ihren Bann gezogen, sodass ich mit viel Spannung sehnlich den dritten Teil erwarte!

Hinweis:

Meine Rezensionen zu den anderen Teilen findet ihr hier:

Teil 1: Gezeichnet, House of Night 1
Teil 2: Betrogen, House of Night 2
Teil 3: Erwählt, House of Night 3
Teil 4: Ungezähmt, House of Night 4
Teil 5: Gejagt, House of Night 5
Teil 6: Versucht, House of Night 6
Teil 7: Verbrannt, House of Night 7
Teil 8: Geweckt, House of Night 8
Teil 9: Bestimmt, House of Night 9

Wertung: 

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5

4 Kommentare Add yours

  1. Laura sagt:

    Was es mit dem ominösen Loren auf sich hat, habe ich mich auch gefragt. Ich hoffe ja, dass Zoey ihre pubertäre Unentschlossenheit in Sachen Männer im dritten Band ablegt!

    1. catbooks sagt:

      Das hoffe ich auch!! Habe ihn leider noch nicht zu Hause!!😦 Hoffe ja, dass sich da noch einiges Aufklären werden!!😉

      1. Da macht euch mal keine allzugroßen Hoffnungen, was Zoeys „Pubertäereien“ angeht😉
        An Zoey stört mich dabei weniger, dass sie mit so vielen Männern flirtet, sondern eher, dass sie immer behauptet sie sei wirklich keine Schlampe, sich dann aber doch irgendwie so verhält.

      2. catbooks sagt:

        Ja, das ist schon etwas merkwürdig, aber das hat mich bisher noch nicht gestört… aber wer weiß wie es im dritten Teil wird…
        Habe ihn ja schon zu Hause, aber leider noch keine Zeit zum Lesen des Teils gefunden.😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s