[Rezension] Wer zuerst kommt, küsst zuerst von Susan Mallery

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich die Bücher von Susan Mallery liebe? Ich versinke in diesen Büchern und lese sie meistens noch an einem Abend weg…
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Titan-Schwestern-Reihe, der im Februar erscheinen wird!!😀

Inhalt:

Lexi Titan kann die Schlagzeilen schon förmlich vor sich sehen: Reiche Tochter heiratet noch reicheren Geschäftsmann, um ihr Unternehmen zu retten. Aber sie weiß, dass sie keine andere Wahl hat. Cruz Rodrigues braucht sie, um in der High Society von Texas akzeptiert zu werden und sie braucht ihn, um ihre Wellnessfarm nicht zu verlieren. Also willigt Lexi ein, für sechs Monate seine Frau zu werden. Dass sie damit den Zorn ihres einflussreichen Vaters auf sich zieht, ist noch das kleinste Problem. Denn je näher der Tag rückt, an dem ihre Ehe enden soll, desto weniger ist Lexi bereit, Cruz wieder gehen zu lassen.

Erster Satz:

„Es sind doch nur zwei Millionen.“

Meinung:

Ich nicht wie Susan Mallery es schafft mich immer und immer wieder in den Bann ihrer Bücher zu holen. Fange ich ein Buch an, bin ich innerhalb weniger Stunden fertig und könnte sofort wieder ein Buch von ihr verschlingen… doch leider kommt sie nicht so schnell mit dem Schreiben und der Verlag nicht so schnell mit dem Übersetzen hinterher!😉

In dem ersten Teil der neuen Reihe von Susan Mallery geht es um Lexington Titan, sie wird aber nur Lexi genannt, da sie ihren Vornamen überhaupt nicht leiden kann. Kann man irgendwie auch verstehen!😉
Lexi steht in liebevoller Konkurrenz mit ihrer Schwester um das Erbe des Titan Imperiums. Ihr Vater macht es sich an dieser Stelle ziemlich einfach, denn nur diejenige bekommt das Erbe, die ihren Vater vollkommen zufriedenstellt und ihn nicht enttäuscht.
Doch Gott sei Dank sind Lexi und ihre Schwester so vernünftig sich nicht um das Erbe zu streiten.
Um ihren Vater zu beeindrucken und nicht mehr immer nur die kleine, niedliche Tochter von ihrem Vater zu sein, eröffnet Lexi ihr eigenes Wellness Spa und macht so Karriere.
Um ihr Spa noch weiter ausbauen und vergrößern zu können nimmt sie die einmalige Chance an einen Kredit über 2 Millionen Dollar zu bekommen. Es gibt nur einen Haken, an den sie nicht gedacht hat: Das Geld kann jeder Zeit innerhalb von 21 Tagen zurückgefordert werden.
Es kommt genau das mit dem sie nie gerechnet hätte: Sie muss so schnell wie möglich 2 Millionen Dollar auftreiben, doch woher soll sie so viel Geld nehmen?
Genau in diesem Augenblick trifft sie den Retter in der Not: Cruz Rodriguez. Cruz ist ein erfolgreicher Geschäftsmann in der Automobilbranche und sein großes Ziel ist es endlich die höhere Gesellschaft kennenzulernen. Da kommt es ihm gerade recht Lexi ein super Angebot zu unterbreiten: Sie bekommt die 2 Millionen und er ist mit Lexi für ein halbes Jahr verlobt und sie führt ihn in die High Society ein.
Es klingt einfach und simpel wäre Cruz nicht derjenige an den sie vor etlichen Jahren ihr Herz vergeben hat und damit das Chaos perfekt wäre…

Genauso wie alle anderen Bücher von Susan Mallery, ist auch dieses wieder sehr locker, flüssig und voller Gefühl geschrieben. Ich hatte wieder eine komplette Gänsehaut und feuchte Augen als ich die romantischen Szenen gelesen habe. Man konnte wirklich das knistern und die Glücksgefühle spüren. Ihr könnt euch sicherlich schon denken zwischen welchen beiden Protagonisten diese statt gefunden haben!😉
Auch immer wieder wichtig und toll finde ich, dass Frau Mallery nicht nur den Fokus auf die Liebe und Romantik legt, sondern auch immer wieder ein anderes wichtiges Familienproblem auf den Tisch legt, dass gelöst werden muss.
Dieses Mal geht es um die Vater-Kind-Bindung. Es wird gezeigt wie sehr jemand unter der nicht gezeigten Liebe leiden kann und wie sehr sich Menschen dadurch auch verändern können. Ich finde es immer wieder heftig zu sehen wie sehr es manchen Menschen zusetzt, was auch in diesem Buch sehr deutlich gezeigt wird!

Die Dialoge zwischen den einzelnen Figuren haben wieder viel Witz, Charme und Schlagfertigkeit gezeigt – halt typisch Susan Mallery! Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht diesen zu folgen!
Der Wunsch, dass dieses Buch und die Geschichte rund um Lexi und Cruz nie aufhört ist riesig groß! Und mein größter Fehler war schon die Leseprobe von Teil 2 zu lesen, denn ich konnte mich wirklich sehr schwer davon trennen…

Das Cover ist wieder toll gestaltet worden und spricht mich als Leser von Frauenromanen total an! Wirklich ganz großes Lob an den Verlag und Gestalter/in!!😀

Fazit:

Der erste Teil der Titan- Schwestern Reihe „Wer zuerst kommt, küsst zuerst“ hat mich wieder überzeugt, dass Susan Mallery definitiv zu einer meiner Lieblingsautoren gehört!
Dieses Buch fesselt einen, ist romantisch und voller Gefühle – genau was wir Frauen brauchen!!😀
Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Teile der Reihe… doch ich bin sehr froh, dass im Februar schon der nächste verschlungen werden kann!😉

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Titeln:

Vorgeschichte: Doppelt geküsst hält länger (Rezension)
1. Teil: Wer zuerst kommt, küsst zuerst
2. Teil: Reden ist Silber, küssen ist Gold (Rezension)
3. Teil: Frisch geküsst, ist halb gewonnen (Rezension)
4. Teil: Wer zuletzt küsst, küsst am längsten (Rezension)

Wertung:

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s