Catbooks & Traveljournal

[Rezension] Cassia & Ky – Die Auswahl von Ally Condie

Advertisements

Auf dieses Buch habe ich mich schon dank des tollen Covers besonders doll gefreut!! 😉

Inhalt:

Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?

Erster Satz:

„Jetzt, wo ich herausgefunden habe, wie ich fliegen kann, welche Richtung soll ich da nehmen hinaus in die Nacht?“

Meinung:

Bevor ich näher auf den wundervollen Inhalt des Buches eingehe, will ich erstmal ein super dickes, fettes Lob an die Gestaltung ausprechen. Als man auf Facebook über das Cover abstimmen konnte, war ich schon von der Kombination mit dem Mädchen in der Blase und der rosa Schrift total begeistert, dass ich natürlich dafür gestimmt habe!
Ich wusste, dass ich dieses Buch lesen muss, auch wenn ich vorher noch nichts über den Inhalt wusste! 😉

Gerade das Cover drückt die Gefühle, die Cassia, Ky, Xander und die anderen Bewohner empfinden sehr gut aus. Sie fühlen sich eingeengt, eingesperrt und können nicht über ihr eigenes Leben bestimmen. Ihnen wird vorgeschrieben, was sie essen dürfen, wann sie wo zu sein haben und sogar wen sie heiraten müssen. Ich stelle mir das sehr schrecklich vor, wenn einem quasi keine Luft mehr bleibt um eigene Entscheidungen zu treffen.
Wir können uns das eigentlich gar nicht vorstellen wie es ist eingesperrt zu sein und kein freier und ungebundener Mensch zu sein! Daher hat es mich umso mehr innerlich zerrissen, dass die Menschen sich nicht gegen dieses Regime ankämpfen, auch wenn sie wissen, was mit ihnen veranstaltet wird.

Von dem Schreibstil und der Sprache bin ich absolut begeistert! Ich bin sofort reingekommen und habe mich in der Geschichte sehr wohlgefühlt! Ich habe angefangen und als ich nach gefühlten 10 Minuten hochgeguckt habe, war ich schon auf Seite 50. Ich war total gefesselt und konnte gar nicht mehr aufhören, weil ich unbedingt wissen wollte, ob Xander wirklich der perfekte Partner für Cassia ist und wie sie die beiden mit ihrer neuen, ungewohnten Situation umgehen.
Spannend vor allem ist die Situation zwischen Cassia und Ky, die eigentlich in welcher Form auch immer nicht existieren darf. Doch trotzdem verstehen die beiden sich sehr gut, leider viel zu gut, was vielen ein Dorn im Auge ist…

Cassia ist neben Ky meine Lieblingsfigur aus diesem Buch. Früher hat sie alles hingenommen und hat sich nie das System und das was ihre Eltern erzählen in Frage gestellt, doch um so mehr sie über die verschiedensten Sachen nachdenkt, wird ihr immer klarer wie eingesperrt sie, ihre Familie und Freunde sind und wie sehr ihr das nicht gefällt.
Es freut einen wahrlich mit anzusehen, wie sich Cassia sich schon in wenigen Seiten verändert und entwickelt und das sie endlich nicht mehr alles so hinnimmt, wie viele andere es tun.

Für mich ist dieses Buch schon jetzt eines der schönsten, die 2011 erschienen sind!! ♥♥♥

Fazit:

Ally Condie hat mich mit ihrem Debüt „Die Auswahl“ vollkommen überzeugt. Sie hat ein sehr gefühlvolles Buch geschrieben, dass einen sehr zum Nachdenken angeregt hat. Das Leid, was die Figuren erfahren, es jedoch nicht alle so mitbekommen, tut einem im Herzen weh.
Ich habe das Buch mit einem weinenden und einem lachenden Auge zugeschlagen und freue mich schon sehnlichst auf den nächsten Teil, der wahrscheinlich 2012 erscheinen wird.

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Cassia & Ky – Die Auswahl
Teil 2: Cassia & Ky – Die Flucht (Rezension)
Teil 3: Titel bisher unbekannt

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements