[Rezension] Wintermärchen in Virgin River von Robyn Carr

Als Fan dieser Reihe kann ich doch auch nicht an dem 4. Teil der Virgin River Reihe vorbei gehen!😉

Inhalt:

Wer kann das sein? Ian Buchanan erwartet keinen Besuch. Er hat sich in das kleine Dörfchen Virgin River zurückgezogen, um alleine zu sein. Nie wird er sich verzeihen, dass er seinen schwerverletzten Freund gerettet und ihm damit drei schmerzvolle Jahre bis zum Tod beschert hat. Doch die junge Witwe, die kurz vor Weihnachten vor seiner Tür steht, scheint fest entschlossen, ihm für diese Tat zu danken. Ian hat das Gefühl, dass Marci Sullivan ihm direkt bis in die Seele schauen kann. Da sieht sie seinen Schmerz, aber auch den Wunsch, Vergebung zu erfahren. Kann er mit ihr zusammen wirklich lernen, die Geister der Vergangenheit zu bannen und wieder glücklich zu werden?

Erster Satz:

„Marcie stand neben ihrem limonengrünen Volkswagen und zitterte in der Novemberkälte , denn die Morgensonne hatte sich gerade erst über dem Horizont blicken lassen.“

Meinung:

„Wintermärchen in Virgin River“ ist seit Beginn der Reihe der erste Teil, der sich kaum mit Jack, Mel und ihren Freunden und Verwandten beschäftigt.
Das einzige, was dieses Buch mit den anderen gemeinsam hat ist, dass es in Virgin River spielt. Was ja schließlich auch der Hauptgrund ist, warum dieses Buch in der Reihe zu finden ist!😉
Der Protagonist Ian, ist einer von vielen aus Virgin River, die sich aus ihrem alten Leben zurück ziehen wollen und ein neues beginnen möchten. Nach einigen Zufällen ist er in Virgin River gelandet und lebt einsam und sehr, sehr zurückgezogen im Wald, in einem Haus, dass schon einmal bessere Tage gesehen hat.
Doch so sehr er sich wünscht nie mehr etwas mit seiner Vergangenheit zu tun zu haben, so kommt es schneller als er denkt…

Marci ist ein kleiner Teil seiner Vergangenheit. Sie ist die Frau eines Kammeraden, dem er versucht hat das Leben zu retten, dass am Ende doch leider nicht gut ausgegangen ist.
Doch trotzdem möchte sie ihm für seine Bemühungen danken und ihm von dem Leben ihres Mannes nach der Rettung erzählen. Ian ist jedoch noch nicht bereit und versucht jeglichen Kontakt abzubrechen. Doch hat er sicherlich nicht damit gerecht wie hartnäckig und voller Leidenschaft Marci ist…

Ich habe dieses Buch geliebt und finde jetzt auch nachdem ich beim 6. Teil angekommen bin, dass dieses Buch zu einem der besten dieser Reihe gehört, auch wenn Jack, Mel und die anderen eine sehr kleine Rolle spielen!!!
Die Geschichte bzw. Beziehung zwischen Marci und Ian ist voller Spannung (sowohl positive als auch negative), die die Handlung immer und immer weiter nach vorne treibt ohne ansatzweise eine Pause zu machen oder gar komplett stehen zu bleiben.

Dieses Buch ist garantiert mehr als nur eine normale Liebesgeschichte, wie man es bei den typischen Frauenschmökern gewöhnt ist. Dieses Buch zeigt Menschen, die sich aus bestimmten Gründen verändern, wie andere Menschen darauf reagieren und wie das Zusammenspiel beider ist, wenn sie sich versuchen einander zu nähern, was besonders in diesem Fall nicht besonders einfach ist und nur mit viel Selbstdisziplin und Glaube an sich selbst und den Menschen um einen herum möglich ist.

Ich habe dieses Buch verschlungen, es gehört eindeutig in die Schublade „Pageturner“, was zum einen ein riiiiesen Kompliment ist, zum anderen aber auch sehr schlecht für den Leser, da eine wundervolle Geschichte viel zu schnell vorbei ist…😉😦

Das Cover ist ein absoluter Hingucker, passt zum Titel und zum Inhalt und hat meine winterlichen/weihnachtlichen Gefühle noch mehr bestärkt! Ein gaaaanz, gaaaanz großes Lob!

Fazit:

Ich kann allen, die diese Reihe lieben, auch dieses Buch einfach nur ans Herz legen! Es ist ein wundervolles Buch, dass zwar perfekt in die kalte Jahreszeit passt, aber ruhig auch das ganze Jahr über gelesen werden kann!😉
Wer doch eher „Angst“ hat eine Reihe zu beginnen, die geplant über 10 Bände enthalten soll, aber trotzdem unbedingt ein Buch von Robyn Carr lesen möchte, sollte sich unbedingt dieses Buch anschaffen!
Hier könnt ihr ohne „Angst“ schon vorher etwas verpasst zu haben, reinlesen und die wunderschöne Geschichte genießen! ♥♥♥♥♥

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Neubeginn in Virgin River (Rezension)
Teil 2: Wiedersehen in Virgin River (Rezension)
Teil 3: Happy End in Virgin River (Rezension)
Teil 4: Wintermärchen in Virgin River
Teil 5: Ein neuer Tag in Virgin River (Rezension)
Teil 6: Verliebt in Virgin River (Rezension)
Teil 7: Zurück in Virgin River (Rezension)
Kurzgeschichte: Unter dem Weihnachtsbaum in Virgin River (Rezension)
Kurzgeschichte: Happy New Year in Virgin River
Teil 8: Gemeinsam stark in Virgin River (Rezension)
Teil 9: Endlich bei dir in Virgin River (Rezension)

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. Ivi sagt:

    Schade, dass in diesem Buch Mel und Jack nicht mehr drin vor kommen😦 Ich habe die beiden soooo sehr ins Herz geschlossen, dass es mir bestimmt komisch vorkommen wird, wenn sie nicht mehr dabei sind ….

    Eine wirklich sehr schöne Rezi🙂 du machst mir damit nur noch mehr Lust, diese Reihe weiter zu lesen🙂

    Ganz liebe Grüße
    Ivi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s