[Rezension] Reckless von Cornelia Funke

Ich habe mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, schließlich eilt Cornelia ein Ruf voraus…
Doch diesem konnte sie mit diesem Buch definitiv nicht gerecht werden!

Vielen Dank an den Dressler Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt:

Jacob Reckless hat einen Fehler gemacht nach all den Jahren der Vorsicht: Sein Bruder Will ist ihm hinter den Spiegel gefolgt. In eine Welt, in der die dunkelsten Märchen wahr sind und der Fluch einer Fee Steinernes Fleisch sät. Viele Jahre lang hat diese Welt für Jacob Zuflucht und Zuhause bedeutet, und er hat als Schatzjäger für Kaiser und Könige die magischen Dinge gesucht, die sich in ihren Wäldern und Hügeln verbergen. Aber als Wills Haut sich in Jade verwandelt, muss Jacob nur noch eines finden: die Medizin, die seinen Bruder rettet.

Erster Satz:

„Die Nacht atmete in der Wohnung wie ein dunkles Tier.“

Meinung:

Ich bin an dieses Buch wirklich mit einer hohen Erwartung rangegangen, schließlich fand ich Tintenherz nicht schlecht und der Herr der Diebe ist sowieso eines meiner Lieblingsbücher von Cornelia Funke.
Doch nie hätte ich gedacht, dass ich so enttäuscht wurde.

Wenn man mit dem Lesen beginnt wird man sofort in die Geschichte geworfen, was an sich ja nicht schlecht ist, aber wenn die Handlung in einem Affenzahn ein einem vorbei rauscht, ist das weniger hilfreich sich in die Geschichte hinein zufinden, die Figuren und die ganze Welt kennen zu lernen. Ich kam mir irgendwie hilflos und total überfordert vor, weil ich nicht wirklich wusste wo genau in der Geschichte ich mich gerade befinde.
Hinzu kommt noch, dass die Kapitel sehr kurz, für mich teilweise zu kurz sind, denn wenn ich mich kurz eingewöhnt habe, wurde ich sofort wieder aus dem Konzept gerissen und die Verwirrung ging wieder von vorne los… 😦
Das ist auch der Grund, warum ich über 2 Monate für dieses Buch gebraucht habe, denn meine Motivation ging jedes Mal wieder in den Keller, nachdem ich einige Seiten gelesen habe.
Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Buch so gewöhnungsbedürftig ist, schließlich sind ihre anderen Bücher viel verständlicher und besser geschrieben!

Mit der Zeit habe auch ich mich an den Schreibstil, die Figuren und die komplette Geschichte gewöhnt, doch leider war das auch viel zu spät, so dass mir dieses Buch dann auch keine Freude mehr bereitet hat.

Die Figuren und die Elemente, die an die Gebrüder Grimm erinnern sollen, wurden sehr lieblos und flach dargestellt, irgendwie hatte das alles gar nichts schönes und magisches an sich, wie ich mir die Geschichte eigentlich vorgestellt habe. Der gesamten Welt fehlt Farbe und das gewisse Etwas, denn ohne es ist diese Welt einfach nur grau und total eintönig. Es macht halt nicht wirklich Spaß in diese Welt einzutauchen und das Abenteuer zusammen mit Jacob Reckless, Will und Clara zu beschreiten.

Fazit:

Ich bin maßlos enttäuscht von Cornelia Funkes neuem Buch!! Doch trotzdem würde ich niemanden abraten dieses Buch zu lesen, denn ich habe gesehen wie extrem die Meinungen zu diesem Buch auseinander gehen und da werde ich es mir nicht anmaßen jemanden zu sagen: Lies es bloß nicht!!!
Probiert euch selber aus und ihr werdet sehen, ob dieses Buch etwas für euch ist oder nicht.

Wertung: 

Handlung: 2,5/5
Charaktere: 2/5
Lesespaß: 1/5
Gestaltung: 3/5
Preis/Leistung: 2/5

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ivi sagt:

    Ging mir genauso… zumindest teilweise. Ich hab auch einen Monat für das Buch gebraucht und es hat mir bis gut zur Hälfte überhaupt nicht gefallen. Ich musste mich regelrecht dazu zwingen, weiter zu lesen … Lust drauf hatte ich überhaupt nicht. Doch nachdem ich mich eingelesen hatte, fand ich es gar nicht mehr so schlecht. Doch enttäuscht war ich auch … ich bin mir sicher, dass ich mir den zweiten Teil nicht kaufen werde. Ich habe wirklich viel mehr von diesem Buch erwartet.

  2. Steffi88 sagt:

    uiuiui .. jz hab ich schon von viiielen gehört, dass das Buch ja nicht so toll sein soll =/ hmm .. ich habs mir gestern trotzdem bei Thalia bestellt, da ich nen 5€ Gutschein hatte .. Bin nun gespannt wie mir das Buch gefallen wird..

    1. catbooks sagt:

      Ich dachte, dass du das über Dshini haben wolltest?? Aber vielleicht gefällt es dir ja trotzdem… jeder hat ja einen anderen Geschmack! 😉

  3. Am Anfang hatte ich auch ein paar Orientierungsprobleme, aber als ich einfach weiter gemacht habe, hat sich das sehr schnell eingependelt. Über die Kürze war ich sehr zufrieden, Tintenherz war mir an vielen Stellen zu langatmig und ausführlich.
    Die Welt fand ich alles andere als farblos, die Märchenelemente waren zwar nicht gerade farbenfroh sondern eher düster, aber das hat mir gut gefallen. Ich freu mich auf die Fortsetzung 🙂

    1. catbooks sagt:

      Da sieht man mal wie unterschiedlich Geschmäcker sein können!! 😉 Aber zum Glück sind wir nicht alle gleich!! 😀

  4. Caro sagt:

    Ich stimme deiner Rezension absolut zu. Wir hatten bei uns in der Buchhandlung ein Vorabexemplar und waren alle nicht wirklich begeistert von der Geschichte und sehr enttäuscht von Cornelia Funke, von der man ja durchaus besseres gewöhnt ist. Auch ich musste mich regelrecht durch die Geschichte quälen und habe ewig dafür gebraucht. Ich finde auch, dass die Geschichte total auf eine Verfilmung hindrängt. Naja, Frau Funke kann es definitiv besser 😉
    Grüßle Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s