[Rezension] Happy End in Virgin River von Robyn Carr

Ich echt im Virgin River Fieber! Ich bin in diese viele zu perfekten Personen und diesen Ort so vernarrt, dass ich einfach jedes Buch lesen MUSS!!

Inhalt:

Brie Sheridan weiß nicht, woher sie die Kraft nehmen soll, weiterzuleben. Verstört und verletzt liegt die erfolgreiche Staatsanwältin nach einem brutalen Überfall im Krankenhaus, als sich die Tür öffnet und Mike hereinkommt. Der beste Freund ihres Bruders weiß als ehemaliger Marine, wie wichtig es ist, in schweren Zeiten Beistand zu haben. Aufopferungsvoll kümmert er sich um Brie, die mit seiner Hilfe wieder ins Leben zurückfindet. Doch je mutiger sie wird, desto weniger traut sie sich, ihren Gefühlen für Mike nachzugeben. Zu tief sitzen die Enttäuschungen der Vergangenheit. Erst als Mike ihr bei dem Prozess gegen ihren Peiniger zur Seite steht, erkennt sie die Tiefe seiner Liebe zu ihr.

Erster Satz:

„Lange vor Sonnenaufgang war Mike Valenzuela bereits aufgestanden und hatte sein Gepäck im Jeep verstaut.“

Meinung:

Ein Buch der Virgin River Reihe scheint mir bisher nur ein dazugehöriges zu sein, wenn schon am Anfang eine lebensverändernde Situation eintritt.
So passiert es Jacks Lieblingsschwester Brie. Brie wird in ihrem eigenen Haus überfallen und mit dem übelsten Mittel, mit dem ein Mann gegen eine Frau vorgegen kann, erniedrigt. Für Brie beginnt die fürchterlichste Zeit ihres Lebens aus dem sie das Gefühl hat nie wieder herauszukommen.
Sie würde sicherlich auch nie wieder einen Fuß vor die Tür machen, gäbe es da nicht Mike, der schon im 2. Teil „Wiedersehen in Virgin River“ ein Auge auf Brie geworfen hat. Er kann es nicht mit an sehen, wie sehr Brie durch dieses Erlebnis leidet und wie eine vertrocknete Blume eingeht.
Die beiden machen viele Unternehmungen, die sie immer näher zusammen bringen…
Neben dieser Hauptstory gibt es auch noch kleine, aber nicht weniger unwichtige zwischen Jack und Mel und Paige und John alias Preacher. Auf diese werde ich nicht näher eingehen, da ihr euch auch etwas überraschen lassen könnt!😉

Robyn Carr versucht auch in diesem Teil wieder sehr geschickt viele, viele verschiedene Handlungsstränge einzubauen und miteinander zu verflechten. Ich finde es gelingt ihr wirklich sehr gut, auch wenn es teilweise etwas zu viel wirkt. Sie führt in ihren Büchern immer wieder neue Figuren ein ohne die Übersicht zu verlieren oder andere Figuren zu vernachlässigen. Sie findet das perfekte Mittelmaß, um mich als Leser vollkommen zu frieden zu stellen!😀

Wie man auch in diesem Buch schnell merkt bewirkt das kleine Örtchen Virgin River viele Wunder, an die man gar nicht mehr geglaubt hat. Neben den tollen Menschen in dem Ort ist es sicherlich auch die beruhigende und idyllische Atmosphäre, die dort herrscht und besonders Menschen mit einigen Problemen wieder auf die Beine hilft.
Neben den vielen liebevollen Figuren hat es mir Brie besonders angetan. Es ist beachtlich wie viel Kraft und Mut sie nach diesem schweren Schicksal noch aufbringen kann. Eine solch rational denkende Person ist mir schon lange in keinem Buch mehr untergekommen. So toll ich es aber auch finde, so schade auf der anderen Seite finde ich, dass sie versucht keine Phase der Trauer und Lustlosigkeit zu zu lassen. Das hätte ihr sicherlich auch noch mehr geholfen, um mit diesem Thema komplett abschließen zu können.

Robyn Carr hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der mich das Buch sehr schnell hat lesen lassen. Sobald man dieses Buch angefangen hat, liest man es begeistert in einem Rutsch weg.😀

Das Cover passt perfekt zum Titel. Der Sonnenuntergang am Fluss wirkt als ob ein schöner und erfolgreicher Tag zu Ende geht wie ein Happy End.

Fazit:

Auch der 3. Teil der Virgin River-Reihe konnte mich wieder überzeugen. Bis auf 2 kleine Kritikpunkte -zu viele Handlungsstränge und eine viel zu mutige Protagonistin-, habe ich an diesem Buch überhaupt nichts auszusetzen. Ein Buch, dass den Leser zum Nachdenken und Schmunzeln bringt – absolute Kaufempfehlung!

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Neubeginn in Virgin River (Rezension)
Teil 2: Wiedersehen in Virgin River (Rezension)
Teil 3: Happy End in Virgin River
Teil 4: Wintermärchen in Virgin River (Rezension)
Teil 5: Ein neuer Tag in Virgin River (Rezension)
Teil 6: Verliebt in Virgin River (Rezension)
Teil 7: Zurück in Virgin River (Rezension)
Kurzgeschichte: Unter dem Weihnachtsbaum in Virgin River (Rezension)
Kurzgeschichte: Happy New Year in Virgin River
Teil 8: Gemeinsam stark in Virgin River (Rezension)
Teil 9: Endlich bei dir in Virgin River (Rezension)

Wertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5

2 Kommentare Add yours

  1. Ivi sagt:

    Dank dir bin ich auch total im Virgin River Fieber🙂 Ich habe gestern meine Rezension zum ersten Teil auf meinem Blog veröffentlicht und gleich damit angefangen, den zweiten Teil zu lesen🙂 Ich bin sooo vernarrt in diese Bücher🙂 Mein Freund bekommt jeden Morgen eine Nachricht in der steht: „Ich habe keine Lust zu arbeiten, ich wäre viel lieber zu Hause und würde das Buch weiter lesen“ haha😀 Auch wenn ich es so sehe wie du, dass die Protagonisten vielleicht ein wenig zu perfekt sind, liebe ich diese Bücher. Die haben sowas an sich, was einen einfach nicht mehr los lässt🙂 sehr schöne rezi🙂 jetzt freue ich mich noch viel mehr auf die weiteren Bände🙂

    1. catbooks sagt:

      Das glaube ich dir! Man möchte bei dieser Reihe wirklich viel lieber lesen als irgendetwas anderes zu tun!😉 Werde morgen mit dem 5. Teil beginnen und freue mich echt schon drauf und bin froh, dass ich den ganzen Tag Zeit haben werde in Ruhe zu lesen.
      Ich danke dir, dass du dich mit dem Fieber hast anstecken lassen und diese tolle Reihe mit verbreitest! Sie ist wirklich toll und man fühlt sich irgendwie wie zu Hause…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s