[Rezension] Obsidian von Jennifer L. Armentrout

Inhalt:

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird…

Meinung:

„Obsidian“ ist eher zufällig in meine Hände gelangt.🙂 Die Cover der Reihe sind mir schon lange aufgefallen, doch erst vor 2 Wochen durfte das Buch bei einem Kaufrausch durch den Thalia endlich mit. Gleich einmal vorweg: es handelt sich hier um eine Twilight-Fanfiktion, die sich nach und nach immer mehr zu einer eigenständigen Serie/Reihe entwickelt.
Kat und ihre Mutter sind nach dem Tod des Vaters neu in die Kleinstadt in West Virginia gezogen. Ihre Nachbarn sind Daemon und Dee Black, mit denen sich Kat auf raten ihrer Mutter versucht anzufreunden. Dee ist sofort Feuer und Flamme und weicht Kat kaum noch von der Seite. Daemon ist das komplette Gegenteil. Er hält sich auf Abstand, benimmt sich ziemlich unfreundlich und versucht auch Dee von Kat fernzuhalten – doch ohne Erfolg! Zwischen Kat und Daemon herrscht ziemliche Eiszeit und wenn sie aufeinander treffen fliegen die Funken… Doch warum ist Daemon so gegen Kat, obwohl er sie gar nicht kennt?

Der Schreibstil der Autorin hat mich von Anfang an komplett eingenommen! Die Spannung wird ganz langsam angehoben und die Frage welches Geheimnis Familie Black verbirgt immer größer… Ich habe dadurch das Buch innerhalb von 1,5 Tagen ausgelesen und habe auch direkt nach Teil 2 „Onyx“ gegriffen.😀

Trotz den verbalen Gefechten merkt man zwischen den Zeilen sehr deutlich, dass Kat und Daemon sich gegenseitig anziehend finden und die Auseinandersetzung genießen. ;) Ich mag die Figuren alle sehr. Man hat das Gefühl die Figuren schon lange zu kennen und das sie bei einem selbst gleich nebenan wohnen. Auch ist es zwar schön, dass das Thema „Buchblog“ hier aufgegriffen wird, aber das Kat immer alles von den Verlagen geschickt bekommt und nicht einmal mehr selbst in eine Buchhandlung geht, fand ich eher unschön und vermittelt ein falsches Bild.
Neben den beiden Hauptfiguren hat mir besonders die fröhliche und herzliche Dee angetan. ❤️ Sie ist ein so herzensguter „Mensch“ und ich hätte sie gerne selbst als meine beste Freundin.😉

Ich bin diesem Buch komplett verfallen und von der Geschichte, den Figuren und der gesamten Atmosphäre hin und weg!😀 Ich freue mich auf die nächsten Teile und wünsche den, die das Buch noch nicht gelesen haben, ganz viel Spaß!! :*

Hinweis:

Diese Reihe besteht aus folgenden Teilen:

Teil 1: Obsidian – Schattendunkel
Teil 2: Onyx – Schattenschimmer
Teil 3: Opal – Schattenglanz
Teil 4: Origin – Schattenfunke
Teil 5: Opposition – Schattenblitz

Wertung: 

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Gestaltung: 5/5

Ein Kommentar Add yours

  1. mschnee sagt:

    Huhu!

    Kann ich verstehen, dass dir das Buch wirklich gut gefallen hat! Ich hab mir damals die gesamte Reihe auf Englisch gekauft. War ein Vertrauensvorschuss, als ich das Werbedisplay für eine Sonderausgabe gesehen habe, wo die ganzen Extra- und Sondergeschichten auch noch dabei waren. Das war wirklich super!

    Liebe Grüße
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s