[Aktuell] Blogger schenken Lesefreude 2015 – Die Verlosung

Hallöchen ihr Lieben,

heute, zum Welttag des Buches am 23.04.2015, ist es wieder soweit und die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ geht in eine neue Runde… Seit ich denken kann liebe ich Bücher, wie wahrscheinlich ihr alle, die gerade auf meinen Blog gestoßen sind.😉 Dabei entdeckt man immer wieder einige Schätze, die man anderen weiterempfiehlt und verschenkt. Aus diesem Grund möchte ich dieses Jahr an euch allen da draußen ein Buch verlosen, dass 2013 in mir eine Achterbahn der Gefühle ausgelöst hat, dass ich eine ganze Weile weinend auf dem Sofa lag, weil ich es einfach sooo schön fand!!

Was gibt es zu gewinnen?

Es handelt sich um das Taschenbuch von „Der Wind der Erinnerung“ von Kimberley Wilkins.
Kimberley Wilkins ist eine wundervolle Geschichtenerzählerin und eine Autorin die es versteht Geschichten aus der Gegenwart und der Vergangenheit miteinander zu verbinden. Den Link zu meiner Rezension findet ihr >hier<.

Inhalt des Buches:

Als Emma das Haus ihrer verstorbenen Großmutter Beattie erbt, hat sie wenig Lust, sich mit Kisten voller Erinnerungsstücke herumzuschlagen. Doch ein myste­riöses Foto lässt sie nicht mehr los. Es zeigt Beattie als junge Frau neben einem Mann, der besitzergreifend die Arme um sie legt. Zwischen den beiden: ein klei­nes rothaariges Mädchen. Nur, der Mann ist nicht Emmas Großvater – und wer ist das Kind? Schon bald vermag sich Emma den Geheimnissen von Beatties Vergangenheit nicht mehr zu entziehen…

Welche Frage gibt es zu beantworten?

Welches Buch hat euch als letztes emotional komplett mitgerissen? Dabei ist es egal, ob ihr gelacht oder geweint habt oder ob ihr einfach nur sauer wurdet.🙂

Regeln:

1. Zu gewinnen gibt es das Buch “Der Wind der Erinnerung”.

2. In den Lostopf kommen alle, die einen Kommentar mit unter diesem Artikel hinterlassen, in dem sie mir verraten, welches Buch sie in letzter Zeit emotional mitgerissen hat.

3. Das Gewinnspiel dauert bis zum 30. April 2015, 24 Uhr. Am 01. Mai 2015 wird der Gewinner per Losverfahren ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

4. Der Gewinner hat bis zum 03. Mai 2015 Zeit, mir seine Postadresse für den Versand des Buches zukommen zu lassen. Sollte sich der Gewinner bis zum 06. Mai 2015 nicht gemeldet haben, wird ein neuer Gewinner gezogen.

5. Bitte unbedingt beim Kommentar eine gültige E-Mail-Adresse angeben! Die E-Mail-Adresse wird nur im Rahmen des Gewinnspiels zur Benachrichtigung des Gewinners verwendet und für keinerlei andere Zwecke.

6. Die Adresse des Gewinners wird nur für den Versand des Gewinns verwendet und für keinerlei andere Zwecke.

7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich freue mich sehr auf eure Antworten und wünsche jeden Teilnehmer viel Glück!!!😀

Liebe Grüße,
Anne Catbooks

25 Kommentare Add yours

  1. Jana sagt:

    Huhu🙂
    Ich habe 2 Bücher die mich vor kurzen emotional mitgerissen haben.🙂
    Zum herzlichsten lachen hat mich das Buch „Cinderella auf Sylt“ von Emma Bieling gebracht und zu tiefst zu Tränen gerührt hat mich „Die Nacht der Frauen“ von Katja Maybach. Beide Bücher haben sich gelohnt und ich kann sie auch jedem weiterempfehlen.🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

  2. Rica sagt:

    Hey!🙂

    Zuletzt hat mich der zweite Band der „Die Überlebenden“-Trilogie von Alexandra Bracken berührt. Ihre Zukunftsvision ist absolut furchtbar…diese armen Kinder können einem nur leid tun! Vor allem verliert man irgendwie jede Hoffnung, weil einfach alle Parteien schlecht sind..na ja, jedenfalls kamen mir dort mehr als einmal die Tränen und wütend war ich auch😀

    Lieben Gruß

    Rica

  3. Caren Küppers sagt:

    Hallo
    Zu Tränen gerührt hat mich das Buch Solange Sterne am Himmel stehen , eine gute Mischung aus Allem

  4. Marina sagt:

    „Atemschaukel“ hat mich einige Male fassungslos sitzen lassen. Diese Geschichten sind schwer zu ertragen, müssen aber erzählt und gelesen werden!!!

  5. Carmen Dauer sagt:

    Über uns der Himmel von Krisin Harmel

    Das Buch >>Solange am Himmel Sterne stehen<>Über uns der Himmel<>Über uns der Himmel<< erzählt aber nicht nur von Trauer und Verlust, sondern es gibt uns auch Mut und Hoffnung.Es geht über Bestimmung und das Schicksal und das wohl alles im Leben seinen Grund hat.
    Das Buch hat mich verzaubert und das Ende hat wirklich noch eine große Überraschung zu bieten. Auch dieses Buch kann ich meinen Freundinnen weiterempfehlen und sie werden es wie ich lieben.

  6. Tanja H sagt:

    ich hab vor kurzem Wie ein Licht in der Nacht gelesen, ich bin kein mensch der weint, aber es hat mich sehr berührt und das sage ich wirklich nicht oft🙂

  7. Sunbeam sagt:

    Welch schönes Buchgeschenk, da möchte man gerne gewinnen!🙂
    Mich hat „Zwei an einem Tag“ emotional total mitgerissen, zuerst als Buch, später dann als Kinofilm. Es wir einem so richtig bewusst, wie schnell sich die Wege trennen können, wie einzelne Entscheidungen unser Leben beeinflussen und die Menschen, die es mit einem teilen. Und letztlich natürlich wird in diesem Roman das Bewusstsein geschaffen, wie schnell ein Leben vorbei sein kann. Also: Genießen und sich häufiger an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen, so zum Beispiel heute am Welttag des Buches und den vielen liebevollen Aktionen dazu!🙂

  8. Andrea sagt:

    Hallo!🙂
    Vielen Dank für das Gewinnspiel! :)))

    Ich habe vor kurzem „Die Stadt der Blinden gelesen“ von Jose Saramago. Dieses Buch hat mich emotional sehr mitgenommen. Es ist eine beängstigende, beklemmende Vorstellung einer Welt, in der alle Menschen nach und nach blind werden. Die Beschreibungen wie schnell die Menschen ihre Menschlichkeit verlieren, waren einerseits faszinierend, aber anderseits auch eklig, beklemmend, traurig, erschreckend. Keine leichte Kost, aber ein unglaubliches Buch mit einem ungewöhnlichen Sprachstil.

    Schönen Welttag des Buches!
    Liebe Grüße
    Andrea

  9. jenny schmidt sagt:

    Huhu,
    ich glaube bei mir war es Scotland Street. ich war über das Verhalten von der lieben Shannon zu Cole sehr sauer aber trotzdem konnte man ihr nicht ganz so böse sein.

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen,
    Jenny

  10. Sonjas Bücherecke sagt:

    Hallo,

    eine tolle Aktion, die ihr Blogger da auf die Beine stellt. Ein ganz großes Dankeschön dafür.
    Und die vielen tollen Bücher. Dies ist ja ein absolutes Traumbuch, ich liebe solche Geschichten.

    Ich habe zuletzt bei Bella Clara geheult, das Buch ist einfach genial. Man fühlt sich an den Bodensee versetzt und lebt mit Clara. Ein Buch, das ich nur empfehlen kann.

    Wünsche dir einens schönen Abend.
    LG Sonja

    1. Sonjas Bücherecke sagt:

      meine e-mail: s.werkowski@kabelmail.de

  11. Christiane Herrmann sagt:

    Der lavendelgarten von Luciana Riley fand ich toll.

  12. Anja Schmidt sagt:

    Ich habe vor kurzem „Unland“ von Antje Wagner gelesen und die Figuren, Schicksale und besonders das absolut offene Ende haben mich mich noch lange nach dem Lesen beschäftigt. Mit diesem Buch kann man lachen, weinen, lieben und wütend sein.

    Liebe Grüße

    Anja
    schmidt.anja73@gmail.com

  13. Laura sagt:

    Hallo🙂
    Das Buch sieht ja super aus und der Inhalt hört sich toll an. Da mache ich mal mit😀

    Bei mir ist es „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Das Buch hat mich zu Tränen gerühert und ich habe es tatsächlich erst vor einer Woche gelesen (Schande auf mein Haupt😉 )

    Viele Grüße
    Laura

  14. Silke sagt:

    Hallo🙂

    Toller Gewinn! Da mache ich gerne mit🙂
    Mich hat das Buch „Dein eines, wildes, kostbares Leben“ sehr berührt. Es war traurig und schön zugleich. Ein Buch, das Mut zu einem Neuanfang macht🙂

    Liebe Grüße, Silke

  15. Janine2610 sagt:

    Grüß‘ dich liebe Anne!🙂

    Ich hoffe, du hast den Welttag des Buches 2015 gestern in vollen Zügen genossen!? Ich bedanke mich ganz herzlich für dein tolles Gewinnspiel und würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen. Ich bin mir sicher, dass ich meine Lesefreude an dem Buch haben würde.😉
    Das letzte Buch, das mich emotional wirklich aufgewühlt hat, war „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley. Das Buch hat mir Herzklopfen, im Sinne von absolut bezaubernd, wundertraurig und herzzerreißend, beschert. Ich habe es im März gelesen und muss immer noch ständig daran denken, so sehr hat es mich begeistert.😉

    Alles Liebe ♥,
    Janine

  16. Sabrina sagt:

    Hallo,
    als letztes hat mich dann wohl „After Truth“ von Anna Todd mitgerissen. Bei diesem Buch allerdings eher im negativen Sinn, weil ich mich dauernd übe die Protagonisten aufgeregt habe. Die haben mich total genervt.
    Außerdem fand ich „Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green sehr bewegend, diesmal aber im „positiven“ Sinn. Es war tottraurig und ich habe eichtig mitgelitten.

    Wenn du auch noch ein Buch gewinnen magst, dann würd ich sagen, komm bei mir vorbei und jetzt hüpf ich erstmal in Lostopf.

    LG
    Sabrina

  17. Sonjas Bücherecke sagt:

    Hallo,

    eine tolle Aktion von euch Blogger, ihr verschönt uns den Tag.
    Ein wunderbares Buch, das es bei dir zu gewinnen gibt.

    Mitgerissen hat mich Sturmrose von Corina Bomann, ein sehr bewegendes Buch und eine berühende Geschichte.
    Schönes Wochenende.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

  18. Karin sagt:

    Hi!
    Mich berühren die Bücher von Jojos Moyes emotional sehr, insbesondere „Ein ganzes halbes Jahr“.
    LG und danke für die tolle Aktion!
    Karin

  19. BeautyBooks sagt:

    „Einfach Unvergesslich“ hat mich ziemlich mitgenommen:/ Ich fand dieses Buch einerseits so wunderschön aber auch so traurig. Wie schlimm muss es sein, Alzheimer in so jungen Jahren zu haben/zu kriegen und deinen eigenen Mann, den du so sehr geliebt hast zu vergessen? Sich an all das kaum zu erinnern? Ein Buch, das ich dir unbedingt empfehlen möchte (:

  20. Sami Mewes sagt:

    Huhu,

    Der Junge im gestreiften Pyjama. Ich kann dir gar nicht sagen wie genau, aber es lässt mich bis heute nicht los und das wird es ganz bestimmt auch nie. Ein schönes Buch, das du da verlost. Sieht ja allein schon von außen wundertoll aus.❤ (:

    Liebe Grüße,
    Sami

    (SamiImWunderland@web.de)

  21. Daniela S. sagt:

    Ein sehr intensives Buch war für mich „Erbarmen“ von Jussi Adler Olsen. Das Buch ist echt … grausam. Wenn man sich vorstellt, was diese Merete alles durchgemacht hat. So viele Jahre gefangen, echt schrecklich.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  22. Sabine sagt:

    Zuletzt so richtig mitgerissen hat mich „Eleanor und Park“ von Rainbow Rowell, ein wunderschönes Jugendbuch. „Der Wind der Erinnerung“ klingt aber auch ziemlich großartig. Ich mag solche Bücher, die in der Vergangenheit graben.

  23. lomoherz sagt:

    Das klingt sehr spannend, ich glaube, ich hatte das Buch auch schon mal in der Hand. Jedenfalls mag ich Bücher, in denen ein Hinweis aus der Vergangenheit neue Wege und Rätsel aufgibt.
    Das Buch, das mich zuletzt richtig mitgerissen hat ist auch das letzte Buch, was ich gelesen hab: Der Sommer, in dem es zu schneien begann, von Lucy Clarke – sehr empfehlenswert!

  24. Birgit sagt:

    Emotional mitgerissen hat mich vor kurzem „Der Zug der Waisen“ von Catherine Baker Kline. Ja, ich geb’s zu — mir sind ein paar Tränen die Wangen hinuntergelaufen… Am Ende waren es aber glückliche Tränen.🙂

    Vielen Dank für die Gewinnchance!

    Liebe Grüße,
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s