[Rezension] Alterra – Der Krieg der Kinder von Maxime Chattam

am

Ich habe dieses Buch schon vor Ewigkeiten gelesen, tue mich aber leider mit einer Rezension dieses Buch schwer…

Inhalt:

Seit ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, sind Matt, Ambre und Tobias auf der Flucht vor der unbarmherzigen Königin Malronce und ihrer Armee. Die Soldaten haben nur ein Ziel: die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf ihrem Körper trägt, in ihre Gewalt zu bringen. Wird es der Gemeinschaft der Drei gelingen, sie rechtzeitig zu entschlüsseln, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren?

Erster Satz:

„Die sonnenbeschienenen Weizenfelder vor der Stadt leuchteten im sattem Gold.“

Meinung:

Ich habe die ersten beiden Bücher dieser Reihe verschlungen! Ich habe sie geliebt und habe die Tage gezählt bis endlich der 3. und finale Teil dieser Reihe raus kommt!
Als ich ihn endlich in meinen Händen halten konnte, habe ich natürlich sofort mit dem Lesen begonnen und dann war irgendwie alles anders…
Meine anfängliche Begeisterung hat Seite für Seite nachgelassen. Ich habe mich nicht mehr in der mitreißenden Welt befunden, die ich im 2. Teil zurück gelassen habe. Meine Enttäuschung ist immer größer geworden, dass sich diese Welt so verändert hat, dass mir das Lesen keinen Spaß mehr gemacht hat und es (sorry) eine ziemliche Quälerei war.
Das ganze Buch war für mich vorhersehbar, sowohl die Story als auch die Taten der einzelnen Figuren.
Der Kampf, der schon in dem 2. Teil angekündigt wurde, war recht impulsiv und durch die vielen genauen Beschreibungen des Autor, war ich als Leser doch sehr nah am Geschehen dran. Doch auch wenn diese Szenen wirklich gut und spannend geschrieben wurden, konnte der Funke bei mir nicht überspringen.
Das einzige positive ist, dass ich nach dem ich das Buch beendet habe, nun auch mit Gewissheit sagen konnte, dass alle Fragen, die innerhalb der ersten beiden Teile aufgekommen sind, auch beantwortet wurden.

Ich habe nach dem Lesen viele Rezensionen gelesen, die von diesem Buch begeistert waren, doch irgendwie konnte ich diese Freude nicht teilen. Es war einfach komplett anderes, was doch recht schwer zu beschreiben ist.
Schade, dass meine Freude der Reihe gegenüber durch diesen Abschluss so gebremst wurde.

Das Cover ist trotz allem einfach der HAMMA! Ich bin absolut begeistert und macht zusammen mit den anderen Büchern im Regal eine sehr, sehr gute Figur!😉

Fazit:

Trotz einem tollen Schreibstils, konnte bei mir der Funke nicht überspringen. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass irgendetwas anders ist, irgendetwas hat sich verändert, das mir den Spaß und die Freude beim Lesen dieses Finales genommen hat.
Da es scheinbar aber nur mir so gegangen ist und ich die ersten beiden Büchern einfach atem- und schlafberaubend gut fand, möchte ich euch jetzt zum Ende diese Reihe trotzdem ans Herz legen!

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

1. Alterra: Die Gemeinschaft der Drei (Rezension)
2. Alterra: Im Reich der Königin (Rezension)
3. Alterra: Der Krieg der Kinder

Wertung:

Handlung: 3/5
Charaktere: 3/5
Lesespaß: 3/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 3,5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. Steffi88 sagt:

    Der liegt auch noch auf meinem SuB.. Die ersten beiden Bände fand ich total toll.. mal sehen wies mir mit diesem hier gehen wird..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s