[Rezension] Das Tal Seasons 1.4 – Die Prophezeiung von Krystyna Kuhn

Endlich der ersehnte 4. Teil der „Tal-Reihe“!! 😀

Vielen Dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt:

Es ist Frühling im Tal und Katie ist das erste Mal seit langer Zeit richtig glücklich. Doch dann bricht das Grauen in die Idylle ein. Benjamin verschwindet für drei Tage spurlos. Und als er zurückkommt, ist er ein völlig anderer Mensch. Was ist mit ihm passiert? Als die Situation sich zuspitzt und Ben plötzlich in Lebensgefahr schwebt, macht Katie sich daran, seinen Spuren zu folgen.

Erster Satz:

„Demon Days.“

Meinung:

Auf den letzten Teil der Tal-Reihe Seasons 1 habe ich mich schon sehr lange gefreut. Ich habe seit dem 1. Februar immer wieder darauf gewartet, dass ich endlich irgendwo ein Paket für mich abholen kann… Doch leider war es erst am 18.02. so weit.
Ich wollte, dass endlich alle meine Fragen beantwortet werden und ich nicht mehr im Dunklen tappe.
Als ich es in den Händen hielt und zu lesen begann, war ich wirklich froh, dass endlich auch Robert einen wichtigen Part übernehmen durfte. Robert ist seit dem ersten Buch mein Lieblingscharakter, auch wenn ich bisher ziemlich wenig über ihn erfahren habe.
Neben Robert stehen auch David und Katie im Mittelpunkt dieser Geschichte. Alle 3 versuchen Benjamin zu helfen. Benjamin ist zuvor für 3 Tage verschwunden, als er wieder gekommen ist, sprach er nur noch wirr und hat sich komisch verhalten. Keiner weiß was mit Benjamin passiert ist, jedoch liegt die Vermutung sehr nahe, dass Drogen im Spiel sein mussten. Im Krankenhaus fällt Benjamin dann ins Koma, doch nach einem ausführlichen Drogentest sind nicht die richtigen dabei und die Frage/ Suche nach der Ursache beginnt…
Katie, Robert und David versuchen Bens Weg nachzukonstruieren. Jedoch ist das ziemlich schwierig, denn nach dem Fund von Bens Kamera hat sich der Film von allein gelöscht und Katie allein hat ihn sich vorher ansehen können.
Die Suche nach der Wahrheit beginnt…

Wenn man sich den Inhalt durchliest, kann man wirklich glauben, dass der 4. Teil der Tal-Reihe ein voller Erfolg werden kann. Jedoch muss ich leider zugeben, dass dieser Teil für mich der schwächste ist: zu wenig Spannung, zu viele langatmige Szenen und zu viele Geheimnisse bleiben unaufgedeckt!
Ich habe erwartet, dass mehr Mythen aufgedeckt werden, gerade weil die Autorin sooo viele Geheimnisse in den vergangenen Büchern hat entstehen lassen.
Es war schon klar, dass nicht alles aufgedeckt werden konnte, da sich Frau Kuhn sonst Seasons 2 sparen könnte, doch irgendwie fühle ich mich sehr unbefriedigt und in der Luft hängen lassen.
Es wird ganz dezent und wage eine Andeutung gemacht, was mit dem Tal nicht stimmt und warum z.B. der See nicht zufrieren kann, doch reicht das leider überhaupt nicht, um mich als Leser ruhig zu stellen und die lange Wartezeit bis zur Seasons 2 zu überbrücken.
Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich bis heute nicht weiß auf welche „Prophezeiung“ angespielt wird mit dem Titel… Falls einer von euch eine Vermutung hat oder es sogar weiß, dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

Von den Figuren her war ich auch nicht so 100%ig begeistert. Katie und Robert blieben mir etwas zu flach. Man konnte durch die Art „Vogelperspektive“, die Krystyna Kuhn nun verwendet hat, weniger in die Gefühlslage der Figuren schauen und hat mehr das große Ganze zu Gesicht bekommen, was auch nicht ganz verkehrt war für das Ende der ersten Staffel. Ich habe mich durch die Sprache und den Stil von Frau Kuhn sehr wohl in der Geschichte gefühlt und konnte mir alle Schauplätze sehr gut vorstellen, jedoch hat mir in diesem Teil einfach das gewisse Etwas gefehlt, was die vorigen Bände so interessant und spannend gemacht hat. Nun hoffe ich einfach, dass Frau Kuhn diesen Ausrutscher in Seasons 2 ausbessern kann und mich wieder voll auf Kurs in Richtung „Tal“ bringen kann!

Fazit:

Als letzter Teil von Seasons 1 ist „Die Prophezeiung“ zu schwach und langatmig geworden, geeignet sich jedoch gut als Cliffhanger zum ersten Teil der 2. Staffel von „Das Tal“.
Liebe Frau Kuhn sie können es besser! Daher freue ich mich schon auf die nächsten Abenteuer im Tal!! 😉

Hinweis:

Meine Rezensionen zu den anderen Teilen findet ihr hier:

Teil 1: Das Tal Seasons 1.1 – Das Spiel
Teil 2: Das Tal Seasons 1.2 – Die Katastrophe
Teil 3: Das Tal Seasons 1.3 – Der Sturm

Wertung: 4/5 Sternen

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Lisa sagt:

    Ich habs auch durch und muss dir zustimmen. Zu viele offene Fragen 🙂 Und die Prophezeiung hab ich auch nicht gefunden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s