[Rezension] Spion meines Herzens von Connie Brockway

am

Der erste Teil „Der Kuss des Spions“ konnte mich zwar nicht so zu 100% überzeugen, da ich mir aber voller Eifer gleich alle Bücher dieser Reihe zugelegt hatte, wollte ich trotzdem sehr gerne wissen wie es mit den Nash-Schwestern weitergeht!😉

Inhalt:

Eine junge Dame auf Abwegen und ein mutiger Spion der Krone jagen gemeinsam einen Verschwörer und finden stattdessen das große Glück.Ramsey Munro, wagemutiger Spion der englischen Krone, hat geschworen, Helena Nash vor allen Gefahren mit Leib und Leben zu schützen. Nicht ganz uneigennützig, denn er hat sich leidenschaftlich in die schöne junge Frau verliebt. Obwohl Helena seine Gefühle zu erwidern scheint, entzieht sie sich ihm immer wieder. Treibt sie bloß ein Spiel mit ihm? Da überrascht er Helena eines Nachts in der berüchtigten Lovers Lane in Männerkleidung! Und nur sein Kuss kann sie aus einer äußerst peinlichen Situation retten. Doch Helena verblüfft ihn mit der Behauptung, ihn nicht zu kennen.

Erster Satz:

„Irgendwo im Himmel weint Maestro Angelo.“

Meinung:

Als ich mit dem Lesen des zweiten Teils begonnen habe, war mir sofort klar, dass ich diesen besser als den ersten finden werde! Ich bin in die Geschichte viiiiel besser reingekommen, konnte das Geschehen und die Figuren sofort einordnen und konnte auch gedanklich sofort in eine andere Welt eintauchen.
In diesem Buch geht es um die mittelste Nash-Schwester Helena. Sie wird unwissentlich schon seit Jahren von dem Rose Hunter Ramsey Munro verehrt. Doch er kann ihr nicht so einfach den Hof machen, wie er es gerne möchte, denn er ist unehelich geboren und der Anspruch auf einen Titel, Geld und Ansehen in der Gesellschaft bleibt ihm leider verwehrt. Er versucht sich sie immer wieder aus dem Kopf zu schlagen, doch als sie eines Nachts verkleidet als Mann vor ihm steht, erkennt er ihre Haltung, ihre Art und Weise sich zu bewegen und sich auszudrücken sofort wieder. Um sie nicht in Schwierigkeiten und Verlegenheit zu bringen spricht er sie nicht direkt an und spielt das Spiel mit. Helena ist oft nachts auf geheimer Mission unterwegs und hat nicht genügend Zeit um sich Ausgiebig mit Ramsey zu unterhalten, wie sie es eigentlich gerne möchte. Doch wie es der Zufall will treffen sie sich durch die verschiedensten Zufälle immer öfter und die Luft zwischen ihnen wird immer dünner und die Funken sprühen nur so vor Leidenschaft…

Sowohl die Handlung als auch der Schreibstil gefällt mir in diesem Buch um Längen besser! Helena ist eine starke, liebevolle und vor allem sehr rücksichtsvolle Persönlichkeit, die besonders viel Wert auf Freundschaft und Vertrauen legt. Sie begibt sich extra in Gefahr um ihrer Freundin zu ihrem Liebesglück mit dem Mann ihrer Träume zu verhelfen ohne selbst auf ihren Ruf in der Gesellschaft zu achten. Doch leider merkt man als Leser sehr schnell, dass Helena, genauso wie ihre Schwester Kate, recht einsam ist.😦 Doch da ihr Ansehen in der Gesellschaft ebenfalls nicht sehr hoch ist, ist das Finden von Freunden nicht sehr einfach…
Ramsey Munro ist ein fantastischer Mann, ein perfekter Fechter und er hat ein Herz voller Liebe, das er gerne an die Richtige vergeben möchte. Doch auch wenn er so stark wirkt, hat auch er ein leicht zerbrechliches Herz und Ängste nie die Frau an seiner Seite finden. Er glaubt alle sehen ihn nur als Liebhaber und nicht als potentiellen Ehemann an ihrer Seite. Dank der Einschübe, in denen der Leser etwas über Ramseys Vergangenheit erfährt, kann man seine Entwicklung viel besser nachvollziehen. Ramsey ist super sympathisch und ich konnte mich sowohl mit ihm als auch mit Helena sehr gut identifizieren. Die Gefühle zwischen den beiden sind so intensiv und echt, dass ich beim Lesen Gänsehaut bekommen habe und das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte! *TOP*

Das Cover ist wieder wundervoll und ich finde es total passend, denn die Leidenschaft zwischen den Figuren ist in diesem Buch viel deutlicher spürbar! Sehr gute Wahl!!!😀 Als kleines Highlight gibt es am Anfang eines jeden Kapitels eine Einführung in die Fechtkunst mit einer Definition der wichtigsten Fechtelemente und -regeln.

Fazit:

Für „Spion meines Herzens“ möchte ich eine ganz klare Leseempfehlung geben! Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich hatte mit den Figuren, der Handlung und vor allem dem Schreibstil eine Menge Spaß!!😀

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Der Kuss des Spions (Rezension)
Teil 2: Spion meines Herzens
Teil 3: Spionin der Krone

Wertung: 

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s