[Rezension] Versucht von P.C. und Kristin Cast

Die House of Night Reihe ist sicherlich eine der umstrittensten in diesem und letzten Jahr. Es geht nur eins, entweder man findet es gut oder nicht.

Vielen Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt:

Nachdem Zoey und ihre Freunde Kalona und Neferet aus Tulsa vertrieben haben, hätten sie eigentlich eine Pause verdient. Aber obwohl Zoey und ihr sexy Krieger Stark sich erst einmal von ihrer Begegnung mit dem Tod erholen müssten und auch die Jungvampyre die Nachwirkungen von Neferets Terrorherrschaft zu verarbeiten hätten, ist ihnen allen keine Ruhe vergönnt.
Stevie Rae glaubt mit ihren außergewöhnlichen Kräften gut allein all das regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verheimlicht. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, wie sehr sie ihr noch vertrauen kann.
Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen oder werden dunkle Mächte das House of Night zerstören?

Erster Satz:

„Die schmale Sichel des Mondes strahlte wie verzaubert am Nachthimmel über Tulsa.“

Meinung:

Ich muss sagen, dass ich mich schon sehr auf das neue Buch gefreut habe, nachdem ich die Leseprobe im 5. Teil gelesen habe. Denn so wusste ich, dass es definitiv anders werden wird als die anderen Bücher zusammen.😀
„Versucht“ setzt direkt nach „Gejagt“ ein. Zoey und ihre Freunde haben Neferet und Kalona vertrieben. Nun befinden sich diese zusammen mit Zoeys Großmutter und den Nonnen im Kloster, der Jungvampir Stark ist sehr schwer verletzt worden und muss behandelt werden. Während Heath und Erik sich stets in der Wolle um Zoey haben, schwört Stark den Kriegereid und ist damit noch mehr mit Zoey verbunden.
Doch neben Zoeys Jungsproblemen müssen noch einige andere gelöst werden. Stevie Rae scheint Zoey etwas ernsthaftes zu verschweigen und Neferet und Kalona müssen besiegt werden, um die Lügen, die sich im House of Night verbreitet haben, endlich zu vernichten.

Auch wenn es mittlerweile schon der 6. Teil dieser Reihe ist, so finde ich doch immer wieder schnell in die Reihe rein und habe keinerlei Probleme die vielen verschiedenen Figuren, die kommen, gehen und bleiben, zu unterscheiden.
Die Autorinnen verstehen es die Figuren mit Eigenschaften zu beschreiben, die wirklich nur auf diese eine Figur passen. Das ist auch ein Punkt, der das Weiterlesen einer Reihe enorm beeinflusst und zeigt, ob diese auch genügend Potential hat mehr als nur einige Bände zu umfassen.
Ich muss sagen, dass ich die Jungsprobleme von Zoey in diesem Buch nicht ganz so nervig empfand wie noch in den anderen Büchern davor. Langsam merkt sie auch endlich selbst, dass es anstrengend sein kann so viele potentielle Männer um einen zu haben. *juhu*
Doch leider löst sich das Problem nicht, denn in ihrem jugendlichen Wahn findet sie immer noch alle 3 Jungs extrem scharf und die Entscheidung fällt dann auch noch schwerer als dann noch ein Mann in ihre Träume gelangt, dem sie sich jedoch auch nur schwer entziehen kann…

Das beste an dem ganzen Buch war, dass der Leser endlich die Möglichkeit hatte alle Figuren näher kennen zu lernen, denn die Kapitel waren abwechselnd aus Zoeys und Steie Raes Sicht geschrieben und ab und zu gab es auch vereinzelnd Kapitel in den auch mal Heath, Stark, Aphrodite und ein Mann (den Namen möchte ich an dieser Stelle nicht verraten) zu Wort kommen. Ich bin wirklich sehr froh endlich auch mal die Geschichte aus einer anderen Sicht sehen zu dürfen. Stevie Rae ist eine der Figuren, die es die gesamte Zeit wirklich nicht einfach hatte. Sie musste sich überall durchkämpfen und nun hat sie endlich auch die Chance eine kleine Hauptrolle einnehmen zu dürfen!! Ich habe diese Szenen wirklich sehr genossen und mich für Steie Rae gefreut.
Worüber ich mich auch gefreut habe ist, dass die Zwillinge endlich weniger im Vordergrund gestanden haben. Die beiden haben eine Art an sich, die nertötend ist und einen zur Weißglut treiben kann. Doch dieses Mal durften sie nur wenige Sätze sagen und mit dieser Lösung bin ich wirklich äußerst zufrieden!😉
Aphrodite ist eine Figur, die wieder eine enorme Entwicklung durchgemacht hat. Aus einem Biest wird nach und nach eine liebenswerte junge Frau, die, auch wenn es ihr schwer fällt, Gefühle zeigen kann und lernt jemanden zu lieben.
Ich hoffe, dass sie in den nächsten Bänden eine ähnliche Stellung wie Stevie Rae einnehmen kann!

Auch wenn sich die Geschichte leicht in die länge zieht, so hat sie doch viele spannende Stellen, die die Handlung auch für die nächsten Teile voran treibt. Es geschehen immer wieder unerwartete Momente, die einen gefühlt umhauen, weil sie wieder neue Probleme hervorrufen werden. Doch solche Knaller sind man von dem Autorenduo gewöhnt und würde sie vermissen, wenn es diese nicht geben würde.😉

Das Cover ist wieder größtenteils in schwarz gehalten worden. Als Highlight wurde die Farbe grün gewählt, die auch gut zu dem Titel „Versucht“ passt, da grün für die Hoffnung steht.
Durch die Wahl des Motives merkt man auch, dass die Reihe voran schreitet und die Figuren älter und reifer werden.
Passt wieder sehr gut in die komplette Covergestaltung der „House of Night“- Reihe und lässt wieder auf eine mystische Geschichte hoffen.

Fazit:

Für mich gehört „Versucht“ zu einem der besseren Teile dieser Reihe. Die Geschichte ist durch den Wechsel der Perspektiven abwechslungsreich, es werden weniger Kraftausdrücke verwendet und man merkt durch ihre Handlungen, dass Zoey und ihre Mitstreiter erwachsener werden.
Durch den Cliffhanger am Ende fällt es einem jetzt noch etwas schwerer auf den nächsten Teil warten zu müssen…

Hinweis:

Meine Rezensionen zu den anderen Teilen findet ihr hier:

Teil 1: Gezeichnet, House of Night 1
Teil 2: Betrogen, House of Night 2
Teil 3: Erwählt, House of Night 3
Teil 4: Ungezähmt, House of Night 4
Teil 5: Gejagt, House of Night 5
Teil 6: Versucht, House of Night 6
Teil 7: Verbrannt, House of Night 7
Teil 8: Geweckt, House of Night 8
Teil 9: Bestimmt, House of Night 9

Wertung: 

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s