[Kurzrezension] Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens von Sarah Moore Fitzgerald

Inhalt:

Oscar ist Megs bester Freund. Er hat ein besonderes Gespür für seine Mitmenschen und ist mit seinem Apfelkuchen stets zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Doch als er selbst Hilfe braucht, ist Meg am anderen Ende der Welt. Und auch sonst ist niemand für ihn da. Oscar verschwindet spurlos – und alle befürchten das Schlimmste. Alle, bis auf Meg. Sie ist fest entschlossen, herauszufinden, was wirklich passiert ist…

Meinung:

Was für ein großartiges Buch!!!❤ Auch wenn mir innerhalb der ersten Seiten noch lauter Fragezeichen auf der Stirn standen und ich die Figuren gar nicht einordnen konnte, so war ich dann doch ziemlich schnell hin und weg und habe dieses Buch eingeatmet!😀 Nach knapp 40min. Bahnfahrt war die Hälfte des Buches schon weg und das passiert mir nach meiner langen Lesepause wirklich nur noch sehr selten bzw. meistens nur bei Liebesromanen mit sehr viel Gefühl.😉

In dieser Geschichte steckt so viel mehr als diese Banalitäten, die der Leser hier auf den ersten Blick erlesen darf. Meg und Oscar sind Nachbarn, beste Freunde und Seelenverwandte. Sie kennen sich in- und auswendig und wissen wie der andere denkt und wie er sich fühlt. Als Meg dann zusammen mit ihren Eltern für ein halbes Jahr Irland verlässt und sich auf den Weg nach Neuseeland macht, bricht für beide eine Welt zusammen. Den anderen nicht mehr täglich zu sehen und alles auszutauschen ist für beide eine schwierige Situation. Natürlich gibt es Internet und Telefon, doch besonders diese Medien können bei Missverständnissen für viel Trubel sorgen…

Genau das passiert den beiden auch und ihre Gefühlswelt, genauso wie ihre nähere Umgebung beginnt ins Wanken zu geraten. Für den Leser ziemlich eindeutig, für die beiden leider sehr schwer einschätzbar warum die Welt sich scheinbar gerade in eine andere Richtung dreht. Sarah Moore Fitzgerald beschreibt diese Aspekte einmal aus der Sicht von Meg und aus die von Oscar. Beide Seiten finde ich sehr gefühlvoll mit viel Herz beschrieben. Ich konnte mich in beide Protagonisten sehr gut hineinversetzen und hatte wahnsinnig viel Spaß! Der Schreibstil macht es einen aber auch furchtbar leicht dieses Buch einfach nur einzuatmen und gar nicht mehr aufhören zu wollen!🙂

Was ich etwas schade fand, wofür ich allerdings keinen Stern abziehen werde, ist die Tatsache, dass die Autorin Menschen, die sich eindeutig falsch verhalten haben, ungestraft davon kommen oder gar so etwas wie Reue empfinden. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Nichtsdestotrotz bin ich ganz vernarrt in dieses Buch und kann es euch nur ans Herz legen – eine großartige Geschichte!!❤

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. kielfeder sagt:

    Ich fand das Buch auch ganz wundervoll!
    Kann mich dir nur anschließen!

    Liebe Grüße,
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s