[Leserunde] 12. Lesenacht bei Anka

Guten Abend ihr Lieben,

es ist mal wieder Samstag und ich habe heute Abend mal wieder sturmfrei, dass ich die Zeit nutzen kann, um in Ruhe zu lesen und zu bloggen.😀 Da kommt die Lesenacht von Anka gerade recht. Zusammen mit einer Tasse Tee, meinem Kater und meinem neuen Buch, werde ich mich ab 21:00 Uhr auf das Sofa legen und mit euch gemeinsam lesen. Vorher möchte ich euch noch mein aktuelles Buch vorstellen:

Inhalt:

Die literarische Sensation aus Amerika – ein kosmopolitischer Familienroman: In Boston, London und Ghana sind sie zu Hause, Olu, Sadie und Taiwo. Sechs Menschen, eine Familie, über Weltstädte und Kontinente zerstreut. In Afrika haben sie ihre Wurzeln und überall auf der Welt ihr Leben. Bis plötzlich der Vater in Afrika stirbt. Nach vielen Jahren sehen sie sich wieder und machen eine überraschende Entdeckung. Und sie finden das verloren geglaubte Glück – den Zusammenhalt der Familie. Endlich verstehen sie, dass die Dinge nicht einfach ohne Grund geschehen.

Ab hier kommen, wie immer meine Updates.😀

Update 1, 21:00 Uhr:
Es geht jetzt los!❤ Ich starte auf Seite 72 dieses Debüts!😉
Mit welchem Buch startest du in die heutige Lesenacht? Beginnst du es ganz neu oder hast du bereits ein paar Seiten gelesen? Welches Leseziel setzt du dir selbst?
Ich starte mit „Diese Dinge geschehen nicht einfach so“ von Taiye Selasi. Ich habe heute morgen schon ein paar Seiten gelesen gehabt. Werde daher nun auf Seite 72 starten. Ich würde mich freuen, wenn ich mindestens 100 Seiten schaffe. Bin doch schon etwas müde und weiß noch nicht wie lange ich wirklich durchhalten werde.😉

Update 2, 22:00 Uhr:
Ich finde das Buch doch recht anspruchsvoll geschrieben. Ich muss mich ganz schön konzentrieren. Nach nun aber fast 120 Seiten bin ich endlich drin und kann mich nun voll und ganz dem Buch hingeben, das ich wirklich toll finde!!❤ Die Autorin hat einen wirklich schönen Schreibstil. Ich werde mir gleich meine zweite Tasse Tee machen und dann weiter lesen.😉
Stell dir vor, du dürftest einen bisher bloß fiktiven Buchcharakter zum Leben erwecken, müsstest aber den Rest deines Lebens mit ihm/ihr verbringen. Wen wählst du und warum?
Wenn ich ehrlich bin, finde ich solche Fragen blöd, denn ich kann sie einfach nicht beantworten. Mir fällt auf Anhieb keine Figur ein und so lange möchte ich auch nicht drüber nachdenken, weil ich lieber lesen möchte.😉 Ich hoffe, dass ich die nächste Frage beantworten kann…

Update 3, 23:00 Uhr:
Nach nun 2 Stunden habe ich meine 100 Seiten noch immer nicht geschafft. Aber es fehlen nur noch so ca. 20 Seiten.😉 Meine zweite Tasse Tee habe ich auch noch immer nicht ausgetrunken… Aber ich konzentriere mich neben dem Lesen viel zu sehr auf Instagram und die Teewicht-Seite, die ich dank der lieben Chaostante Karin geöffnet habe.😉
Machst du dir während des Lesens Notizen? Schreibst du dir pregnante Sätze/Passagen raus oder markierst diese sogar im Buch? Gibt es ein schönes/lustiges/besonderes Buchzitat, das du mit uns teilen möchtest?
Ich mache mir keine Notizen, obwohl ich es wohl bei diesem Buch machen sollte, denn es ist wirklich großartig! ♥ Da ich mir allerdings nichts markiert habe, kann ich leider auch keine Zitate posten. Schade… Vielleicht innerhalb der nächsten Stunde nachträglich.😀

„Wir hatten das Gefühl, dass unser ganzes Wesen aus uns herausströmt wie Atemluft, und uns überkam das Verlangen, zu berühren und berührt zu werden, irgendwie Kontakt herzustellen.
Ich habe meinen Vater vermisst.“ (Seite 159)

Update 4, 24:00 Uhr:
Ich habe mein Vorhaben 100 Seiten in dieser Lesenacht zu lesen, geschafft! *juhu* Genau gesagt sind es bisher 130 Seiten geworden. Endlich habe ich auch etwas länger durchgehalten als die letzten beiden Male. Da bin ich nach einer Stunde schon erfolgreich auf dem Sofa eingeschlafen. *lach* Ich denke aber, dass ich heute wirklich gut durchhalten werde und noch so einige Seiten schaffen werde. Bisher bin ich auf Seite 201.
Buhuu Geisterstunde! Der Sonntag bricht an. In genau 1 Woche schon feiern wir den 1. Advent. Zeit für dich um zu Weihnachtsbüchern zu greifen? Oder machst du um diese einen großen Bogen? Hast du vielleicht einen Weihnachtsbuchtipp für uns?
Ich möchte in der Adventszeit auf jeden Fall zu mindestens einem Weihnachtsbuch greifen und mich etwas in Stimmung bringen. Bisher haben es die Bücher „Ein Kuss unter dem Mistelzweig“ von Abby Clements und „Ein Geschenk zum Verlieben“ von Karen Swan in die engere Auswahl geschafft.😉

Update 5, 01:00 Uhr:
Ich bin begeistert, dass ich sooo gut durchgehalten habe.😀 Mein Mann ist gerade nach Hause gekommen und daher werde ich jetzt auch nach dem letzten offiziellen Update von Anka Schluss machen.
Hosen runter! Wie viele Seiten hast du bisher während der heutigen Lesenacht gelesen? Bist du zufrieden mit deinem Ergebnis? Wie fällt dein Urteil zu deinem aktuellen Buch aus? War es eine würdige Begleitung? 
Ich hatte bei meinem Buch, das ich für die Lesenacht ausgesucht habe, viel Spaß! Es war ein würdiger Begleiter, der sich sehr gut gelesen hat! Ich habe insgesamt 167 Seiten gelesen, hätte besser sein können, aber ich habe jedenfalls meine 100 Seiten gelesen, die ich mir auch vorgenommen habe!😀 Das Buch ist bisher wirklich großartig, regt zum Nachdenken an und die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt! Ich freue mich schon das Buch weiter zu lesen, wenn ich wieder wach bin.😉

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und alle, die jetzt noch weiter lesen viel Spaß!!! ♥♥

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s