Catbooks & Traveljournal

[Rezension] Inselsommer von Gabriella Engelmann

Advertisements

Ich liebe die Bücher von Gabriella Engelmann und bin überaus glücklich endlich wieder ein Buch von ihr in den Händen halten zu dürfen und zu lesen! ♥♥♥

Inhalt:

»Kommen Sie uns jederzeit in Keitum besuchen, und bleiben Sie, solange Sie wollen.« Immer wieder liest die 45-Jährige Hamburger Galeristin Paula die Einladung auf der hübschen Karte mit dem reetgedeckten Haus, der friesisch blau gestrichenen Tür, romantisch umrankt von Sylter Rosen. Seit Wochen geht ihr der wesentlich jüngere Vincent, der sie so offen umschwärmt, nicht aus dem Kopf. Dabei ist sie doch glücklich in ihrer Ehe mit Patrick – oder ist es nur die Gewohnheit, die da spricht? Soll sie einen Neuanfang wagen oder festhalten, was sie hat? Ein Inselurlaub als Gast der Buchhändlerin Bea und deren Nichte Larissa soll helfen, Klarheit in Paulas Gedanken und Gefühle zu bringen …

Erster Satz:

„Kommen Sie uns jederzeit in Keitum besuchen, und bleiben Sie, solange Sie wollen.“

Meinung:

Bei dem Buch „Inselsommer“ handelt es sich indirekt um eine Fortsetzung des Buches „Inselzauber“, das von Gabriella schon im Jahr 2007 erschienen ist. Ich habe das erste Buch vor ca. einem Jahr begeistert verschlungen. Als ich erfahren habe, dass Gabriella einen weiteren Sylt-Roman plant war ich total aus dem Häuschen und konnte es gar nicht mehr abwarten! *Vorfreude hoch 10*
Am Anfang der Geschichte befinden wir uns noch in Hamburg bei der 45-jährigen Paula. Sie ist verheiratet, momentan jedoch alles andere als glücklich mit ihrem Partner und sehnt sich sehr nach Veränderungen. Da kommt ihr eine Einladung nach Keitum gerade recht! Auf in eine andere Welt, die ruhiger ist und sie von ihrem Alltag, in dem sie auf Arbeit von ihrem heimlichen Schwarm Vincent umgeben ist und von einem Mann, der nie da ist, abgelenkt wird! Wird Sie auf Sylt ihre Gefühle wieder klar ordnen können? Wird sie endlich zur Ruhe kommen?

Ich bin überaus glücklich, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte! Ich liebe die Geschichte, ich liebe die Charaktere, die gesamte Kulisse in Hamburg und auf Sylt und ich liebe den Schreibstil von Gabriella! Sie zieht mich immer wieder in den Bann und ich kann mich so schlecht davon lösen! 😉 Auch merkt man, dass sie dieses Buch mit Liebe zum Detail geschrieben hat. Immer wieder taucht das Kapitänshäuschen vor meinen Augen, der Geruch von dem Strand und der Meeresluft und das Schreien der Möwen. In mir kommt eine Sehnsucht nach Sylt auf, dass ich das Buch schon mit einem kleinen weinenden Auge gelesen habe, weil ich dort leider noch nie Urlaub machen konnte.

Das Cover ist der Hammer! Idyllisch und voller Sehnsucht nach Meer… Ein ganz großes Kompliment an den Verlag für die Gestaltung! ♥♥

Fazit:

„Inselsommer“ ist ein MUSS für Insel-/Sylt-Fans, Fans von Gabriella Engelmann und denen, die es noch werden möchten! Ich kann euch dieses gefühlvolle Buch nur ans Herz legen. Und keine Sorge, es ist nicht zwingend notwendig, dass ihr den vorigen Teil „Inselzauber“ gelesen habt. Ihr werdet auch so viel Freude beim Lesen haben! 😉

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Advertisements