[Rezension] Gemeinsam stark in Virgin River von Robyn Carr

Die Virgin-River-Reihe ist einfach der Knaller!! ♥ Da könnt ihr euch natürlich denken, dass ich auch den 8. Teil vollkommen verschlungen habe!😉

Inhalt:

Pfarrer Noah Kincaid hat die alte Kirche von Virgin River im Internet ersteigert. Er möchte sie zu neuem Leben erwecken, doch dazu braucht er Hilfe. Tatsächlich meldet sich auch jemand auf seine Anzeige: die vorlaute Ellie Baldwin. Ihre Vergangenheit ist so bunt wie ihre Kleidung. Dringend braucht sie eine respektable Anstellung, um das Sorgerecht für ihre Kinder zurückzuerlangen. Noah ist skeptisch! Aber je näher er die entschlossene junge Frau kennenlernt, desto mehr spürt er: Ellie ist genau der frische Wind, den er in seinem Leben braucht. Sosehr sie sich auch äußerlich unterscheiden, in ihrem Inneren haben sie die gleichen Träume und Sehnsüchte. Und gibt es einen besseren Ort, um diese wahr zu machen, als Virgin River?

Erster Satz:

„Der kürzlich ordinierte Pfarrer Noah Kincaid vertrieb sich die Zeit im Internet und entdeckte dabei durch Zufall, dass eine Kirche über eBay versteigert werden sollte.“

Meinung:

We are back in Virgin River! ♥ Ich freue mich jedes Mal wie Bolle auf die neue Geschichte von Robyn Carr, die ich meiner zweiten Heimat „Virgin River“ spielt und mein Herz höher schlagen lässt!😀
Das kleine Städtchen hat einen neuen Mitbewohner: Pfarrer Noah Kincaid. Noah ist jedoch kein typischer Pfarrer, wie man sich ihn von seinem Denken und Handeln vorstellen würde. Er ist sehr unkonventionell, war einmal verheiratet und ist auch trotz seines Berufes weiterhin an Frauen interessiert, was für die Damen in seinem Umfeld mehr als positiv ist!😉 Bei seiner Suche nach einer neuen Bleibe ist er über eBay auf eine renovierungsbedürftige Kirche in Virgin River aufmerksam geworden. Ohne lange zu zögern, hat er die heruntergekommene Kirche gekauft und ist nun dabei sie neu aufzubauen und sich eine eigene Gemeinde aufzubauen. Doch allein ist das ganze noch nicht zu schaffen. Noah ist auf der Suche nach einer tatkräftigen Hilfe und findet Ellie Baldwin. Sie ist jung, hat einen frischen und lockeren Charakter, trägt High-Heels und ihre Klamotten sind alles andere als bieder. Ellie ist eine Persönlichkeit, der sich Noah kaum entziehen kann…
Das ein Pfarrer eine Beziehung haben darf, kam mir irgendwie die ganze Zeit falsch vor. Wer „Eine himmlische Familie“ kennt, der weiß, dass es eigentlich kein Problem ist, dass ein Pfarrer Familie & Co. hat, doch irgendwie hatte ich immer so ein mulmiges Gefühl und es passte nicht so recht in meine Vorstellung. Mich mit diesem Gedanken anzufreunden hat doch ziemlich lange gedauert und mir doch etwas den Spaß beim Lesen genommen.

Das Buch hat mich an sich wieder gut gefallen, doch die Geschichte konnte mich leider nicht in dem Ausmaß gefühlvoll mitnehmen, wie es sonst der Fall ist. Mir haben die etlichen Gänsehaut-Momente gefehlt, von denen ich sonst quasi überrannt wurde. Auch habe ich die „Nebengeschichten“ viel lieber gelesen als die „Hauptgeschichte“ von Noah und Ellie. Es ist nicht so, dass sie mir nicht gefallen hat, aber die anderen fand ich einfach interessanter. Hinzukommt, dass die Liebe zwischen Ellie und Noah, für mich, etwas mehr in die Tiefe hätte gehen können. Diese ist mir etwas zu blass geblieben und die Probleme von Ellie sind doch sehr in den Vordergrund gerückt, die (natürlich) sehr realistisch und alles andere als gefühlvoll dargestellt sind. In diesem Teil wirkt die ganze Kleinstadt sehr gereifter und so als ob in den schon geordneten Lebensverhältnissen noch mehr Struktur hineinkommt. Diese Entwicklung würde ich nicht unbedingt als negativ ansehen, aber an eine solche Veränderung muss man sich schon erst einmal gewöhnen.

Das Cover: Typisch Virgin River! Ich liebe es und ich bin sehr froh, dass ich alle Bücher in meinem Regal stehen habe. Sie sind auf jeden Fall etwas Besonderes und haben daher auch einen Ehrenplatz verdient!

Fazit:

Leider konnte mich dieser neue Virgin River Teil nicht 100%ig überzeugen. Es ist sehr schade, dass ich mit Noah und Ellie nicht wirklich warm geworden bin, aber man kann nun einmal nicht alle Figuren in sein Herz schließen.😉 Ich habe mich trotzdem wirklich gut unterhalten gefühlt und kann euch dieses Buch und natürlich die komplette Reihe nur ans Herz legen: Lesen, lesen, lesen! ♥

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Neubeginn in Virgin River (Rezension)
Teil 2: Wiedersehen in Virgin River (Rezension)
Teil 3: Happy End in Virgin River (Rezension)
Teil 4: Wintermärchen in Virgin River (Rezension)
Teil 5: Ein neuer Tag in Virgin River (Rezension)
Teil 6: Verliebt in Virgin River (Rezension)
Teil 7: Zurück in Virgin River (Rezension)
Kurzgeschichte: Unter dem Weihnachtsbaum in Virgin River (Rezension)
Kurzgeschichte: Happy New Year in Virgin River
Teil 8: Gemeinsam stark in Virgin River
Teil 9: Endlich bei dir in Virgin River (Rezension)

Wertung: 

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s