[Rezension] Die Chroniken des Magnus Bane 1 – Was geschah tatsächlich in Peru? von Cassandra Clare

Ich liebe die Chroniken der Unterwelt und neben Clary, Jace, Simon & Co. spielt auch Magnus eine große Rolle!
Magnus ist ein etwas anderer Typ, der schon von Anfang an recht polarisiert und ich freue mich in der nächsten Zeit noch mehr von ihm zu erfahren! Der Arena Verlag verspricht:

„Exklusiv als eBook erscheinen von April 2013 bis Januar 2014 zehn Kurzromane, die das Leben des rätselhaften Hexenmeisters Magnus Bane beleuchten, dessen schillernde Persönlichkeit sich durch die Seiten und Jahrhunderte der Weltbestseller „Chroniken der Unterwelt“ und „Chroniken der Schattenjäger“ zieht. Zusammen mit den Co-Autorinnen Sarah Rees Brennan und Maureen Johnson hat Cassandra Clare ein außergewöhnliches Projekt gestartet, um ihren Fans und Lesern mehr von diesem äußerst beliebten Charakter zu erzählen. So viel sei versprochen: Seine Vergangenheit ist noch geheimnisvoller als sein gegenwärtiges Leben! Tauchen Sie ein in die Welt von Magnus Bane!“

Inhalt:

Diese Kurzgeschichte beinhaltet die ersten 4 Episoden des Leben des Magnus Bane: 1791, 1885, 1890 und 1962. Immer unter dem Hintergrund zu erfahren, warum Magnus aus Peru verbannt worden ist.

Erster Satz:

„Magnus erwachte in einer Herberge etwas außerhalb von Lima und machte sich, herausgeputzt mit einer bestickten Weste, Kniebundhosen und glänzenden Schnallenschuhen, auf die Suche nach Frühstück.“

Meinung:

Magnus Bane, was für ein Mann! Ein Leben voller Geheimnisse und Abenteuern, die besonders für die Fans von Magnus interessant sind!😉
Die Kurzgeschichte ist in 4 Kapitel/unterschiedliche Jahre unterteilt. Wir erhalten einen Einblick in sein Leben von 1791 – 1962, wo wir ihn als Ich-Erzähler erleben und zusammen mit ihm und seinen Freunden Ragnor Fell und Catarina Loss seine Vergangenheit, die Zeit in Peru, kennenlernen.

In den 4 kurzen Episoden lernen wir Magnus auf eine sehr witzige, ernste und auch herzliche Art kennen. Genau diese Eigenschaften sind die, die ich an Magnus sehr schätze und ich freue mich, dass er auch schon in jüngeren Jahren so war.😀

Der Schreibstil von Frau Clare gefällt mir ganz gut. Ich bin eher der Typ für detaillierte und ausführliche Beschreibungen von Geschichten und hätte mich daher auch gefreut, wenn die Kurzgeschichten doch etwas länger geworden wären!😉 Aber dann wären es ja keine Kurzgeschichten mehr. *hihi*

Das Cover ist echt toll und passt perfekt zu dem mystischen und geheimnisvollen Magnus! ♥

Fazit:

Für Fans von Magnus Bane und den Chroniken der Unterwelt und Schattenjäger ist diese Kurzgeschichte ein kleiner Mini-Durstlöscher für das Warten auf die nächsten Bücher von der lieben Cassandra Clare!😀

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. Steffi E. sagt:

    Hey du, habe deine Rezension hier gelesen und habe mir direkt bei Amazon das ebook gekauft!! Bin mal gespannt wie es mir gefällt da ich auch ein großer Magnus Bane Fan bin!
    Grüße
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s