[Rezension] Inselzauber von Gabriella Engelmann

am

Als bekennende Engelmann-Bücher-Liebhaberin kann ich nicht einfach an diesem Buch vorbei gehen!😉
Ich habe es natürlich auch verschlungen…

Inhalt:

“Dumme Kuh”, “arrogante Zicke” – so der Eindruck, den Lissy und Nele bei ihrer ersten Begegnung voneinander haben. Die zwei unterschiedlichen Frauen haben jedoch mehr gemeinsam, als sie ahnen: Das Leben meint es mit ihnen beiden derzeit nicht besonders gut: Neles Café steht kurz vor dem Konkurs und Lissy wurde von ihrem Freund verlassen und flüchtete deshalb auf die Insel Sylt, um dort für drei Monate ihre Tante in deren Buchhandlung zu vertreten.. Doch bald schon stellen die beiden fest, dass man zusammen stärker ist, als allein. Der Inselzauber tut sein Übriges. Zwischen blauem Himmel, Dünen und Meer bekommen Träume Flügel und auf einmal scheint alles möglich …

Erster Satz:

„Gerade noch geschafft, den Zug zu erwischen, doch sie haben noch kein Ticket?“

Meinung:

Zusammen mit den Hauptfiguren Lissy und Nele befinden wir uns auf der wunderschönen Insel Sylt. Doch am Anfang kennen sich die beiden noch gar nicht. Lissy braucht eine Auszeit von Hamburg und ihrem dortigen Leben und da kommt das Angebot ihrer Tante sie für 3 Monate in ihrer Buchhandlung zu vertreten gerade recht.
Die Sachen sind schnell gepackt und ab gehts nach Sylt um endlich wieder einmal die Seele baumeln lassen zu können und durch die Arbeit in der Buchhandlung auf andere Gedanken kommen zu können.
Dort angekommen trifft Lissy auf Nele, die zuerst einen eher unsympathischen und launischen Eindruck macht. Es prallen hier zwei Gegensätze aufeinander bei denen man gar nicht glauben kann, dass die beiden sich doch einmal verstehen werden… Doch Nele wird zu Lissy engster Vertrauten – die beiden bekommt man kaum auseinander, weil sie alles zusammen machen und auch in schwierigen Zeiten die Probleme meistern!

Ich bin wieder einmal von diesem Buch begeistert! Die Figuren, besonders Lissy, sind, wie immer😉, authentisch und liebevoll dargestellt worden. Ich kann mir jede einzelne Figur auch in meinem Leben vorstellen, wie sie mich begleitet, ich sie auf der Straße kennen lerne oder ich mit ihr zusammen arbeite. Denn z.B. ein solcher Workaholic wie Lissys Tante trifft man jeder Zeit an jeder Ecke, was sie noch so realistischer macht.
Nele konnte ich anfangs nicht so richtig einschätzen. Ist sie eine Zicke oder wirkt sie nur so? Doch nachdem man sie etwas näher kennen gerlent hat, kann man sie, ihre Situation und ihre Reaktionen besser verstehen und nachvollziehen. Sie ist mir immer sympathischer geworden bis ich sie dann in mein Herz geschlossen habe!
Neben Nele und Lissy gibt es auch noch Leon, der jeden Tag seine Zeitung in der Buchhandlung kauft und schnell gefallen an Lissy findet, die einen neuen und frischen Wind in den Laden bringt. Leon ist ein Gentleman durch und durch und weiß genau wie man sich als Mann verhalten muss. Finde besonders die Szenen zwischen ihm und Lissy herzallerliebst…😉
Zusammen mit Leon und Nele vergeht die Zeit wie im Fluge. Nach einigen Stunden war ich schon fast mit dem Buch durch und schon wieder traurig, dass ich nicht noch länger auf der wunderschön beschriebenen Insel Sylt bleiben kann…

Wirklich toll finde ich, dass Gabriella Engelmann typische Szenen aus dem Alltag einer Buchhändlerin dem Leser zeigt. Kunden fragen nach bekannten Buchtiteln, es werden bekannte Buchtitel empfohlen und man sieht was passiert, wenn man nicht weiß wie manche Titel und Autoren ausgesprochen werden!😉
Alle Buchhändlerin können ein Lied davon singen und wissen ganz genau wie es Lissy in diesen Situationen ergangen ist! Ein Lächeln ist garantiert!😉

Etwas schade fand ich, dass die Geschichte, besonders durch die vielen raschen Wendungen, recht kurz war. Ich hätte mich sooo gefreut, wenn es noch gute 100 Seiten mehr gegeben hätte.😉 Aber gut, dass ein zweiter Teil vom Inselzauber geplant ist und wir bald wieder mehr von Lissy, Nele und Leon erfahren!! *freu*

Das Cover ist jetzt nicht so der Bringer, passt aber zu den anderen „Erwachsenen-Romanen“ von Frau Engelmann und hat somit einen Wiedererkennungswert.😉

Fazit:

„Inselzauber“ ist ein wundervolles Buch, dass meine Sehnsucht nach der Nordsee noch mehr steigert! Ich hoffe, dass ich bald meinen Urlaub auf Sylt verbringen kann, um auch das dortige Feeling, dass ich nur durch Wörter erfahren durfte, selbst spüren kann!😀 Eine Geschichte voller Liebe und Leid, Freundschaft und Misstrauen, die viel Spaß gemacht hat!!
Ein Buch, dass ich euch, besonders in den Herbststunden, ans Herz legen kann!!

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s