[Hörbuch-Rezension] Männer und andere Katastrophen von Kerstin Gier

Allgemeines:

Titel: Männer und andere Katastrophen
Autorin: Kerstin Gier
Sprecherin: Irina von Bentheim

Spieldauer: 04 Stunden : 25 Minuten
Fassung: gekürzt
Veröffentlicht: 2011
Verlag: Lübbe Audio

Vielen Dank an Audible für die Bereitstellung des Download-Hörbuch Rezensionsexemplars!

Inhalt:

Wir spielten den ganzen Abend Mau-Mau. Ich leerte zwei Fläschchen Rose und fand das Leben eigentlich ganz okay. Schließlich meinte Katja, dass es an der Zeit sei, nach Hause zu fahren. Sie stand auf, um Jens und Holger Bescheid zu sagen, kam aber schnell zurück. „Holger und Jens möchten noch bleiben.“ Wir sahen eine Weile trübe gestimmt vor uns hin. „Jens ist ein Arschloch. Und Holger auch.“ Katja hatte leider recht. Es musste was geschehen…

Meinung:

Ich weiß gar nicht so recht, wie ich meine Enttäuschung über dieses Hörbuch ausdrücken soll…
Nachdem ich 6 Hörbücher von Kerstin Gier einfach nur fantastisch fand und ich am liebsten gar keine anderen Bücher mehr hören wollte, als welche von Frau Gier, habe ich mich wirklich auf das Neue von ihr gefreut.
Doch, was mich erwartete war einfach eine Katastrophe!
Es tut mir leid, es so drastisch auszudrücken, doch ich hatte das Gefühl, dass an allem was ein gutes Kerstin-Gier-Buch ausmacht gespart wurde.
Ich habe weder die Liebe beim Beschreiben der Figuren, beim Zeichen der Handlungsstränge noch beim Gestalten der Dialoge gemerkt. Die Handlung lässt sich relativ schnell und in kurzen Sätzen zusammenfassen: Judith wurde verlassen. Daraufhin trifft sie sich mit einigen Männern. Sie versucht neben dem Studium Geld zu verdienen und verkauft selbstgemachte Puppen.
Ich habe gelesen, dass es sich wohl um das Erstlingswerk von Frau Gier handeln soll, wenn das stimmt, dann kann man ihr dieses Buch das noch verzeihen.
Schließlich braucht es doch eine längere Zeit, um seinen Stil zu finden.
Doch auch wenn das eine Erklärung ist, so ist der Inhalt dieses Buches trotzdem miserabel.

Einzig und allein die Sprecherin, Irina von Bentheim, hat wieder ganz tolle Arbeit geleistet und mich vom Abbrechen des Hörbuches abgehalten.
Sie hat den oberflächlichen Figuren jedenfalls etwas Leben eingehaucht und durch ihre Art und Weise zu Sprechen auch die langweilige Handlung etwas angenehmer gemacht, auch wenn es leider nicht viel besser wurde.

Das Cover des Buches/Hörbuches ist wieder sehr schön und ansprechend gestaltet worden. Es passt wunderbar zum Titel und ich hätte mir dieses Buch schon allein wegen dem Cover gekauft, auch wenn mir jemand davon abgeraten hätte.😉

Fazit:

Leider kann man zu diesem Hörbuch einfach nur sagen: Außen: Hui, Innen: Pfui!
Das Cover ist toll, jedoch sind die Handlung, die Figuren und die Dialoge langweilig.
Leider kann das auch die Sprecherin Irina von Bentheim nicht rausreißen und somit bleibt das Hörbuch eine totale Enttäuschung.😦
Doch für wen das das erste Buch/Hörbuch von Kerstin Gier ist, sollte nicht aufgeben und sich die neueren von ihr vornehmen… die sind viel besser!!😉

Wertung: 

Handlung: 1/5
Charaktere: 1/5
Sprecher: 5/5
Hörspaß: 1/5
Preis/Leistung: 2/5

2 Kommentare Add yours

  1. Hi,

    schade, dass dir das Hörbuch nicht gefallen hat. „Männer und andere Katastrophen“ war tatsächlich Kerstin Giers Durchbruch Mitte der 90er und wurde sogar verfilmt (mit Heike Makatsch als Judith).

    Viele Grüße

    Jenni

    1. catbooks sagt:

      Ich finde es auch sehr schade, gerade weil ich mich sooo darauf gefreut habe. Aber als Trost weiß ich jedenfalls, dass mir die anderen ja immer gefallen haben und ich werde auch das nächste wieder hören!!😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s