[Aktuell] 200. Jahre Kinder- und Hausmärchen

am

Guten Abend ihr Lieben,

heute feiern die Kinder- und Hausmärchen ihren 200. Geburtstag! Ich bin absolut beeindruckt, dass sich diese Märchen eine so lange Zeit halten und nicht unterwegs verloren gegangen sind. Auch wenn die dargestellten Situationen nie aus der Mode kommen werden, so sind doch die Umstände in der heutigen Zeit andere. Doch besonderes diese Einfachheit und die alten Bräuche mag ich sehr! Kinder aus der heutigen Zeit würden wohl lieber mit dem Nintendo DS oder der PS3 spielen als mit einer einfachen Kugel – u.a. diese Unterschiede zwischen damals und heute das machen diese Faszination aus! 

Die Brüder Grimm sind die bekanntesten und wichtigsten Vertreter der Kinder- und Hausmärchen. Ihre Geschichten und Figuren tauchen überall und in den verschiedensten Ausgaben auf:

Grimms Märchen 

 

Schon bei dieser kleinen Auswahl sieht man, dass das Märchen „Rotkäppchen“ wohl zu einem der schönsten bzw. beliebtesten Märchen!😉 Und ich muss zugeben, dass dieses Märchen und „Der Wolf und die sieben Geißlein“ meine Lieblingsmärchen früher waren!😀

Wer noch etwas mehr über die Macher dieser Märchen wissen möchte, dem kann ich das BuchDie Brüder Grimm und das Rätsel des Froschkönigs“ von Andreas Venzke empfehlen:

Inhalt:

Kaum ein Name ist in Deutschland, ja in der Welt, so bekannt wie der der Brüder Grimm. Jakob und Wilhelm lebten für die deutsche Sprache und ihre Ursprünge. Ihre Leidenschaft galt den Märchen, die sie sich erzählen ließen, aufschrieben und gerne etwas ausschmückten. Mit der Feder in der Hand, war den unzertrennlichen Brüdern keine Forschungsaufgabe zu mühselig. Diese beeindruckend authentische Biographie erzählt aus dem wahren Leben der Märchensammler.

Meine Rezension zu diesem Buch könnt ihr >hier< nachlesen!

Auch in den Medien ist der Jahrestag Thema! Es sind einige interessante Artikel vom Focus, der Berliner Morgenpost und der FAZ mit dabei!😀

Die Märchen der Brüder Grimm wurden u.a. auch noch in den folgenden Büchern modernisiert:

  1. Hundert Jahre ungeküsst – Gabriella Engelmann
  2. Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid – Gabriella Engelmann
  3. Cinderella undercover – Gabriella Engelmann
  4. Küss den Wolf – Gabriella Engelmann
  5. Goldmarie auf Wolke 7 – Gabriella Engelmann
  6. Magical – Alex Flinn
  7. Kissed – Alex Flinn
  8. Beastly – Alex Flinn

…und in diesen Filmen:

  1. Rapunzel – Neu verföhnt
  2. Küss den Frosch
  3. Beastly
  4. Auf immer und ewig
  5. Cinderella Story
  6. Red Riding Hood
  7. Snow White & the Huntsman
  8. Spieglein Spieglein

Wurden euch damals auch immer Märchen vorgelesen bzw. habt ihr sie selbst gelesen? Welche gehören zu euren Lieblingen?

2 Kommentare Add yours

  1. Heike Denk sagt:

    Ich habe meinen Kinder viel vorgelesen. Jeden Abend saßen wir beisammen und als dann meine Große selber lesen konnte, übernahm sie diesen Part. Das liebste Märchen für die beiden war und bleibt Rapunzel.

    Lg. Heike

    1. catbooks sagt:

      Echt? Rapunzel fand ich damals auch ganz nett, konnte mich aber nie so wirklich überzeugen… O.o

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s