[Rezension] Mit Risiken und Nebenwirkungen von Kristan Higgins

am

Ich habe bisher alle Bücher von Kristan Higgins verschlungen… genauso wie dieses!

Inhalt:

Wer sich nicht in Callie Grey verliebt, ist selber schuld eine warmherzige Romance mit viel Witz von Kristan Higgins! Alle Vierbeiner in Georgebury scheinen im Moment zu schwächeln. Woran liegt das bloß? Natürlich an Ian McFarland, dem gut aussehenden neuen Tierarzt! Sämtliche Tierbesitzerinnen müssen dringend bei ihm vorbeischauen, um ein Auge auf ihn zu werfen. Da ist Callie Grey, Expertin für Fettnäpfchen aller Art, keine Ausnahme. In ihrem Fall braucht allerdings nicht ihr Hund eine Impfung, sondern sie selbst männliche Zuwendung. Denn gerade eben hat ihr Freund sie eiskalt abserviert. Jetzt ist Callie Dreißig, leicht chaotisch, ziemlich verzweifelt und immer noch Single ob Ian nicht ein Rezept gegen ein Leben ohne Liebe hat? Das süß schmeckt und garantiert frei ist von Risiken und Nebenbewirkungen?

Erster Satz:

„Als der Mann, den ich liebte, in mein Büro kam, hatte ich spontan das Bild eines Rehs vor Augen, das von einem Lastwagen überfahren wird.“

Meinung:

Auch nach diesem Buch bin ich voll und ganz der Meinung, dass ich auch in Zukunft kein Buch mehr von Kristan Higgins verpassen möchte. Klar, das Rad wird in diesen Geschichten nicht neu erfunden, aber nichtsdestotrotz ist die Art und Weise wie Kristan Higgins die Geschichte aufbaut, erzählt und die Spannung aufbaut immer wieder wundervoll!
Callie ist unsterblich in ihren Schwarm aus der Highschoolzeit verliebt, doch dieser ist, trotz einer kurzen und für Callie sehr intensiven Beziehung, nicht an sie interessiert.
Für Callie ist das ein ziemliches Problem, denn sie arbeitet in seiner Werbe-Agentur und ist eine seiner wichtigsten Mitarbeiterinnen! Sicherlich ist es schön eine solche Anerkennung zu erhalten, tut aber auch sehr weh zu wissen, dass man „nur“ eine Kollegin ist und daraus nie mehr werden wird.
Doch so ganz gibt sie die Hoffnung nicht auf und sie fängt an sich mit anderen Männern zu treffen, um ihn eifersüchtig zu machen. Doch das scheint ebenfalls nicht zu fruchten und der Richtige zum Verlieben war auch nicht dabei.
Doch dann geht der Tierarzt in den Ruhestand und der junge, alleinstehende Ian McFarland übernimmt die Praxis.
Ein gefundenes Fressen für alle alleinstehenden Frauen in Georgebury und die Praxis ist in den ersten Tagen so voll wie schon lange nicht mehr – alle wollen sich von dem „Neuen“ ein Bild machen.😉
Auch Callie ist natürlich mit von der Partie, doch Ian ist alles andere als ein offener Typ… Da kommt die Möglichkeit als persönliche PR-Beraterin zu arbeiten gerade recht…

Callie ist eine erfrischende, chaotische und liebevolle 30-jährige Frau, die sich sehr stark nach männlicher Zuwendung sehnt. Sie ein in ganz Georgebury bekannt, beliebt und als Sonnenschein der ganzen Kleinstadt bekannt.
Doch so wirklich hilfreich ist das für die Suche nach dem Mann fürs Leben nicht.
Da kommt es gerade recht, dass Ian anders ist als die anderen Männer, die sie kennt. Ein wirklich harte Nuss, die es zu knacken gilt!

Ian ist der männliche Hauptcharakter, der mir ungefähr bis zur Mitte des Buches irgendwie unsympathisch war. Ich konnte ihn nicht wirklich einschätzen und es fand es blöd, dass er Callie von oben herab beobachtet hat und sich scheinbar für etwas besseres gehalten hat. Er ist ein ziemlicher Störfaktor in der fröhlichen Atmosphäre dieses Buches! Doch nach und nach wurde es immer besser und es hat Spaß gemacht auch Szenen mit ihm zu lesen – es wurde immer mehr erklärt, was in Ian vor geht und warum er sich so verhält, wie er es tut.

Besonders witzig finde ich, dass Callies Mutter ein Bestattungsunternehmen hat und diese Arbeit nicht so düster dargestellt wird, wie es oft der Fall ist, sondern als etwas ganz normales, wo die z.B. Kinder auch verstecken in den Särgen spielen können. Neben ihrer Mutter spielt auch Callies Vater eine wichtige Rolle. Callies Eltern sind seit über 20 Jahren getrennt und ihr Vater möchte für sein Fehlverhalten damals nicht mehr büßen und seine Frau endlich wieder zurück erobern – natürlich nur mit Callies Hilfe.😉 Lustige Situationen sind schon vorher eingeplant!😀

Das Cover ist wirklich putzig und passt zu der quirligen Callie und zum Titel des Buches! Ein sommerliches Cover, das schon vor dem Lesen Glücksgefühle hervorruft und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.😀

Fazit:

Kristan Higgins hat mit ihrem tollen, lockeren Schreibstil und den wundervollen Figuren wieder ein Buch geschrieben, bei dem ich sehr viel Spaß beim Lesen hatte!! ♥
Hat man einmal mit einem Roman von ihr angefangen, kann man sich dem nicht mehr entziehen! Ich kann euch dieses Buch und die anderen Bücher von ihr nur empfehlen! Ich wünsch euch viel Spaß beim Lesen.😉

Wertung:

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s