[Rezension] Mitternachtsdiamanten von Julia Quinn

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich die Bridgertons liebe? Nein? Dann werde ich das mit dieser Rezension nochmals machen!! 😀

Inhalt:

Hyacinth Bridgerton ist zwar hübsch und reich, aber auch blitzgescheit und unverblümt, weshalb viele Gentlemen vorsichtshalber einen Bogen um sie machen. Doch dann begegnet ihr Gareth St. Clair: wortgewandt und brillant ein Mann, der ihr ebenbürtig ist! Und sie bekommt die Gelegenheit, ihn von nun an häufig zu sehen, denn er bittet sie, das Tagebuch seiner italienischen Großmutter zu übersetzen. Eines Tages jedoch raubt er Hyacinth verwegen einen Kuss um hinterher darüber zu scherzen! Zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie sprachlos. Sie sollte ihm das Tagebuch vor die Füße werfen! Aber stattdessen beginnt für sie und Gareth ein wagemutiges Abenteuer: Hyacinth entdeckt in den Aufzeichnungen einen Hinweis auf versteckte Diamanten, von denen seine Zukunft abhängt. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche …

Erster Satz:

„In der Beziehung zu seinem Vater verließ Gareth St. Clair sich auf vier Grundsätze.“

Meinung:

Mittlerweile sind wir schon beim 7. Buch der 8-teiligen Reihe angekommen und ich bin immer noch schwer begeistert und das ist normalerweise bei einer solch langen Reihe nicht gerade einfach! 😉
In diesem Buch geht es um die jüngste Tochter und auch das jüngste Kind von Lady Bridgerton. Hyacinth versucht sich mit allen Mitteln gegen die Ehe zu wehren, da sie bis jetzt noch nicht den Mann gefunden hat, mit dem sie sich eine Hochzeit vorstellen kann. Sie möchte, genauso wie ihre Geschwister, aus Liebe heiraten und nicht nur einen reichen Mann. Das wichtigste an ihrem zukünftigen Mann ist jedoch, dass er mit ihrer Intelligenz und Schlagfertigkeit umgehen kann – sie möchte sich schließlich nicht verändern! 😉
Doch die Auswahl an Männern des Ton kann diesen Kriterien nicht gerecht werden. Einzig ihre Familie und Lady Danbury weiß mit ihrer Art umzugehen und lieben sie so wie sie ist. Auf der Soiree der Smythe- Smith Familie, die jedes Jahr stattfindet, lernt Hyacinth den Enkel von Lady Danbury kennen: Gareth. Gareth scheint genau ihr Typ zu sein: gutaussehend, schlagfertig und intelligent. Doch so einfach wie es sein könnte, macht es sich Hyacinth nicht den perfekten Mann fürs Leben zu finden.

Julia Quinn hat es wieder geschafft mich mit den wundervoll gestalteten Figuren und der Atmosphäre in den Bridgerton-Bann zu ziehen. Hyacinth ist eine wirklich liebenvolle Figur. Sie zeigt sehr stark ihr Selbstbewusstsein und verstellt sich nicht, was ich wirklich super finde, da es sie einfach nur authentisch, sympathisch und liebenswert macht! Gareth ist vom Typ her Hyacinth sehr ähnlich, was wohl auch an der gemeinsamen Vertrauten Lady Danbury liegen mag. Er liebt es sprachlich einen gebürtigen Gegner zu haben, der sich mit ihm messen kann und sich nicht so schnell von ihm unterbuttern lässt! Da ist Hyacinth genau die richtige! Zwischen Gareth und der selbstbewussten Bridgerton kommt es zu einigen wirklich super Dialogen, die voller Leidenschaft und Gefühl geführt werden. Ich liebe diese humorvollen Gespräche!!! <3<3 In diesem Buch ist Julia Quinn außerdem sehr gut gelungen die inneren Gefühle von Gareth darzustellen. Man kann dadurch seine zerrissene Gefühlswelt und Einsamkeit besser nachvollziehen und sich in ihn hineinzuversetzen!
Lady Danbury ist für mich eine der bemerkenswerten Nebenfiguren, die die ganze Reihe zu bieten hat. Sie sagt direkt und vorne raus, was sie denkt und achtet dabei nicht auf irgendwelche Verluste! Sie ist definitiv eine Bereicherung und zaubert dem Leser immer ein Lächeln auf die Lippen! 😉
Schön finde ich auch, dass die anderen Familienmitglieder nicht außer Acht gelassen werden. Sie tauchen immer wieder bei Gesprächen auf und erzählen etwas aus ihrem Leben, von ihrer Familie und die Liebe zu ihren Ehepartnern.
Julia Quinn schafft wie immer eine perfekte Atmosphäre und lässt den Leser in eine Welt voller Liebe, Leidenschaft, Freundschaft und Hingabe eintauchen, der man ganz sicher nicht so schnell entziehen möchte! 😀

Etwas schwach fand ich die Umsetzung der Idee mit den Diamanten. Ich hätte mich gefreut, wenn Frau Quinn diesen Aspekt noch etwas ausgebaut hätte. Ich hätte gerne auch noch mehr über den Hintergrund und über das Tagebuch von Gareth Oma väterlicherseits erfahren. Und ich glaube nicht, dass im letzten Teil noch einige Andeutungen gemacht werden… Schade!

Zum Cover muss ich wohl nichts mehr sagen, oder? 😉 Ich finde es, wie alle Cover dieser Reihe, wunderschön! Passend zu der Regency-Zeit und zu den anderen Covern der Bridgerton-Serie!
Bin immer wieder froh, dass sich der Mira Taschenbuch Verlag an dieser Stelle wirklich viel Mühe geben hat!!! 😀

Fazit:

Julia Quinn ist mal wieder ein sehr romantischer, gefühlvoller und vor allem sehr humorvoller Bridgerton-Roman gelungen, der einfach nur Hunger nach mehr macht! Ich bin wirklich sehr geknickt, dass dies nun der vorletzte Roman dieser wundervollen Reihe ist und ich die Familie nur durch eine Re-Read nochmal wiedersehen kann! 😦
Doch Dank dieser Reihe weiß ich, dass ich „Historical Romance“ einfach liebe und auch zu anderen Büchern dieses Genres greifen werde! 😉
Wer neugierig geworden ist  und Julia Quinn noch nicht kennt, sollte das schnell nachholen und sich am besten gleich alle Bücher besorgen – ihr werdet nicht mehr loskommen! 😀

Hinweis:

Die Reihe setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Wie erobert man einen Herzog/Duke? (Rezension)
  2. Wie bezaubert man einen Viscount? (Rezension)
  3. Wie verführt man einen Lord? (Rezension)
  4. Penelopes pikantes Geheimnis (Rezension)
  5. In Liebe, Ihre Eloise (Rezension)
  6. Ein hinreißend verruchter Gentleman (Rezension)
  7. Mitternachtsdiamanten
  8. Hochzeitsglocken für Lady Lucy (Rezension)

Wertung: 

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s