[Kurzrezension] Bad Romeo & Broken Juliet – Wohin du auch gehst von Leisa Rayven

Inhalt:

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Meinung:

Wieder ein Buch, das ich aufgrund seiner sehr guten Meinungen, in die Hände genommen habe… und es NICHT bereut habe! Ich habe das Buch echt eingeatmet! *lach* Die Autorin schafft es von Anfang an eine hohe Spannung aufzubauen, die mich einfach nicht mehr losgelassen hat.
Cassandra und Ethan sind Schauspieler und haben sich auf der Schauspielschule New York City kennengelernt. Schon damals stimmte die Chemie zwischen den beiden. Einige Jahre später ist die Atmosphäre zwischen den beiden Hauptfiguren Cassandra und Ethan noch immer gut! Es knistert ganz gewaltig und die Atmosphäre ist jedes Mal kurz vorm explodieren und das meist nicht nur weil sie sich anziehend finden, sondern auch weil in ihrer gemeinsamen Vergangenheit so einiges vorgefallen ist, über das im Nachhinein nie gesprochen wurde. Ein ganz großes Problem, wenn sie gemeinsam den nächsten Film drehen…

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Gegenwart und der Vergangenheit erzählt, was ich sehr erfrischend finde. Ich mag diese Art Geschichten erzählt zu bekommen und baut die Spannung zusätzlich noch auf. Der Stil der Autorin ist recht einfach, was mich gar nicht stört, und nimmt einen sofort mit. Auf in eine lebhafte und explosive Geschichte, die mich kaum losgelassen hat!

Leider flacht die anfängliche gute Stimmung nach und nach ab und auch die Wiederholungen von bestimmten Konfliktszenen wiederholen sich immer öfter. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch im wahren Leben so sein kann, doch als Leser wird man dann leider nur noch genervt.😦 Vielleicht wären 50 Seiten weniger die Lösung für dieses Problem und das Buch hätte sich dadurch nicht so in die Länge gezogen…

Trotz so einiger Kritikpunkte mochte ich das Buch sehr gerne und werde auch den zweiten Teil lesen, da ich jetzt doch endlich erfahren möchte, wie es mit der „Broken“ Cassandra und dem „Bad“ Ethan weitergeht.😉

Hinweis:

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Bad Romeo & Broken Juliet – Wohin du auch gehst
Teil 2: Bad Romeo & Broken Juliet – Ich werde immer bei dir sein

Wertung: 

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Gestaltung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s