[Rezension] Der Wunschtraummann von Alexandra Potter

Mein erstes Buch von Alexandra Potter „Der Wunschzettel“ habe ich damals im Urlaub sehr gerne gelesen, so wollte ich auch gerne das neuste Buch von ihr probieren!😉

Inhalt:

Soll er doch bleiben, wo der Pfeffer wächst! Am Silvesterabend hat Tess wenig gute Wünsche übrig, vor allem nicht, wenn sie an ihren Exfreund Sebastian denkt, der sie so schmählich verlassen hat. Dumm nur, dass sie eigentlich an nichts anderes denken kann. Am liebsten wäre es ihr, sie wäre ihm nie begegnet! Doch als sie am nächsten Morgen aufwacht und feststellt, dass genau dieser Wunsch auf wundersame Weise in Erfüllung gegangen ist, dämmert ihr allmählich, dass es gar nicht so einfach ist, beim zweiten Mal alles besser zu machen…

Erster Satz:

„Liebes Tagebuch, Seb und ich haben uns heute getrennt.“

Meinung:

Tess und ihr Freund Seb haben sich vor 2 Monaten getrennt. Zu Silvester, wo sich alle Liebenden pünktlich um Mitternacht ein Küsschen geben, ist Tess gar nicht gut gelaunt, somit ihr es ihr auch nicht zu verdenken, dass sie sich wünscht Seb niemals in ihrem Leben begegnet zu sein… Doch das dieser Wunsch in Erfüllung geht, hätte sie niemals gedacht! Niemand erinnert sich an Seb, ihre gemeinsame Beziehung und die vielen glücklichen Momente, die sie hatten – nur Tess!

Tess bekommt, wie es wohl ihr Schicksal zu sein scheint, eine zweite Chance die Beziehung so zu führen, wie sie es möchte – oder auch nicht! Wie wird sie mit dieser neuen Situation umgehen? Werden die gleichen Probleme wieder auftreten? Wird Tess dabei wirklich glücklich sein? Diese Fragen können nur durch das Lesen des Buches beantwortet werden! Ich kann euch aber jetzt schon sagen, dass euch mit Tess nicht langweilig wird! ;) Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr frisch! Die Sprache ist humorvoll und die Figuren finde ich, bis auf den lieben Seb, sehr sympathisch. Seb ist mir zu selbstüberzeugt und arrogant. Da bin ich doch ganz froh, dass es noch ein paar andere Figuren gibt, die ich gern habe!😉

Das Cover ist schlicht, rosa und passt super zu den anderen Büchern von Alexandra Potter. Ich mag es sehr! 

Fazit:

„Der Wunschtraummann“ ist alles andere als realistisch, aber ich mag den Schreibstil und auch Tess ist mir schnell ans Herz gewachsen, sodass ich nur einen Stern für das Unrealistische anziehe.😉 Zum Abspannen und die Seele baumeln lassen ist dieses Buch perfekt und ich kann es euch besonders dafür empfehlen!😀

Wertung: 

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 4/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s