[Rezension] Legendäre Roadtrips aus dem Verlag lonely planet

Inhalt:

Die 50 spektakulärsten Straßen der Welt in einem modernen Bildband – das begeistert nicht nur Automobilfans! Die Küstenstraße der Amalfitana zählt dazu, ebenso die Ho Chi Minh Straße in Vietnam und die Schwarzwaldhochstraße. Bei jeder Tour ist man so dabei, als säße man selbst am Steuer: persönlicher Reisebericht, inspirierende Fotos von unterwegs, illustrierte Karten und praktische Tipps für die Reise. Nach „50 Legendäre Radwandertouren weltweit“ das neue mitreißende On-the-Road-Kompendium von Lonely Planet.

Meinung:

Seid dem mein Mann und ich zusammen sind, also schon bald 15 Jahre, sind Roadtrips nicht mehr wegzudenken. Egal wo wir bisher Urlaub gemacht haben, eine Tour durchs Land musste immer drin sein, denn so erlebt man Land und Leute noch intensiver und unterwegs erlebt man immer massig viele Abenteuer, die einfach unvergesslich sind.
Daher freue ich mich umso mehr auf das neue Buch von lonely planet „Legendäre Roadtrips – Die ultimativen Strecken für Reisen auf viel Rädern“.

Das Cover ist auf jeden Fall eine Augenweide, eine richtige Wucht und lädt sofort zu Schmökern ein. Die Landschaft als eine Art Pop Art darzustellen, passt einfach richtig gut zum Thema „Roadtrips“, die ja momentan sowieso beim Thema „Reisen“ in aller Munde ist.

Das Buch ist eingeteilt in die 50 besten Roadtrips auf 5 Kontinenten.
Angefangen in Afrika und den Nahen Osten, Amerika, Asien, Ozeanien bis nach Europa. Hier wird jeder fündig werden, der einen Roadtrip plant. 🙂
Die Einleitung des Buches fand ich wirklich gelungen, da hier noch einmal kurz auf die Entstehung von lonely planet eingegangen wird und wie sich die Autoren/Herausgeber die Nutzung des Buches vorgestellt haben. Es wurde bewusst auf detaillierte Streckenbeschreibungen verzichtet, da es in der heutigen digitalen Welt genügend Apps und Navigationsgeräte gibt, die das übernehmen.

Es gibt 3 Dinge, die mich in diesem Buch wirklich stören und die mir die Freude etwas nehmen. Zum einen ist das die Struktur in diesem Buch, die ich nicht grundsätzlich falsch finde, aber die 5 Kontinente mit den einzelnen Roadtrips sind nur mit einer bunten Seite von einander getrennt ohne eine Überschrift, das man als Leser jetzt weiß, dass man jetzt z.B. die Strecken in Europa vor sich hat. Somit musste ich immer wieder zum Inhaltsverzeichnis vorblättern um mich zu orientieren.
Dann hätte ich mir eine detailliertere Karte des Roadtrips gewünscht. Es gibt zwar einen kleinen Ausschnitt, den ich wirklich schön gestaltet finde, aber hier fehlt mir das gewisse Etwas und die Karte hätte auch gerne etwas mehr Raum in dem Buch einnehmen dürfen, schließlich handelt es sich Roadtrips. 😉
Und der 3. und letzte Punkt sind die Empfehlungen von anderen Roadtrips nach der Vorstellung einer Tour. In dem Punkt geht es mir nicht um die Empfehlungen, die finde ich äußerst interessant, sondern eher wieder um die Struktur des Buches…


Zum Beispiel wird eine Fahrt durch Sambia vorgestellt, toll bebildert, wichtige Informationen zur Route und einige Anekdoten um zu zeigen, warum sich diese Fahrt wirklich lohnt! Ich habe mich gut unterhalten und informiert gefühlt. Am Ende werden noch 3 weitere Roadtrips zum Beobachten von Wildtieren empfohlen, die in den Ländern Australien, Neuseeland und den USA liegen. Das hat mich am Anfang etwas verwirrt, denn ich dachte, dass mich nun ausschließlich Touren in Afrika erwarten. Die 3 anderen Touren sind leider nicht im Inhaltsverzeichnis aufgeführt und würden, wenn man sich nur auf den Kontinent Ozeanien konzentriert, komplett untergehen. Das ist ein Punkt, den ich wirklich als negativ empfinde und ich das Gefühl habe, dass mir etwas vorenthalten wird, obwohl in diesem Buch weitaus mehr als 50 tolle Roadtrips vorgestellt werden. Im Register am Ende des Buches, werden dann die einzelnen Roadtrips nach Ländern aufgezeigt und somit fügt sich dann doch alles wieder zusammen, das hätte aber auch gerne in der Einleitung erwähnt werden können.

Bis auf die 3 Punkte und das ein Lesebändchen zur Markierung toll gewesen wäre, bin ich von der Auswahl der Roadtrips sehr zufrieden. Es sind einige Touren dabei, die wir auch schon gefahren sind und die uns fasziniert haben. ♥
Es gibt einige Touren, die ich nun ins Auge gefasst habe und die wir als Familie in den nächsten Jahren bereisen werden. Die Bilder der Routen sind großartig, machen Lust auf  mehr und endlich wieder die Sachen zu packen und sich auf ein neues Abenteuer einzulassen. 🙂

Wohin ging euer unvergesslicher Roadtrip?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s