[Aktuell] Leseproben – Was haltet ihr davon?

Hallo ihr Lieben,

jeder kennt mit Sicherheit die lieben Leseproben. Verteilt werden sie so ziemlich überall: im Buchhandel um die Ecke, im Internet, in diversen Zeitschriften und Magazinen und mittlerweile auch auf den letzten 10 Seiten eines Buches. Ich muss zugeben, dass ich es schon Wahnsinn finde, wie viele neue Bücher ich auf den vielen verschiedenen Wegen kennen lernen kann. Doch möchte ich das überhaupt? Ich bin froh, dass ich in diesem Fall selbst und frei entscheiden kann ob ich dieses Angebot, eine Leseprobe zu lesen, annehmen möchte oder eben nicht.😀 Ich lese hin und wieder doch ganz gerne eine Leseprobe und habe dadurch auch schon einige schöne Bücher entdeckt, die ich sonst mit Sicherheit im Regal hätte stehen lassen. Doch trotzdem muss ich zugeben, dass ich die meisten Leseproben nicht lese. Wahrscheinlich mehr aus Angst das Buch könnte mir gefallen und ich muss dann sofort zum Buchladen laufen und es mir kaufen -wieder Geld ausgeben!-, als aus der Laune keine Lust darauf zu haben.😉

Wie geht ihr mit Leseproben um? Lest ihr alle Leseproben, die ihr nur bekommen könnt? Wählt ihr gezielt eure Favoriten aus und lest nur diese? Oder seit ihr eher die Typen, die sich komplett von dieser Form der Werbung distanzieren?

Diese Leseprobe habe ich mir am Wochenende aus unserem Thalia mitgenommen, da mich sowohl das Cover als auch der Titel auf Anhieb angesprochen haben!😉 Gute Werbung ist manchmal doch alles!😛

6 Kommentare Add yours

  1. Dory sagt:

    Also ich LIEBE Leseproben und die, die ich als Heftchen bekomme, lese ich auch alle. Nur leider gibt es die in meinen Buchhandlungen nie… Wo bekommst du denn deine Leseproben so her?
    Am Ende von Büchern habe ich in letzter Zeit auch schon einige gefunden, aber da war noch nie was dabei, was mich angesprochen hat…
    Online lese ich eigentlich nur die Leseproben bei Vorablesen, und auch nur, wenn mich das Buch schon vom Cover anspricht🙂

  2. angelheart76 sagt:

    Ich mag Leseproben total gern. Wenn mich ein Buch interessiert, versuch ich eine Leseprobe in die Finger zu bekommen. Da kann man sich schon vorab einen ersten Eindruck zu dem Buch verschaffen. Ganz oft geh ich auch nur aus dem Grund in Buchhandlungen, um zu fragen, ob es wieder neue Leseproben gibt. Dann Schmöcken ich die in Ruhe durch und wenn mir was davon zusagt, kommt ein weiteres Buch auf meine Wunsch- bzw Kaufvormerkliste.🙂

    LG Andrea

  3. Leseproben? lese ich ehrlich gesagt nie! Wenn ich das Buch seh oder in der Hand halt stimmt es zwischen uns oder nicht, da lese ich ja nicht mal den Klappentext oder maxi. 2-3 Sätze. Hats bis da nicht gefunkt da hilft auch keine vermeintlich gute Leseprobe nichts.

    Also meinetwegen könnte man das sparen.😉

    Liebe Grüsse
    Alexandra

  4. Tialda sagt:

    Ich nehme Leseproben zwar überall mit, wo ich sie kriegen kann – lese sie aber nie. Ich hasse es, wenn ich eine Leseprobe lese, das Buch toll finde und ich nicht sofort weiter lesen kann, also lass ichs ganz ;D.

    Aber die Leseproben, die ich bekomme, schicke ich dann meist mit, wenn ich Bücher tausche oder so. Als kleine Überraschung, denn die meisten mögen Leseproben ja doch.

  5. KleinerVampir sagt:

    Leseproben-Heftchen sammle ich schon seit einigen Jahren, ich hab auch schon ne ganze Menge. Dafür habe ich sogar einen Pappkarton mit Deckel :-))
    Gelesen habe ich nicht alle, aber generell alle die, die mich genremäßig interessieren. Ich finde es toll, dass die Verlage sowas machen und ein Lob an alle Buchläden, die sie auch verteilen (es gibt durchaus auch solche, die Leseproben nur beim Kauf eines Buches vergeben, was aber nicht wirklich Sinn der Sache ist).

    LG KleinerVampir

  6. DieJai sagt:

    Ich lese nur sehr selten eine Leseprobe. Es nervt mich einfach zu sehr, wenn ich dann bei Gefallen nicht weiterlesen kann, sondern mir erst das Buch kaufen muss. In Zeiten von Ebooks und somit der Möglichkeit sehr schnell (fast) jedes Buch sofort kaufen und lesen zu können, ist das Argument zwar eigentlich fast schon hinfällig. Und dennoch, kann ich es mir nicht angewöhnen, Leseproben zu lesen.

    Ich freue mich nur dann über die Möglichkeit, eine Leseprobe zu lesen, wenn ich absolut unsicher bin, ob mir ein Buch wohl gefällt oder nicht. Aber selbst in solchen Fällen probiere ich häufig das Buch einfach aus, habe mir aber vorgenommen, da zukünftig doch öfters mal vorher die Leseprobe zu lesen.

    LG
    Jai

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s