[Rezension] Erdbeerkönigin von Silke Schütze

am

Es ist selten, dass ich gleich nach dem Lesen eines Buch eine Rezension verfasse, aber bei diesem bleibt mir nichts anderes übrig…

Inhalt:

Vor 20 Jahren wurde Eva in ihrem Heimatdorf zur Erdbeerkönigin gekürt und traf in Hamburg für ein paar Stunden den attraktiven Daniel. Sie hat ihn nie vergessen – und erfährt nun, dass er gestorben ist und sie zu seiner Grabrednerin bestimmt hat. Aber warum? Für Eva beginnt eine Spurensuche voller unerwarteter Entdeckungen …

Erster Satz:

„Ich bin an einem Mittwoch aus meinem Leben verschwunden.“

Meinung:

Schon allein der erste Satz ist einer, der es in sich hat, der einen neugierig macht und gleichzeitig auch hart trifft. Ein Satz, der über dieses Buch eine Macht ausübt und die Atmosphäre der gesamten Geschichte sehr gut einfängt.
Ich bin auch mehrere Stunden aus meinem eigentlichen Leben verschwunden und habe mich diesem Buch gewidmet, dass mich gepackt hat: Es lief mir eiskalt den Rücken herunter, ich habe mich gefreut, ich habe geweint und Gefühle entwickelt, die ich mit meinen eigenen Worten schlecht beschreiben kann.
Dieses Buch ist keine einfache Spazierfahrt mit einem roten Fahrrad. Mit diesem Buch erlebt man Himmel und Hölle, Höhen und Tiefen und das teilweise alles aufeinmal.
Doch mit dieser Situation war ich dank diesen ruhigen und sanften Schreibstil nicht überfordert oder kam mir in irgendeiner Form überrumpelt vor.
Ich habe die Geschichte von Eva genossen, auch wenn es irgendwie als falsches Wort erscheint, aber es ist wirklich so. Silke Schütze hat mich mitgenommen in ein anderes Hamburg wie ich es kannte. Ein melcholisches, trauriges, aber auch herzliches und warmes Hamburg, mit dem ich mich mich erst einmal anfreunden musste.
Doch diese literarische Erfahrung war und ist immer noch etwas ganz besonderes!

Über die eigentliche Geschichte und auch die Figuren möchte und kann ich an dieser Stelle nichts erzählen, jeder sollte sich in diesem Fall selbst überraschen lassen und die intensiven Gefühle spüren, die einem beim Lesen entgegenkommen.
Doch eins kann möchte ich euch sagen: Genießt euer Leben, blickt mehr in die Zukunft und weniger in die Vergangenheit, denn die bringt euch im Leben nicht weit!

Sowohl der Titel als auch der Cover wurden perfekt ausgwählt, sie zeigen die Schlüsselelemte dieses Buches und wie das Leben genossen werden kann! Wer hinter diesem Buch eine nette Strandlektüre vermutet liegt komplett falsch, es geht um viiel mehr…

Zum Schluss möchte ich noch auf das Spiel „Gesprächsstoff: Original“ hinweisen, dass in diesem Buch eine wichtige, doch leider viel zu kleine Rolle spielt.

Fazit:

Silke Schütze hat mit diesem Buch komplett ins schwarze getroffen! So sehr man dieses Buch auch genießen möchte, es geht einfach nicht. Man wird -positiv gemeint- in seinen Gedanken hin und her geschleudert, dass man auch eine kurze Pausen einlegen muss, um das gelesene zu verarbeiten, um die nächsten Fakten und Situationen aufnehmen zu können.
Es spiegelt einfach und sehr gekonnt das wahre Leben wider!
Lesen, lesen, lesen und weiterempfehlen!

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

4 Kommentare Add yours

  1. Schöne Rezension zu einem wundervollen Buch.🙂
    Freut mich, dass es dir auch so gut gefallen hat. Hast du Taschentücher gebraucht?

    LG
    Sabine

    1. catbooks sagt:

      Ja, beim letzten Brief da brauchte ich wirklich welche! Ich war schon sehr gerührt von der gesamten Situation!! *schluchz*

  2. Schöne Rezension! Ich freue mich auch schon sehr auf das Buch!!!!
    Liebe Grüße Andrea

    1. catbooks sagt:

      Ich hoffe es gefällt dir genauso wie mir!!😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s