[Rezension] Ein hinreißend verruchter Gentleman von Julia Quinn

Ja, ich habe mich mal wieder auf einen Bridgerton-Band gestürzt und bin wie immer schwer begeistert!! 😀

Inhalt:

Unter den schönsten jungen Damen der Gesellschaft könnte Michael Stirling seine zukünftige Gattin wählen. Doch er ist rettungslos in die Einzige verliebt, die er nicht haben kann: Die bezaubernde Francesca Bridgerton hat seinen Cousin John geheiratet! Als Ehrenmann muss Michael sich wohl oder übel mit der Rolle des guten Freundes begnügen. Als John bereits kurz nach der Heirat verstirbt, wagt Michael es immer noch nicht, der heimlich Geliebten seine Gefühle zu gestehen. Stattdessen reist er nach Indien, um sich in dem fernen Land von seiner brennenden Sehnsucht abzulenken. Doch ohne Francesca hält er es nicht aus und kehrt nach London zurück. Gerade rechtzeitig! Denn Francesca plant, zum zweiten Mal zu heiraten.

Erster Satz:

„In jedem Leben gibt es einen Wendepunkt.“

Meinung:

Francesca ist eine junge Frau und verheiratet mit einem Mann, den sie wirklich liebt und der sie genauso auf Händen trägt. Ein wirklich schönes und harmonisches Paar. Doch leider ist diese Liebe vom Pech verfolgt…
Francesca hat einige große Probleme Kinder zu bekommen und das schlimmste ist, dass ihr Mann nach nur 2 Jahren Ehe plötzlich und unerwartet bei einem Mittagsschlaf stirbt.
6 lange Jahre zeigt sie sich nur in Traukleidern und signalisiert damit, dass sie als Witwe (noch) nicht bereit ist sich nach einem neuen Gatten umzusehen. Auch die Hilfe ihrer Mutter und Schwiegermutter kann sie erst nach einiger Zeit in Anspruch nehmen, da sie noch viel zu geschockt ist…
Einzig und allein Michael, der Vetter ihres verstorbenen Mannes, hätte sie trösten können, doch das erweist sich schwieriger als Francesca denkt, denn Michael ist seit Jahren unsterblich in die Witwe verliebt…
Hals über Kopf verlässt Michael das Land nach Indien und kehrt erst nach 4 Jahren wieder zurück nach London. Genau richtig, denn Francesca hat sich nun entschlossen wieder zu heiraten…

Für mich war dieses Buch wirklich herzzerreißend. Michael ist so ein sympathischer Mann, mit dem ich sofort auf einer Wellenlänge gewesen bin und von dem ich nicht mehr genug bekommen konnte! Die Beschreibungen bzgl. der Leidenschaft und Liebe zu Francesca war sooo schön, dass ich permanente Glücksgefühle in Form von Gänsehaut hatte. Ich würde sogar glatt unterschreiben, dass dieses Buch sogar noch besser finde als das 2. Buch. 😀 Es ist „faszinierend“ zu sehen, wie Michael seine Gefühle für Francesca unterdrücken muss, um seiner Rolle als bester Freund und Vetter des verstorbenen Mannes gerecht zu werden.
Francesca verkörpert sehr realitätsnah und überzeugend eine Frau, die gerade ihren Mann verloren hat. Man spürt die Kälte und tiefe Trauer in ihr, dass man selbst super traurig und sentimental wird.
Doch man merkt nicht nur, dass sie traurig ist ihren Mann verloren zu haben, sondern auch die Trauer, dass sie ihren Michael nicht mehr bei sich hat. Er ist und war immer ihr engster vertrauter. Sie haben viel gelacht und Spaß gehabt und konnte über sehr viele unterschiedliche Themen sprechen. Diese Dialoge, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft, haben mir super viel Spaß gemacht. Die Nähe und Vertrautheit in der Stimme machen diese Beziehung einzigartig, denn in dieser Form habe ich Francesca mit ihrem verstorbenen Mann nicht sprechen „hören“.
Dieser Roman ist neben den vielen humorvollen Dialogen aber auch etwas ernster gehalten und hebt sich dadurch auch etwas von den anderen Teilen (bis jetzt) ab und zeigt ganz klar, dass in der Regency Zeit auch klar über ernste und wichtige Themen kommuniziert werden muss!

Das Cover finde ich, so wie alle anderen super!!! Schade nur, dass es alles in lila gehalten ist, da in dem Buch die ganze Zeit von blauen Kleidern die Rede ist. Doch das ist natürlich kein Minuspunkt wert! 😉
Danke, danke, danke, dass die Bücher alle ein neues Gewand bekommen habe und dadurch sicherlich einige Frauen (oder vielleicht auch Männer) mehr zu diesen Büchern greifen werden!!! 😀

Fazit:

Der 6. Bridgerton-Band macht dem 2.  „Wie bezaubert man einen Viscount?“ starke Konkurrenz. Ich würde fast sagen, dass er sogar noch besser gelungen ist. Es ist soo romantisch und gefühlvoll, dass mir eine riesige Gänsehaut gekommen ist!
Ich kann nur, genauso wie bei den anderen Büchern, sagen: LESEN, LESEN, LESEN!!! 😉

Hinweis:

Die Reihe setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Wie erobert man einen Herzog/Duke? (Rezension)
  2. Wie bezaubert man einen Viscount? (Rezension)
  3. Wie verführt man einen Lord? (Rezension)
  4. Penelopes pikantes Geheimnis (Rezension)
  5. In Liebe, Ihre Eloise (Rezension)
  6. Ein hinreißend verruchter Gentleman
  7. Mitternachtsdiamanten (Rezension)
  8. Hochzeitsglocken für Lady Lucy (Rezension)

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Bettina sagt:

    Mich hast du schon angesteckt damit:((((

    Schlecht für mein kleines Regal.

    1. catbooks sagt:

      Gut so!! 😉 Diese Reihe hat es verdient gelesen zu werden!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s