[Rezension] Fernsehköche küsst man nicht von Nikola Hotel

„Fernsehköche küsst man nicht“ ist mein zweites Buch von Nikola Hotel und ich habe es wieder sehr, sehr gerne gelesen!😀

Inhalt:

Ausgerechnet dem berühmten und äußerst attraktiven Fernsehkoch Raphael Richter bricht die junge Anästhesistin Jo während der Narkose einen Schneidezahn ab. Zu dumm, dass sie mit ihren Versuchen, sich zu entschuldigen, alles nur noch schlimmer macht. Als sie dann erfährt, dass ihre Klinik das alljährliche Betriebsfest in Raphaels Restaurant feiert, ist sie davon überzeugt, dass er ihr bei dieser Gelegenheit den ganzen Ärger heimzahlen wird. Doch was Jo nicht ahnt: Raphael kocht nicht nur exzellent, sondern auch vor Leidenschaft…

Erster Satz:

“ „Du kannst jetzt nicht schlafen, Jo!“ „

Meinung:

Die Hauptfigur des Romans ist die junge Anästhesistin Josephine, die von allen nur Jo genannt wird. Sie arbeitet im Krankenhaus und durfte gerade ihre erste 24-Stunden-Schicht machen. – Bitte was?!? Wenn ich das wüsste, dann düfte mich kein Arzt operieren o.ä.. Wo ist denn da bitte die Konzentration? Dass es die Tatsache überhaupt gibt, finde ich mehr als bedenklich!!! – Doch wie es so ist, passiert der leicht chaotischen Jo ein Missgeschick und das ausgerechnet bei dem gutaussehenden und berühmten Fernsehkoch Raphael Richter. Jede Frau kennt ihn, jede Frau liebt ihn, nur Jo hat keinen blassen Schimmer, wieso die Frauenwelt wegen solch einem Mann verrückt spielt.😉
Doch das dieses Missgeschickt unerwartende Folgen hat, ahnt die junge Anästhesistin nicht. So schnell kann sie es gar nicht realisieren, da befindet sie sich schon in einem Kreislauf voller Gefühle und Rachegelüste.

Kaum habe ich mit dem Lesen der Geschichte begonnen, so konnte ich gar nicht mehr aufhören! Nikola Hotel hat einen ganz tollen Schreibstil, in den ich mich immer wieder verlieren kann. Ich habe die Hauptfigur Jo sofort in mein Herz geschlossen und habe mit ihr bei jeder Situation mit gefiebert, auch wenn ich doch ab und an einige Situationen gab, wo ich mich ein kleinwenig fremdgeschämt habe.😉 Doch Augen zu und durch ist hier die Devise und ich habe mich trotzdem über die viele Situationskomik köstlich amüsiert!😀

Den einzigen „Kritikpunkt“, den ich bei diesem Buch leider anbringen „muss“, ist das ich mir gewünscht hätte, dass das Buch noch min. 100 Seiten mehr gehabt hätte. Es war halt einfach zu schön.😉

Das Cover ist super und zeigt gleich, dass es in diesem Buch feurig zugehen wird.😉 Sehr gelungen!

Fazit:

Wer Nikola Hotel noch nicht kennt, sollte das schnell ändern! Sie zeigt sowohl mit ihrem Fantasyroman „Rabenblut drängt“, als auch mit der locker, leichten und witzigen Liebesgeschichte „Fernsehköche küsst man nicht“, dass sie eine tolle Schriftstellerin ist. Ich wünsche euch bei diesem Buch ganz viel Lesefreude und fahrt ihr jetzt bald in den Urlaub, nehmt es mit und genießt am Strand die Liebesgeschichte von Jo und Raphael.

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s