[Rezension] Selection von Kiera Cass

Alle schwärmen von dieser Reihe und der Hype scheint kein Ende zu nehmen… Also habe ich mir das Buch auch zulegt und wollte wissen, was da so dran ist.😉

Inhalt:

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Erster Satz:

„Meine Mutter war völlig ekstatisch, als wir den Brief bekamen.“

Meinung:

Schon allein der Klappentext und das Kastensystem hat mich doch etwas doll an „Die Tribute von Panem“ erinnert und daher wusste ich nicht, ob ich die Reihe wirklich beginnen möchte… Aber ich habe es natürlich trotzdem getan! *lach*
Schon sehr schnell bin ich America und ihrer Geschichte verfallen gewesen. Durch ihre natürliche, liebevolle, fürsorgliche und mutige Art habe ich sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie scheint auf einer Seite perfekt zu sein, doch durch ihre Situation in einer sehr niedrigen Kaste hinein geboren worden zu sein, ist sie bodenständig und weiß wie schwer und hart das Leben sein kann, wenn man nicht privilegiert geboren wurde.
Dieses Jahr gibt es einen Wettbewerb und die Chance den Prinzen Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, zu heiraten. Auch wenn America sich diese Chance gerne entgehen lassen möchte, da sie ihren heimlichen Freund Aspen sehr liebt, so gibt es einige Umstände und Gründe, dass sie doch an diesem Casting teilnimmt. Für ihre Familie eine einmalige Möglichkeit der Armut zu entfliehen und ein sorgenloseres Leben zu führen. Sie hätte allerdings niemals gedacht, dass die unter die besten 35. Mädchen rutscht, die den Prinzen heiraten könnten. Doch möchte sie das wirklich oder gehört ihr Herz doch jemand anderen?

Dieses Buch beinhaltet alles, was für mich ein gutes Buch ausmacht. Viele romantische und emotionale Gefühle mit Gänsehautgarantie, Spannung, Geheimnisse und Abenteuer, die nicht alle voraussehbar sind.  Besonders gut finde ich, dass das Kastensystem (was ich persönlich auch gaaanz furchtbar finde…), hier auch immer wieder unterschwellig in der Kritik steht. Kiera Cass zeigt hier eindeutig, dass es egal ist welcher Kaste man angehört, um einen freien Willen, eine eigene Meinung, Wünsche und Träume zu haben.

Die Figuren sind alle durch und durch sehr gelungen! Sie wurden tiefgründig und facettenreich gezeichnet und haben mir als Leserin viel Freiheit gelassen über die Person mit ihren Ecken und Kanten eine Meinung zu bilden, die in jede Richtung hätte gehen können. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich hier schon vorher eindeutig auf eine bestimmte Meinung vorgepolt werden.😀

Den Schreibstil der Autorin muss ich an dieser Stelle auch ganz doll loben! Ich bin von der Geschichte sofort gefesselt worden, war in der Geschichte -im positiven Sinne- gefangen und wollte einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören!😉 Sie schreibt sehr lebensfroh, was sehr ansteckend ist!

Das Cover… oh jaaa… wuuuuunderschön, traumhaft, prinzessinnenlike! Ich liebe es und hätte sehr gerne einmal solch ein Kleid an, auch wenn ich weiß, dass es nicht zu mir passt, aber… es ist märchenhaft! ♥ 

Fazit:

Ich liebe „Selection“ jetzt schon und freue mich auf alle weiteren Bände und andere Bücher, die von der Autorin noch folgen werden! Ich kann euch dieses Buch von der großartigen Kiera Cass absolut empfehlen – ihr werdet es mit Sicherheit genauso ins Herz schließen wie ich!😉
Ein Buch mit Spannung, Abenteuer und gaaanz viel Liebe! 

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Selection
Teil 2: Selection – Die Elite (Rezension)
Teil 3: Selection – Der Erwählte (Rezension)
Teil 4: Selection – Die Kronprinzessin

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. Sandra S sagt:

    Es ist interessant, dass „The One“ mit „Der Erwählte“ übersetzt wurde. Als ich nach der Lektüre des zweiten Bandes davon gehört habe, habe ich an „Die Eine“ gedacht, aber scheinbar geht es nicht so zwingend darum🙂
    Den dritten Teil hole ich mir auf jeden Fall auf Englisch noch – aber grad sind so viele Bücher zum Lesen noch da🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s