[Rezension] Cassia & Ky – Die Flucht von Ally Condie

am

Ein Buch, dem ich sehr, sehr lange entgegen gefiebert habe!!!😉

Inhalt:

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg.  Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

Erster Satz:

Ich stehe in einem Fluss.

Meinung:

Der zweite Teil von „Die Auswahl“ beginnt nahtlos mit dem Ende des ersten Teils. Cassia und Ky sind getrennt. Ky befindet sich als Soldat in den Grenzprovinzen. Cassia hingegen wurde von ihrem Vater zu einer 3-montigen harten Arbeit verdonnert um etwas Abstand zu ihrem Leben zu bekommen und sich von den ganzen Aufregungen zu beruhigen. Doch wird Cassia diese Methode wirklich „zur Vernunft bringen“!?
Cassia möchte definitiv nicht mehr ihr altes Leben leben, sie sehnt sich nur nach Ky und macht sich auf die Suche nach ihm in die Grenzprovinzen und setzt dabei sogar ihr Leben aufs Spiel…

Der Leser erlebt den zweiten Teil abwechselnd aus der Sicht von Ky und Cassia. Ich habe mich sehr gefreut sehr viel aus diesen Perspektiven zu erfahren – schließlich befinden sich die beiden in einer schwierigen Situation, die viele Gedanken und Wünsche hervorbringt.
Doch so spannend dieser Wechsel auch war, so weniger spannend fand ich die Umsetzung dieser eigentlich tollen und überaus spannenden Story!

Anfangs war die Geschichte vom Stil her genauso wie man sie kennt. Ich habe mich in der vertrauten und gewohnten Umgebung wohlgefühlt, doch ca. ab dem ersten Viertel hat sich alles gewandelt und die Geschichte hat mich dank des veränderten Schreibstils nicht mehr mitgerissen und überzeugt. Der Stil ist viel zu beschreibend geworden, was den Lesefluss gehemmt hat und ich nur sehr, sehr schleppend voran gekommen bin. Das Gefühl sich die ganze Zeit auf der Stelle zu bewegen und nicht vorwärts zu kommen macht mich einfach rasend…
Viele neue Figuren wurden eingeführt, die jedoch eher eine bloße Hülle blieben als einen wirklichen Platz in dem Szenario zu finden. Hinzu kommt auch noch, dass Cassia und Ky ziemlich plan- und orientierungslos durch die Weltgeschichte laufen. Frei nach dem Motto: Bloß hier weg, egal wohin!
Das kann ich zwar nachvollziehen, doch da ich die beiden Figuren komplett anders kennengelernt habe, finde ich diese Wandlung etwas merkwürdig. Schade, dass die beiden Hauptfiguren einen eher unschönen Wandel hingelegt haben. Ich hoffe, dass im 3. Teil der Reihe sich alles wieder zum Guten wendet!
Auch die vielen Wiederholungen von Monologen, Fragen und Bruchstücke von Gedichten nehmen immer mehr Überhand, dass es schon fast störend wirkt – wenn man bedenkt, dass das die Handlung auch nicht weiter vorran bringt…

Das Cover ist einfach nur toll!!! Es passt perfekt zu dem eigentlichen Inhalt des Buches und zeigt wie Cassia mit aller Macht versucht die Normen der Gesellschaft zu durchbrechen.

Fazit:

„Die Flucht“ war für mich nach dem phänomenalen ersten Teil ein Muss. Doch leider konnte mich die Fortsetzung nicht überzeugen: Viel zu viele Längen und Wiederholungen als wirklich nötig, wenig Spannung und orientierungslose Figuren.
Ich kann nur hoffen, dass es ein typisch zweiter, etwas schwächerer Teil ist und Ally Condie beim 3. Band wieder richtig durchstartet!😀

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Cassia & Ky – Die Auswahl (Rezension)
Teil 2: Cassia & Ky – Die Flucht
Teil 3: Titel bisher unbekannt

Wertung: 

Handlung: 3/5
Charaktere: 3/5
Lesespaß: 3/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 3/5

4 Kommentare Add yours

  1. Die Hoffnung, dass Band 3 wieder so gut wird wie Band 1, habe ich auch. Etwas müssen wir uns ja noch gedulden, aber ich bin sehr auf den Abschluss der Reihe gespannt.

  2. Bücherphilosophin sagt:

    Grad hab ich mir das Hörbuch gekauft, nun bin ich mir nicht mehr ganz so sicher, ob das eine gute Idee war. Zu allem Überfluss ist es auch noch ungekürzt und so kann ich mich um all die von dir geschilderten Längen nicht herum drücken – Mist!
    LG, Katarina🙂

  3. jasmin sagt:

    Naja, also ich bin jetzt bei der hälfte und ich finde diese Gedichte nach einiger Zeit auch sehr nervend. Erst recht, weil JEDER im Buch das alle paar Seiten wiederholt. Außerdem kann man sich die ganze Umgebung nicht so gut vorstellen. DAs es noch einen 3. Teil geeb wird… Naja, den werde ich mir bestimmt auch kaufen, aber nur um zu sheen, wie Xassia und Ky wieder zusammen kommen^^

  4. marie sagt:

    also ich fande den ersten teil einfach nur super , und der zweite hat mich genauso begeistert , dass ich es in einem halben tag durchgelesen habe .. ich fiebere auf den dritten teil , und die gestaltungen sind wirklich super !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s