[Rezension] Sag beim Abschied leise Blödmann von Ulrike Herwig

Ich hatte mal wieder Lust auf eine amüsante Familiengeschichte – diese habe ich in diesem auf jeden Fall gefunden!😀

Inhalt:

Charlotte wirft ihren Mann raus, weil der sie zum x-ten Mal betrogen hat. Beim Leerräumen des gemeinsamen Hauses stolpert sie über ein altes Handy. Und über eine uralte Mailboxnachricht von Doro. Das verrückte Huhn ist schon seit Jahren untergetaucht, doch plötzlich hat Charlotte Sehnsucht nach ihrer unsteten Schwester. Charlotte macht sich auf die Suche. Ihre heißeste Spur: Doros ehemalige Liebhaber. Und jeder Mann bringt sie ihrer Schwester näher – und einem bunten Leben, das sie sich an der Seite ihres Exmanns nie hat träumen lassen.

Erster Satz:

„Das Schaf stand mitten auf dem Holzweg und sah beide erstaunt an.“

Meinung:

Als ich meiner Oma erzählte welches Buch ich gerade lese, meinte sie: „Das klingt ja witzig, ist bestimmt auch was für mich!“.😀 Recht hat sie, dieses Buch ist voller Witz, Abenteuer und für jede Altersklasse super geeignet.😀 Daher wird sie auch die nächste sein, die dieses Buch lesen wird.
Ich habe schon nach den ersten Seiten gemerkt, dass die Chemie zwischen dem Buch und mir stimmt. Ich habe mich direkt wohlgefühlt und konnte mich voll und ganz auf Charlotte und ihre Tochter Miriam einlassen.

Als Charlotte mit Miriam von ihrem gemeinsamen Ostsee-Urlaub nach Hause kommt, erwischt sie ihren Mann Philipp mit der Klavierlehrerin ihrer gemeinsamen Tochter ins Bett. Doch das war nicht das erste Mal, also sieht Charlotte aus dem Haus in Mahlsdorf aus und ab in die Stadt. Alles ist nun anders und sie macht sich Gedanken über ihre Vergangenheit und Zukunft. Zum Thema Vergangenheit gehört auch ihre Schwester Doro, zu der sie schon seit fast 10 Jahren keinen Kontakt hat. Über diesen Zustand ist sie sehr traurig und sie macht sich auf die Suche nach Doro, die vom Erdboden verschwunden scheint.😦 Auf ihrer Suche macht sie die Bekanntschaft mit den verschiedensten Menschen, die alle in Kontakt mit Doro standen in den letzten 10 Jahren: Ben, Johannes, Richard und Veronika. Doch ein junger Mann hat sich in ihr Herz gebrannt und lässt sie nicht mehr los… Charlotte wirft sich in ein Abenteuer, das ihr Leben verändern wird!

Das Buch liest sich so schnell und flott. Kaum habe ich angefangen waren die ersten 100 schon weggelesen. Der Schreibstil ist locker, leicht und voller Witz und Charme. Großartig!!!

Das Cover und auch der Titel sind einfach der Hammer. Die Katze, die Vögel als Luftballons hat, sind einfach der Kracher und der Titel lässt mich sofort schmunzeln! Ganz toll ausgesucht – so macht das Lesen Spaß!😀

Fazit:

„Sag zum Abschied leise Blödmann“ ist ein großartiges Buch, bei dem ich viel Freude hatte!  Ein Familienroman voller Freundschaft, Liebe und Selbstfindung. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen und euch bitten dieses Buch auch zu lesen!😀

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s