[Rezension] Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid von Gabriella Engelmann

am

Märchen können wirklich immer und zu jeder Jahreszeit gelesen werden. Als ich „Hundert Jahre ungeküsst“ gelesen haben, wusste ich, dass die nächsten neuen Märchen von Gabriella Engelmann lesen muss!! 😉

Inhalt:

Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen.

Erster Satz:

„Es war einmal mitten im Winter und Schneeflocken fielen herab…“

Meinung:

Sarah ist 17 Jahre alt und wohnt zusammen mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in einem zwielichtigen Teil Hamburgs. Doch Sarah hat es nicht gerade einfach, obwohl sie wunderschön und überaus intelligent ist. Ihr Vater ist durch seine Arbeit kaum zu Hause und sie dadurch immer allein mit ihrer wahrlich bösen Stiefmutter allein zu Hause bleiben muss.
Ihre Stiefmutter halt sich fast nur zu Hause und vor ihrem geliebten Spiegel auf, dadurch ist die arme Sarah sehr oft allein.
Als ihr Vater einmal zwischen den Forschungsreisen für einige Tage zu Hause ist, hat sie die Möglichkeit einige Stunden mit ihm allein zu verbringen und sie gehen zusammen auf dem Dom. Dort trifft sie Johnny D. , einen angesagten DJ aus Hamburg, und ihr ziemlich einsames Leben naht sich dem Ende…
Doch als Sarah auf der Straße von einer Modelagentur angesprochen wird, wird ihr Leben langsam aber sehr sicher zur Hölle, denn ihre Stiefmutter hat etwas dagegen, dass Sarah hübscher ist als sie und einen solchen Auftrag ohne Anstrengungen bekommt…
Um ihrer Stiefmutter zu entkommen flüchtet sie zu Johnny D. und seinen 7 anderen Freunden in eine WG, die sie sehr herzlich und total süß willkommen heißen…

„Schneewittchen“ ist ein Märchen, dass jeder aus seiner Kindheit kennt, von daher wisst ihr auch alle, dass dieses Buch mit einem Happy End enden wird. 😉
Aber dir Art wie dieses Happy End zu standen kommt ist doch leicht verändert zu der Originalversion und das macht dieses Buch so spannend und geheimnisvoll – wie hat Gabriella Engelmann die Vorlage umgeschrieben und welche Ideen sind ihr dabei gekommen?
Frau Engelmann hat viele moderne Mittel wie z.B. die Modelagentur verwendet, um die Schönheit von Sarah zu unterstreichen und das Märchen in einer Zeit spielen zu lassen, die wir alle kennen mit Casting Shows und Hollywood Filmen, wo wir nur perfekte und wunderschöne Menschen sehen und WGs, wo die coolen Parties steigen. 😉
Schon bevor man das Buch überhaupt liest bekommt man durch das Personenregister eine sehr genaue Vorstellung von dem was einem erwarten wird. Jede einzelne Figur wird vorgestellt und man bekommt dadurch etwas näher an diese Personen heran, auch wenn sie scheinbar eine sehr winzige Rolle in diesem Buch spielen.
Eine sehr wichtige Person in diesem Buch und in Sarahs zukünftiges Leben ist Felix. Felix gehört zu den 7 Freunden von Johnny D., der jedoch nicht in der WG wohnt. Er ist eine sehr geheimnisvolle Person, aus der man bis zum Schluss nicht schlau wird. Er ist der Part, der das Buch nicht so vorhersehbar macht und eine gute Abwechslung bietet. Super! 😀
Doch fand ich es sehr schade, dass man so wenig von Johnny D. erfahren hat, da er anfangs noch sehr im Vordergrund stand und dann sehr langsam, aber sicher in den Hintergrund gerückt ist. Hat mir leider etwas gefehlt.

Durch die 2 verschiedenen Perspektiven in diesem Buch kann man neben der Sicht von Sarah auch die der bösen Stiefmutter Bella erleben. Ich fand es (dadurch das ich ja das Märchen schon kenne) sehr amüsant, wie sich Bella erhalten hat. Sie ist, wie im Titel schon angedeutet, immer grün vor Neid geworden und ihre Art und Weise, wie sie sich aufregt ist einfach nur herrlich, auch wenn es für Sarah ganz und gar nicht gut aussieht…
Doch um so besser man Bella kennenlernt, so merkt man auch, dass sie auch Gefühle hat, auch wenn man ihr das gar nicht zutraut. 😉

Das Cover ist wiedermal wunderschön! Ich bin wirklich sehr, sehr froh, dass ich das Buch mit dem neuen Buch habe, da mich leider das alte überhaupt nicht angesprochen hat (siehe hier).
Das Cover wirkt sehr märchenhaft und ich würde immer wieder zu diesem Buch greifen, wenn ich es im Laden sehen würde!!! 😉

Fazit:

„Snowy“, wie Gabriella Engelmann ihr eigenes Baby nennt, ist wirklich ein wundervolles neues Märchen, viele Parallelen zu einem Leben aufweist, dass viele Menschen kennen. Ich bin sehr froh darüber, da sich so auch Menschen in die Märchen einfühlen können, die mit den alten nicht so wirklich etwas anfangen können – die gibt es sicherlich. 😉
Ich kann dieses Buch allen Märchenfans, Engelmann-Fans und Fans von Jugendbüchern wärmstens empfehlen!! 😀

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Stephanie sagt:

    Wunderschöne Rezi und ein neues Buch auf meiner Wunschliste. Wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Stephanie

    1. catbooks sagt:

      Vielen, vielen Dank!! 😀 Wünsche dir dann sehr viel Spaß beim Lesen des Buches, denn es ist einfach nur schön!! 😉

  2. Cleo sagt:

    Mir gefällt die Idee, die hinter den Büchern steckt und wenn die Bücher nur halb so gut sind, wie die Autorin nett, dann kann’s nur gut werden – ich bin mir sicher, dass der 1. Teil bald bei mir einziehen wird! 🙂

  3. abraxandria sagt:

    klingt interessant!
    ich mag märchen!
    ich hoffe nur, es ist nicht zu modern…

    1. catbooks sagt:

      Ich fand das moderne nicht so schlimm. Aber probier es einfach mal aus…

Schreibe eine Antwort zu catbooks Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s