[Aktuell] Yoga – Ein Selbstversuch: 3. Woche

Nachdem ich mit meiner 2. Yoga-Woche eher weniger zufrieden war, hoffe ich nun, dass die 3. Woche besser wird und ich kontinuierlicher meine Übungen machen kann.

Tag 15, Sonntag 22.01.2012:

Nachdem ich die letzten beiden Tage eher kein Yoga gemacht habe, bis auf einige Übungen aus dem tollen Buch von Ursula Karven „Yoga für dich und überall„, wollte ich meinen inneren Schweinehund dazu bewegen endlich nicht mehr nur den faulen und den braven Hund zu machen.
Ich habe mich dazu durch gerungen nun auch den harten Hund zu machen und ich muss schon sagen, dass diese Übungssequenz einem mehr abverlangt als es zuerst aussieht! Doch ich denke, dass ich jetzt immer den harten Hund machen werden, denn er fordert schon ziemlich und bringt einem zum Schwitzen. Mal sehen, wie es die nächsten Tage so laufen wird!😉

Tag 16, Montag 23.01.2012:

Wenn schon, dann aber richtig! So wird mein Motto dieser Woche lauten, denn ich habe mir nun vorgenommen jeden Tag den harten Hund zu machen, damit ich am Sonntag, Beginn der 4. Woche, dann auch schon die erste Ursula Karven DVD einschmeißen kann.😀
Heute lief der harte Hund noch etwas ruppig und bei vielen Figuren fehlt mir noch die Balance, doch ich denke, dass das nach und nach kommen wird!😉 Ich habe auch heute nicht mehr so doll geschwitzt wie noch beim ersten Mal.
Ich stehe den Dingen also positiv gegenüber, dass ich das alles recht schnell verinnerlichen werde.

Tag 17, Dienstag 24.01.2012:

Wow habe ich einen Muskelkater! Mir tuen beide Beine komplett weh und an Bewegung ist gar nicht so richtig zu denken.😦 Doch natürlich habe heute trotzdem den harten Hund durchgezogen. An der einen und anderen Position war ich dadurch zwar etwas wackelig, aber es lief trotzdem schon viel besser!
Kaum Probleme beim Atmen und auch der Bewegungsablauf ist besser geworden! *freu* Übung macht halt den Meister!😀

Tag 18, Mittwoch 25.01.2012:

Heute hatte ich sturmfrei und konnte mein Yoga mit immer noch ganz viel Muskelkater ganz in Ruhe machen!😉 Ich merke langsam wirklich, dass sich in meinem Körper etwas tut. Ich nehme jetzt zwar nicht ab oder so, aber ich merke, dass es mir und meinem Körper wirklich gut tut, dass ich Yoga mache. Ich glaube zwar, dass ich das auch mit anderen Sportarten merken würde, aber ich habe mich jetzt für Yoga entschieden und es macht mir Spaß!😀

Tag 19, Donnerstag 26.01.2012:

Heute lief das Yoga endlich wieder stressfreier und ohne Muskelkater ab! Da merkt man erstmal wie lange der Körper sich auch erstmal an etwas Bewegung gewöhnen muss!😉
Ich bin heute aber mit dem harten Hund sehr gut zu Rande gekommen und habe mich danach nicht so fix und fertig gefühlt wie die letzten Tage! *juhu*
Doch so wirklich gewappnet für Sonntag – Power Yoga mit und von Ursula Karven – fühle ich mich immer noch nicht. Aber wir werden ja sehen, wie das läuft! *hihi*

Tag 20, Freitag 27.01.2012:

Heute: 6 Uhr aus dem Haus gegangen, 21 Uhr wieder zu Hause gewesen – kein Yoga!😦
Ich schäme mich richtig, dass ich heute kein Yoga gemacht habe, aber wann ich es machen sollen? Denn so spät hatte ich dann auch keine Lust mehr anzufangen. Aber gut, man kann halt nicht immer Sport machen, da gehen andere Sachen, die wichtiger sind, vor…

Tag 21, Samstag 28.01.2012:

Heute war mein absolter Lese-, Putz- und Aufräumtag. Ich habe, muss ich ehrlich gestehen, keine Lust Yoga zu machen, doch da ich ein schlechtes Gewissen bekommen hätte, habe ich mich noch dazu durch gerungen einige Sonnengrüße zu  machen. War zwar nicht anstrengend o.ä. aber sollte es ja auch nicht.😉
Einfach drin bleiben und jeden Tag etwas für Körper und Geist tun!😀

Fazit:

Juhu! Ich habe dieses Mal nur an einem Tag kein Yoga gemacht.😀 Das Atmen und die Bewegungsabläufe haben die Woche viiiel besser geklappt und ich habe mich sehr wohl gefühl! *freu*
Tja, Übung macht halt doch den Meister!😉 Ich werde am Sonntag nun das erste Mal zusammen German-Yoga-Queen Ursula Karven yogieren und ich freu mich schon total, auch wenn ich etwas Respekt vor dem gesamten Programm habe!
Ich freue mich schon auf die 4. Woche!!😀

Namasté!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s