[Rezension] Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch von Kathryn Littlewood

Ich habe mir von diesem Buch ein magisches Buch versprochen und bin überaus froh, dass dieses Buch genau das ist: magisch!

Inhalt:

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. Es ist das alte Familienbackbuch, in dem so zauberhafte Rezepte wie Liebesmuffins und Wahrheitsplätzchen gesammelt sind – oder auch Törtchen, um verlorene Dinge wiederzufinden. Roses Eltern hüten das Buch wie ihren Augapfel, keines der Kinder darf auch nur einen Blick hineinwerfen. Doch dann müssen die beiden Zauberbäcker verreisen. Rose und ihre Geschwister versprechen, sich von dem verbotenen Buch fernzuhalten. Doch dieses Versprechen ist gar nicht so einfach einzuhalten, und bald geht es in dem kleinen Dorf drunter und drüber.

Erster Satz:

„Rosmarin Glyck wurde zehn in dem Sommer, in dem sie zum ersten Mal beobachtete, wie ihre Mutter einen Blitz in einen Teig rührte.“

Meinung:

Als ich das Cover zum ersten Mal auf der Seite von Amazon sah war ich absolut begeistert! Ich wusste, dass es ein Buch ist, das in mein Bücherregal gehört und schnell gelesen werden muss.😉 Als es dann in meinem Briefkasten lag, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen und habe mich in Rose, ihre Familie und die Magie des Buches verliebt!

Rose, heißt eigentlich Rosmarin, ist ein junges, 12-jähriges Mädchen, das in einer außergewöhnlichen Familie aufwächst. Sie ist niedlich, hat einen tollen Charakter, wirkt auf mich allerdings ab und zu doch etwas naiv.  Doch das ist nicht weiter schlimm und hat auf meinen Lesespaß keinen Einfluss! Dieses Buch ist schließlich für Kinder ab ca. 10 Jahren geschrieben worden und da ist 1. der Anspruch ein anderer und 2. wirkt Rose in diesem Fall äußerst authentisch in ihrem Tun. Obwohl ich doppelt so alt wie Rose bin, konnte ich mich gut mit ihr identifizieren, habe mich an meine eigene Kindheit erinnert und wusste wie Rose sich in manchen Situationen fühlt, da ich sie so ähnlich auch schon einmal erlebt habe.😉

Auch wenn die Magie der Glücksbäckerei faszinierend ist und Rose es liebt ihrer Mutter beim Backen zu helfen, merkt sie, als die Eltern für einige zeit verreisen müssen, dass es ist nicht immer leicht ist in einer Familie zu leben, die mit Magie umgehen kann und mit dieser auch andere Menschen beeinflusst. Ihre Eltern wissen, wie sie die Rezepte aus ihrem alten magischen Backbuch anwenden und welche Veränderungen sie herbeiführen. Doch gerade im Alter von 12 Jahren ist es schwierig einzuschätzen was gut ist, was nicht und welchen Menschen man vertrauen kann. Nichtsdestotrotz ist die Verführung die Rezepte aus dem geheimen Buch nach zu backen und das Vertrauen gegenüber fremden Menschen, auch wenn sie zur Familie gehören, viel zu groß. Mit dem Auftauchen ihrer „Tante“ Lilly steigt die Spannung immer mehr und es scheint als ob Rose und ihre Brüder jetzt kein Glück mehr haben und ab sofort vom Pech verfolgt sind…

Das Cover ist ein Traum! Es ist voll von leckeren Backwaren, sehr detailliert gezeichnet und ich bekomm jedes Mal Lust in die nächste Bäckerei zu gehen und mir ein kleines Stück Kuchen zu besorgen.😉 Über den Teilchen sind auch kleine silberne Glitzerpartikel zu finden, die zeigen, dass das Buch und die Backwaren verzaubert sind. 

Fazit:

Das Cover: ein Traum! Die Geschichte: voller Magie! Die Figuren: absolut sympathisch! Ich kann euch dieses Kinderbuch einfach nur ans Herz legen! Ich habe es sehr, sehr gerne gelesen und freue mich schon wie Bolle auf den zweiten Teil „Die magische Prüfung“. Eine zauberhafte, magische Geschichte von Kathryn Littlewood.

Hinweis:

Die Reihe besteht bisher aus folgenden Teilen:

Teil 1: Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch
Teil 2: Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung (Rezension)

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s