[Leserunde] Everlasting von Holly-Jane Rahlens

am

Zusammen mit Martina von Buchstabenträume werde ich das doch ziemlich gehypte „Everlasting“ lesen.
Ich habe mir dieses Buch letzte Woche gekauft und möchte es einfach nicht all zu lange ungelesen im Regal stehen lassen.😀
Ich freue mich wirklich schon sehr darauf, denn besonder die liebe Ramona von Kielfeder hatte mich damals auf dieses Buch aufmerksam gemacht.
Martina und ich werden unsere Gedanken nur unter diesem Post schreiben: einfacher und übersichtlicher!😀

Inhalt:

Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft …

21 Kommentare Add yours

  1. Wie schön! Ich habe dieses Buch auch seit Sonntag im Regal stehen! Ich wünsche euch viel Spaß!!!!! Ganz liebe Grüße, Andrea

  2. Steffi88 sagt:

    Werds mir auch noch kaufen :)) Viel Spaß euch 2 !!

  3. Danke euch beiden!

    @ Anne: Ich lese erst noch ein anderes Buch zu Ende und werde dann wohl so gegen um 9 mit „Everlasting“ beginnen. Vielleicht schreibe ich heute auch noch ein kleines Zwischenfazit – ansonsten lesen wir uns morgen.😀 Freu mich!

    1. catbooks sagt:

      Okay, alles klar. Ich bin momentan auf Seite 70 angekommen.😀 Werde dann meine Meinung erst morgen online stellen, nicht das durch etwas voreingenommen bist!😉

      1. Alles klar, danke!😀

  4. So, dann kommt doch heute noch mein erstes Zwischenfazit – ich habe inzwischen bis Seite 50 gelesen.😀

    Das Buch gefällt mir richtig gut! Ich war etwas erstaunt darüber, dass es in Deutschland spielt. Hab dann mal gegooglet und herausgefunden, dass die Autorin zwar in den USA geboren wurde, aber seit 20 Jahren oder so in Deutschland lebt.

    Das Buch ist ziemlich humorvoll bzw. mit einem Augenzwinkern geschrieben, das gefällt mir sehr gut. Es finden sich sehr viele Anspielungen auf unser Zeitalter, das finde ich klasse!

    Am Anfang ist es mir etwas schwer gefallen, mich an die Zukunftsvision und die abgedrehten Begriffe zu gewöhnen, aber mittlerweile bin ich doch richtig in der Geschichte drin.

    Man erfährt sehr viel darüber, wie sich die Welt in den letzten 200 Jahren entwickelt hat, das ist sehr interessant. Da hat sich die Autorin wirklich einiges einfallen lassen!

    Überhaupt finde ich die Idee hinter dem Buch total klasse. Ich hab ja nur ein Leseexemplar als Tb, da ist nur hinten ein Klappentext abgedruckt und der ist relativ nichtssagend. Daher wusste ich gar nicht so richtig, was mich erwarten würde. Aber ich wurde positiv überrascht und finde das Buch sogar spannend!

    Finn ist mir auf Anhieb sympathisch und er tut mir ein wenig Leid, weil er seine Familie verloren hat. Ich bin gespannt, wie sich seine Freundschaft mit
    Rouge entwickelt – weiß nicht, ob das wirklich noch eine Rolle spielen wird…

    Interessant ist, dass auch in diesem Buch die Liebe eine große Bedrohung für die Menschheit darstellt und daher so gut wie verboten ist. Das hat mich gleich an „Delirium“ erinnert… Und gleichzeitig wird vom System ein perfekter Partner gesucht, was wiederum an „Cassia & Ky“ erinnert. Irgendwo ist der Begriff „Bumsboter“ gefallen – sehr cool!😎

    Die Bibliothek in Greifswald fand ich total cool beschrieben – die würde ich auch gerne mal besuchen.

    Also: Ich finde das Buch bislang richtig toll und freue mich auf’s Weiterlesen! Wie gefällt es dir bisher?😀

    1. catbooks sagt:

      Liebe Martina,
      mensch da bist du ja schon ganz schön weit gekommen.
      Ich bin heute nach der S-Bahn Fahrt auf Seite 120 angekommen und habe leider noch einige Probleme. Ich kann mir die BB-Geräte sehr schlecht vorstellen und finde es sehr interessant wie schnell sie von Berlin nach Frankreich kommen. Oder passiert das alles nur in Gedanken?
      Ich bin da sehr verwirrt. Geht dir das auch so oder hast du das System dahinter verstanden?😉
      Ich bin besonders begeistert, dass die Geschichte in Berlin spielt. Da ich auch in Berlin wohne kann ich mir alles viel besser vorstellen und weiß, wie z.B. das Märkische Viertel heute angesehen ist.
      Rouge ist momentan noch ein unbeschriebenes Blatt. Wer ist sie genau? Wie ist ihr Charakter und welche Rolle spielt sie in Bezug auf Finn?
      Es wird mit ihr sicherlich noch spannend werden.😀

      Hast du ein schnelles Lesetempo? Liest du eher den ganzen Tag etwas oder nur abends?
      Ich freue mich auf die weiteren Seiten mit Finn heute Nachmittag!😉

      1. Hallo Anne,

        inzwischen bin ich auch ungefähr auf Seite 120. Habe heute im Zug viel gelesen. Meistens lese ich abends, und dann auch sehr viel. Heute Abend aber nicht, weil ich heute GNTM gucke.😉 Morgen fahre ich aber wieder 90 MInuten Zug, da wird wieder gelesen.😉 Ich lese schon sehr schnell und komme daher meist sehr gut voran mit meinen Büchern. Aber lass dich bloß nicht von meinem Tempo stressen, wir sind ja ungefähr gleich auf.😀

        Stimmt schon, die Technik ist sehr weit fortgeschritten und irgendwie erinnert alles an „Second Life“ oder so. Ich habe es so verstanden, dass dieser BB in den Körper eingepflanzt wurde und so etwas wie eine Datenbank oder einen Computer darstellt, der es ermöglicht, auf jede Menge Informationen zuzugreifen.

        Im Moment bin ich in der Szene, wo Rouge und Finn dieses Spiel zum ersten Mal getestet haben. Hier bin ich mir auch noch nicht sicher, wie das funktioniert. Ihr Körper sitzt irgendwo in einem Raum, aber sie werden gedanklich in dieses Spiel katapultiert, wo sie dann auch einen Körper erhalten, den sie steuern können. Es fällt schon ziemlich schwer, sich das richtig vorzustellen.

        Ein wenig kenne ich mich in Berlin auch aus und finde es toll, bekannte Straßennamen zu lesen. So macht das Buch noch mehr Spaß!

        Mit Rouge bin ich auch noch nicht so richtig warm geworden. Ich bin gespannt, was wir über sie noch erfahren.

        Im Buch habe ich mir noch einige Stellen markiert, zu denen ich etwas sagen wollte. Hab das Buch aber grad nicht zur Hand. Ich werd mich dann später noch mal melden.😀

        Liebe Grüße!

      2. catbooks sagt:

        Ich werde versuchen mich von deinem Tempo nicht all zu sehr beeindlussen zu lassen, auch wenn ich es sicherlich in irgendeiner Form mache.😉
        Ich bin jetzt auf Seite 170 und ich finde es bisher gut, aber nicht so atemberaubend, wie alle anderen es finden. Aber vielleicht kommt das noch, bin gerade in einer relativ spannenden Phase.
        Finn hat zum ersten Mal Kontakt mit dem Mädchen aus dem Tagebuch gehabt. War ja wirklich sehr niedlich!😀
        Mal schauen, wie sich das noch weiterentwickelt.
        Bei den Zeitsprüngen komme ich immer noch nicht mit. Meine Vorstellungskraft reicht einfach nicht. Entweder ich bin zu blöd dazu oder die Übersetzerin/Autorin hat an der Stelle schlechte Arbeit geleistet.😉
        Ich hoffe ja, dass ich noch dahinter steigen werde!😀
        Na dann bin ich mal gespannd welche Stellen du dir noch markiert hast. Ich bin auf jeden Fall noch sehr gespannd was so das besondere an dem Parfum ist. Muss jedenfalls n Schlüsselelement sein.
        Liebe Grüße
        Anne

  5. Das mit dem Parfüm ist auf jeden Fall ’ne interessante Sache. Ich frage mich auch, was es damit auf sich hat. Und ich würde gerne wissen, wie es riecht.😉 Beschrieben wurde das zwar, aber wirklich vorstellen kann ich es mir deshalb trotzdem nicht…

    1. catbooks sagt:

      Liebe Martina,
      ich muss dir leider gestehen, dass ich das Buch vor einer guten halben Stunde ausgelesen habe…😦
      Wie weit bist du?!?

      1. Liebe Anne,

        das ist überhaupt kein Problem! So einen ähnlichen Beitrag wollte ich dir nämlich auch gerade schreiben.😉 Ich bin zwar erst auf Seite 300, aber denke, dass ich das Buch heute noch schaffen werde. Es hat mich total gepackt und ich habe es gerade nur kurz zur Seite gelegt, um dir zu schreiben. Ist es ok, wenn wir dann morgen oder am Sonntag ausführlicher schreiben? Jetzt will ich erst mal weiter lesen. Das Buch ist toll!!!!!❤

      2. catbooks sagt:

        Natürlich ist das in Ordnung!😀
        Ich habe es auch in einem Rutsch durchgelesen, möchte aber auch noch nicht meine komplette Meinung schreiben bevor du das Buch nicht ausgelesen hast.😉
        Also dann alles ausführlicher morgen.😀

  6. Super, dann bis morgen!😀 Ich vermute aber, dass dir das Buch auch gut gefallen hat, sonst hättest du es wohl nicht so schnell verschlungen.😉

  7. Huhu Anne, ich bin’s doch noch mal. Will noch ganz schnell was loswerden: Gerade habe ich den Wechsel in der Erzählperspektive erlebt. GENIAL! Die Autorin hat so tolle Ideen – ich bin völlig begeistert!!!! Muss weiter lesen!!!

    1. catbooks sagt:

      Meinst du das mit dem „ich“?

      1. Genau! Eine großartige Idee der Autorin! Gerade habe ich die letzte Seite umgeblättert…

    2. catbooks sagt:

      So liebe Martina,
      jetzt wo du fertig bist, kann ich ja ganz ohne Geheimnisse meine Meinung mitteilen!😉
      Ich muss sagen, dass mir die Idee der Geschichte sehr gut gefallen hat, jedoch nicht zu 100% die Umsetzung.
      Mir sind einige Figuren, besonders Finn, einfach zu flach geblieben. Ich hätte mich über etwas mehr Tiefgang und Gefühl gefreut. Ich weiß, dass es bei Ihnen soetwas wie Gefühle nicht gibt, aber die Beschreibungen war mir irgendwie zu lieblos…😦
      Ich habe das Buch zwar recht schnell gelesen, aber doch bin ich echt schwer in die Geschichte reingekommen. Ich konnte leider bis zum Schluss viele technische Sachen in Finns Welt nicht nachvollziehen und bin dadurch immer wieder mit meinen Gedanken abgewandert.
      Da diese technischen Sachen immer öfter aufgetaucht sind, habe ich auch leider viel zu oft den Faden verloren.. Sehr schade!
      Die Beziehung zwischen Finn und Elli, die nicht Elli genannt werden möchte, war süß und herzlich und das Ende… ach, das war mir auch viel zu wenig…

      Wie hast du das alles wahrgenommen?

  8. Huhu Anne,

    du hattest gerade in einem anderen Beitrag gepostet, aber ich antworte doch mal lieber hier.😉

    Ich vergebe für das Buch am Ende 4,5 Sterne. Mir hat sehr gut gefallen, wie ideenreich das Buch ist. Die Autorin hat viele kleine Details eingebaut, die ich einfach nur klasse fand und die mich oft zum Lachen gebracht haben. Zum Beispiel eine Andeutung auf J.K. Rowling oder die Geschichte um den Hubba-Bubba. Es wurde viel Bezug auf unsere aktuelle Lebensweise genommen und das fand ich sehr gelungen.

    Die Charaktere haben mir auch alle sehr gut gefallen. Im Gegensatz zu dir fand ich Finn auch nicht zu blass. Jeder Charakter hatte seine Eigenheiten und das fand ich toll.

    Über die technischen Details habe ich irgendwann einfach nicht mehr so viel nachgedacht, dann ging es schon. Aber du hast Recht: ein wenig verwirrend war es manchmal schon…

    Die „Liebesgeschichte“ fand ich ebenfalls toll. Sie war gar nicht kitschig, sondern einfach nur schön. Aber ich muss auch sagen, dass mir das Ende ebenfalls nicht so gut gefallen hat. Irgendwie ging dann alles zu schnell und die Autorin hat es sich etwas zu einfach gemacht. Aber gut, ich kann damit leben und ziehe dafür auch nur einen halben Stern ab.😉

    Die Leserunde mit dir hat mir großen Spaß gemacht. Vielleicht finden wir ja bald mal wieder ein Buch, das wir zusammen lesen wollen.😀

    1. catbooks sagt:

      Liebe Martina,
      vielen, vielen Dank für diese tolle Leserunde!❤ Es hat wirklich sehr, sehr viel Spaß mit dir gemacht und würde mich sehr freuen, wenn wir das mit einem anderen Buch wiederholen könnten!😀
      Bei mir wird das Buch 4 Sternen bekommen, einmal wegen dem Ende und das andere Mal wegen der gesamten Technik und den Figuren, die etwas mehr Form haben könnten.😉
      Dann hoffe ich, dass wir bald mal wieder eine Leserunde machen können.😀 Und bis dahin schreiben wir uns weiter in den Kommentaren. *hihi*

      Liebe Grüße
      Anne😀

      1. Liebe Anne,

        genau, so machen wir das.😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s