[Rezension] City of Glass von Cassandra Clare

Ein MUSS in jedem Bücherregal!! 😀

Hinweis:

Dieses Buch und auch Rezension sollte man erst lesen, wenn die ersten beiden Teile „City of Bones“ und „City of Ashes“ gelesen wurden!!

Inhalt:

In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun – doch dafür muss er sie erst einmal verraten …

Erster Satz:

„Der Kälteeinbruch der vorangegangenen Woche war vorüber und die Sonne schien strahlend vom Himmel, als Clary die staubige Auffahrt vor Lukes Haus überquerte.“

Meinung:

Als Clary erfährt wie sie ihrer Mutter helfen kann, möchte sie sofort zusammen mit Jace und den anderen Lightwoods nach Idris reisen. Doch Jace versucht alles um diese Reise zu verhindern und Clary nicht in Gefahr zu bringen.
Durch viele Zufälle reisen Jace, die Lightwoods und Simon schon früher nach Idris und nehmen Clary nicht mit.
Als Clary mitbekommt, das alle anderen schon ohne sie auf dem Weg nach Alicante sind, macht sie sich zusammen mit Luke auf den Weg Jace zu folgen…
Als Clary dann aus heiterem Himmel bei Jace vor der Tür steht, ist dieser alles andere als begeistert. Doch so einfach lässt sie sich nicht nach Hause schicken, schließlich ist sie auf der Suche nach dem Mann, der ihre Mutter wieder aus dem Koma holen kann.
In Alicante ist währenddessen das Chaos ausgebrochen, denn Valentin plant das Dämonenheer auf alle loszulassen und eine große Verwüstung anzurichten. Alle Figuren werden auf eine harte Probe gestellt und müssen sowohl an ihre körperlichen, als auch seelischen Grenzen gehen…

„City of Glass“ hat mir während des Lesens wirklich den Atem genommen. Dieser Teil ist noch mal um Längen besser als „City of Bones“ und „City of Ashes“ und lässt den Leser glücklich, zufrieden, jedoch ohne Sprache zurück.
Wenn man dieses Buch beginnt ist man sofort wieder in der Geschichte drin und wird in den Bann von Clary und Jace gezogen. „City of Glass“ legt inhaltlich ein ganz schönes Tempo vor, es passiert an jeder Ecke etwas, dass die Spannung zu jeder Zeit sehr hoch ist und nie abfällt. Es werden nach und nach alle Rätsel aufgelöst, doch erst am Ende des Buches hat man das Gefühl endlich alles zu wissen. Ich brauchte von dieser atemberaubenden Spannung ab und zu wirklich eine Pause, weil ich so sehr mitgefiebert habe. 😉
Ein Zeichen dafür, dass das Buch und die beiden Vorgänger großartige Bücher sind!!

Wirklich toll fand ich, dass man dieses Mal noch mehr Einblicke in die Gefühle von Nebenfiguren, wie Simon, Alec und Isabelle bekommen hat. Sie wurden in den anderen beiden Teilen natürlich nicht vergessen, aber in manchen Situationen konnte ich sie jetzt noch besser verstehen.
Wirklich alle Figuren haben charakterlich einen riesen Sprung gemacht. Sie sind etwas erwachsener und reifer geworden und konnten dadurch auch besser mit den gefährlichen und anspruchsvollen Situationen umgehen!
Außerordentlich faszinierend finde ich auch, dass Cassandra Clare es hin bekommt, dass man selbst für die schlimmste Figur Gefühle aufbauen kann, die nichts mit Ekel, Hass oder Abscheu zu tun haben. Ich habe teilweise echt Mitleid gehabt, was für mich wirklich sehr merkwürdig ist, da ich mich eigentlich meine Meinung zu einer Figur, die ich schon 2 Teile nicht mochte, nicht ändere.

Das Cover finde ich wieder sehr gelungen und passt super zu den beiden Vorgängern! 😉
Großes Lob an die Gestalter!! 😀

Fazit:

Ich bin mit dem vorläufigen Ende dieser Reihe wirklich sehr zufrieden. Cassandra Clare hat mit „City of Glass“ ein atemberaubendes Finale hingelegt, dass meine Erwartungen und Hoffnungen mit riesen Abstand noch übertroffen hat!
Ich bin wahnsinnig begeistert und kann spätestens jetzt definitiv sagen, dass diese Reihe unbedingt gelesen werden muss!!!

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil „City of Fallen Angels“, der im Herbst 2011 erscheinen soll! 😀

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: City of Bones (Rezension)
Teil 2: City of Ashes (Rezension)
Teil 3: City of Glass
Teil 4: City of Fallen Angels (Rezension)
Teil 5: City of Lost Souls (Rezension)
Teil 6: City of Heavenly Fire

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Bettina sagt:

    Einer meiner Lieblingsreihen!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s