[Rezension] Die Donovans von Nora Roberts

Mit dieser Reihe habe ich 2 Challenge-Fliegen mit einer Klappen geschlagen. Erst einmal konnte ich die ersten Nora Roberts Bücher meines jungen Lebens lesen und außerdem zählen sie auch zu der Mira Challenge von Brina – mein Lieblingsverlag!😉

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Die gefährliche Verlockung
Teil 2: Die Spur des Kidnappers
Teil 3: Das geheime Amulett
Teil 4: Der verzauberte Fremde

Inhalt „Die gefährlich Verlockung“:

Der Drehbuchautor Nash glaubt nicht an Magie, und schon gar nicht daran, dass eine Vision ihn für Morgana Donovan bestimmt hat. Kann Morgana ihn vom Zauber der Liebe überzeugen?

Meinung:

Von dem ersten Teil der Donovans bin ich absolut begeistert und von den gesamte Figuren hin und weg! Es war mein erstes Buch von Frau Roberts und schon nach den ersten Seiten wusste ich, dass es nicht mein letztes sein wird! Sie hat einen leichten, lockeren und gleichzeitig fesselnden Schreibstil, der mich von der, im wahrsten Sinne des Wortes, magischen Geschichte nicht mehr losgelassen hat. Die Hauptfiguren Morgana und Nash sind beides sehr liebevolle Figuren voller Fantasie und purer Lebensenergie. Nash ist Drehbuchautor und bei der Suche nach neuem Stoff für den nächsten Horrorstreifen, wird er auf die Hexe Morgana Donovan, die erste von insgesamt 3 Cousins/Cousinen der Donovan Dynastie, aufmerksam. Schon beim ersten Interview wird klar, dass die Anziehungskraft zwischen den beiden sehr hoch ist und die Gedanken immer zu um den anderen kreisen. Doch einfach wird es für Nash nicht, denn vor ihm steht eine wahrhaftige Hexe und nicht eine „unechte“, wie er es anfangs glaubt.
Nora Roberts weiß ganz genau, wie sie die Herzen ihrer Leserinnen höher schlagen lässt und wie sie die romantischen Gefühle aktiviert.😉

Kurz und knapp: Ich kann den ersten Teil der Reihe ohne Einschränkungen empfehlen! Die Magie wird sicherlich auch euch einnehmen!😉

Inhalt „Die Spur des Kidnappers“:

Die Privatdetektivin Mel hält den Hellseher Sebastian Donovan für einen Hochstapler. Doch als er tatsächlich eine Spur zu dem entführten Baby ihrer Freundin findet, beginnt sie den Mann mit anderen Augen zu sehen.

Meinung:

Der zweite Teil ist der aktionreichste Teil der gesamten Reihe. Der nächste Cousin Sebastian Donovan bekommt mit diesem Teil seinen ganz besonderen Auftritt für einen der wichtigsten Momente in seinem Leben: Das Finden seiner großen Liebe, auch wenn es nicht gerade sehr einfach ist. Zusammen mit Mary Ellen Sutherland (genannt Mel) macht sich Sebastian auf die Suche nach Kindskidnappern, die in dem Bundesstaat ihr Unwesen treiben. Mel glaubt diesen Fall auch locker ohne seine Hilfe lösen zu können, doch da weiß sie noch nicht welche magischen Kräfte in ihm schlummern und die das Finden um einiges einfacher machen.
Zwischen den beiden knistert es extrem, sie sind wie Feuer und Wasser und ärgern sich gerne gegenseitig, doch das macht sie umso sympathischer und die romantischen Gefühle springen auch sofort auf die Leserin über!😉
Mel ist eine starke, mutige und absolut selbstbewusste Frau, die perfekte Frau für den Macho Sebastian, wenn beide das auch wollen! *hihi*

Auch der zweite Teil konnte mich mit seiner Leidenschaft, der spannenden Geschichte und den wirklich charakterstarken Figuren überzeugen. Daumen hoch! ♥

Inhalt „Das geheime Amulett“:

Ana Donovan fühlt sich sehr zu ihrem Nachbarn Boone hingezogen. Und seine kleine Tochter Jessie ist einfach hinreißend. Aber was wird passieren, wenn Boone von Anas magischen Fähigkeiten erfährt?

Meinung:

Anastasia, kurz Ana, ist die dritte im Bunde der Cousins/Cousinen Donovan. Sie ist diejenige, die am zerbrechlichsten und einfühlsamsten wirkt. Ihre Gabe „das Heilen“ macht sie zu einer sehr wichtigen Person in der Familie. Alle halten sehr viel von ihr und zeigen klar und deutlich welche Stellung sie in der Familie hat: die Schlichterin! Wenn es zwischen Morgana und Sebastian einmal kracht, ist sie der Ruhepol zwischen den beiden und bringt sie beide von ihrer Palme runter auf den Boden der Tatsachen.
Ana weißt genau was sie möchte und was sie nicht möchte, doch wenn es um die Männer geht, ist sie sehr vorsichtig, da sie schon einmal eine schlechte Erfahrung gemacht hat, weil sie nicht so akzeptiert wurde, wie sie ist.
Ana lebt in ihrem Haus allein mit ihrer Katze, sodass sie sich sehr freut als das freie Haus neben ihr an einen alleinstehenden Mann mit Kind verkauft wird. Jessie, die Tochter, die zuckersüß und hat Annas Herz sofort eingenommen. Doch aus diesem Mann: Boone, wird sie einfach nicht schlau. Wie tickt er und wieso schaut er sie immer so grimmig an? Man merkt es sofort zwischen den beiden bahnt sich etwas an und die Leidenschaft zwischen den beiden wird immer größer! Ob Ana dieses Mal ihre große Liebe für immer findet? Und wie wird Boone mit ihrem magischen Geheimnis umgehen können?

Dieser Teil ist für mich der gefühlvollste von allen. Ich habe mich wie zu Hause gefühlt und Nora Roberts konnte mich voll und ganz von ihrem Können überzeugen!! ♥

Inhalt „Der verzauberte Fremde“:

Rowan trifft in der einsamen Wildnis von Oregon auf Liam Donovan. Sie ist fasziniert, doch der geheimnisvolle Mann verschwindet immer wieder. Dann taucht ein Wolf auf und sein sanfter Blick erinnert Rowan seltsam an Liam.

Meinung:

Da ich mir nicht so wirklich vorstellen konnte um welches Familienmitglied der Donovans es sich in diesem Buch handelt, habe ich einige Rezensionen überflogen und die haben mir (fast) alle ein ziemlich schlechtes Buch prophezeit  und meine Lust dieses Buch auch noch zu lesen war nicht so riesig! Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt und ich habe dieses Buch natürlich direkt nach dem 3. Teil mit dem Lesen begonnen!😀
Auch wenn ich die Idee dieser Geschichte rund um Liam Donovan und der liebenswerten Rowan ganz nett fand, so konnte sie mich trotzdem nicht überzeugen. Ich kann nicht wirklich sagen, dass ich verstehe warum Frau Roberts dieses Buch noch hinterher geschoben hat, aber eigentlich hätte sie es sich auch sparen können, denn mit Ana, Sebastian und Morgana hat sie eindeutig nichts zu tun.
Nora Roberts hat es leider auch nicht geschafft eine gefühlvolle Stimmung aufzubauen, wie sie es in den anderen gemacht hat.

Wenn man dieses Buch nicht liest, verpasst man auch ehrlich gesagt nichts. Für Fans der Reihe ist es mit Sicherheit ein Muss, aber für den Rest: Lest es oder lasst es bleiben – entscheidet selbst!😉

→ Ich würde mir wünschen, dass der Mira Taschenbuch Verlag es möglich macht, dass neue Leserinnen und Leser diese Reihe auch entdecken können – das heißt: Bitte wieder neu auflegen!!😀

Gesamt für alle Teile der Reihe zusammen:

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. Wenn Du mit Nora Roberts angefangen hast und sie für gut befunden hast, dann mach dich auf viiiiiiiieeeeeellllllleeeee Bücher gefasst. Da hast Du noch einiges vor Dir. Nur für den Fall das Dir plötzlich der Lesestoff ausgeht, von Nora findest Du immer irgendwas.🙂 Ich hab auch erst vier von ihr gelesen (den Jahreszeitenzyklus – was ein blöder deutscher Name einer Reihe – The Bride Quartet passt da schon eher). Die fand ich ganz gut, an manchen Stellen aber auch ein bisschen langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s