[Rezension] Verbannt zwischen Schatten und Licht von Kira Gembri

Vor einiger Zeit habe ich mein erstes E-Book von Kira Gembri gelesen. Die Sprache und die Art Gefühle und Spannung aufzubauen hat mir sehr gefallen, daher habe ich dann auch bei diesem E-Book nicht Halt gemacht. 😉

Inhalt:

Den Start an ihrer neuen Schule hat Lily sich wirklich ganz anders vorgestellt: Schon am ersten Tag setzt ihre überdrehte Freundin Jinxy alles daran, sie zu verkuppeln, und ihr angeborener Hang zum Pechvogeldasein lässt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern. Umso überraschter ist Lily deshalb, als sie um ein Date gebeten wird – und das ausgerechnet von dem umwerfend gut aussehenden Rasmus (aka „Mr Schlafzimmerblick“)! Doch dann verläuft das Treffen ganz anders als erhofft, und wenig später wird Rasmus in einen rätselhaften Unfall verwickelt. Während Lily noch glaubt, Prügeleien auf Partys und Peinlichkeiten auf dem Schulball seien die größten Probleme, mit denen sie fertigwerden muss, wird sie bereits hineingezogen in eine Rivalität zwischen Schatten und Licht…

Erster Satz:

„Die Farbe seiner Augen konnte ich zunächst nicht erkennen, so schmal waren sie; es sah aus, als würde er direkt in das gleißendste Sonnenlicht blicken.“

Meinung:

Zusammen mit ihrer besten Freundin Jinxy wechselt Lily die Schule. Lily hofft auf einen Neuanfang und das sie nicht mehr als Pechvogel abgestempelt wird, wie es früher war. Doch anscheint kommt sie von diesem „Fluch“ einfach nicht los und rennt weiterhin von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen. Jinxy versucht auch noch gleich am ersten Tag Lily mit einem Typen zu verkuppeln. Doch das ist ihr für den Moment alles zu viel. Als sie dann doch von ihrem heimlichen Schwarm „Mr. Schlafzimmerblick“ Rasmus zu einem Date gebeten wird, scheint sich doch alles zu verändern, doch es kommt als anders wie sie es sich vorgestellt hat. Rasmus hat etwas zu verbergen und schneller als Lily es lieb ist wird sie in die Welt zwischen Dunkel und Hell, Schatten und Licht hineingezogen.

Kira Gembri hat mit „Verbannt zwischen Schatten und Licht“ ein wundervollen, liebevollen und spannenden Jugendroman geschrieben. Lily ist eine schüchterne, eher zurückhaltende 16-jährige. Sie ist zwar eine sehr gute Schülerin, schon fast eine Streberin, sie ist jedoch alles andere als eine unsympathische Protagonistin. Ihre beste Freundin Jinxy ist das komplette Gegenteil von ihr. Extrem selbstbewusst, kontaktfreudig und hat ein außergewöhnlichen Kleidungsstil, den sie von allen anderen abhebt. Ich fand sie teilweise schon etwas nervig, aber sie hat Dank ihrer Art viel Stimmung und Abwechslung in Lilys Leben gebracht.
Rasmus ist ein geheimnisvoller und recht komischer Charakter, der mich jedoch nicht kalt gelassen hat. Ich wollte die ganze Zeit unbedingt wissen was sein Geheimnis ist und was er versucht vor Lily zu verheimlichen.

In diesem Buch trifft der Leser auf das Gute und das Böse. Ab und zu hat das Böse einen zentralen Auftritt, dieser hat mich jedoch immer wieder aus dem Konzept gebracht und daher gibt es für dieses wirklich tolle Debüt einen Stern Abzug.

Das Cover wirkte auf mich etwas kindlicher und dachte zuerst, dass es sich bei diesem Buch um ein Kinderbuch handelt, doch das ist es auf jeden Fall nicht! 😉

Fazit:

Kira Gembris Debürtroman konnte mich voll und ganz überzeugen, mit seinen humorvollen Stellen zum Lachen bringen und hat mir durch die tiefen Gefühle zwischen den Protagonisten die Lesestunden versüßt. 😉

Wertung: 

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s